2x70 Watt Halogen Glühbirnen in 2x 60 Watt Fassung eindrehen?

9 Antworten

ich denke langfristig wird das nicht viel aus machen, aber du kannst davon ausgehen, dass die leuchte zu warm wird. das wird sich vornehmlich auf die lebensdauer der Leuchten auswirken... ich gehe mal davon aus, dass 70 watt die Nennleistung der Leuchtmittel ist, und nicht die ersatzleistung... nimm 53 Watt. die sind dicke hell genug, und im Limit...

lg, Anna

Die Lampe wird heißer als vorgesehen. Das schadet langfristig der Isolierung der Anschlußkabeln,

Die Leistungsabgabe gibt die max. Leistung an, die die Leuchte vertragen kann. Gehst Du darüber, könnte die Leuchte termisch überlastet werden.

Die 70W Halogenlampen entsprechen ca. 100W Glühlampen...

Ich würde sehn, dass ich unter den 60W bleibe, da bist Du auf der sicheren Seite, was nicht heist, dass die Leuchte nicht mit den 70W klar kommt. Ich hätte einfach Sorgen, dass die Leuchte vergessen wird auszuschalten und dass dann etwas z.B. über Nacht passiert.

Deckenleuchte = Fassung nach unten gedreht.

Womit eigentlich klar ist, dass die Leistung zu hoch ist, denn die aufsteigende Wärme erhitzt Fassung und Kabel. Die Adern müssen daher auch mit Silikon isoliert sein, PVC-Isolierung verbrennt oder wird brüchig - Brand- und Kurzschlussgefahr!

Nicht ohne Grund ist die Leuchte für max. 2x 60W zugelassen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Industrieelektriker (Betriebstechnik)

Bei dem alten "Leuchtobst" (Glühbirne) geht fast alles an Leistung in Wärme über. Bei Halogen ist die effizeinz zwar etwas besser, aber nicht viel.

Daher entsteht in der Lampe mehr Wärme. Die Wärme kann Lampe, Fassung und Anschlußdrähte überhitzen aber auch das Leuchtmittel wird heißer und geht schneller kaputt oder der Glaskolben löst sich bzw. platzt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass was schief geht bzw. das Leuchtmittel viel früber ablebt ist sehr hoch!

Was möchtest Du wissen?