200kmh auf Autobahn Tank leer?

16 Antworten

1: Du solltest das lieber sein lassen. Das ist eine Ordnungswidrigkeit, wenn nicht sogar eine Straftat, auf der Autobahn liegen zu bleiben, wenn es selbst verschuldet ist.

2: Du wirst nicht mehr auf 200km/h kommen. Der Motor verliert nämlich kurz vorher deutlich an Leistung, da nur noch ein Luft-Benzon-Gemisch angesaugt wird.

3: Sonst passiert nichts. Wieso sollte das Lenkrad blockieren? Das wird vom Schlüssel entriegelt, nicht vom laufenden Motor.

LG

solange du den gang drin lässt und die kupplung nicht betätigst kannst du weiterhin bremsen und lenken wenn du allerdings die kupplung betätigst fällt bei den meisten autos Der servo und der Bremskraftverstärker aus

Blödsinn der Gang muss raus den der Motor bremst sofort sobald da kein Treibstoff mehr da ist sonst knallt da einer rein der das nicht erkennt und man ist darum noch selber Schuld an dem Unfall    

0
@fuji415

Vollkommener Blödsinn, wie immer von dir.

Der Effekt ist der gleiche, als wenn man einfach vom Gas geht.

0

Nein

Geht nur der Motor aus,Punkt.

Das Lenkrad würde erst blockieren Wen den zünd Schlüssel abziehst.

Aber höchste Vorsicht,nie beim fahren den Schlüssel abziehen.bei 200 tödlich!!!!

Da hat er recht. Sprichwort Lenkradsperre. Diese rastet so ein. 

3

So fern du den Gang drin lässt und nicht auf die Kupplung trittst funktionieren Servo und Bremskraftverstärkung noch und du kannst sicher anhalten. 

Alle hier, die etwas anderes geschrieben haben sollten sich mal überlegen, wieso sie zu einem Thema etwas schreiben wollen, wo sie gar keine Ahnung haben. 

Blödsinn der Gang muss raus den der Motor bremst sofort sobald da kein Treibstoff mehr da ist sonst knallt da einer rein der das nicht erkennt und man ist darum noch selber Schuld an dem Unfall    

0
@fuji415

fuji, ich habe schon viele deiner Hatingkommentare gelesen. Danke, dass du mich auch beglücken willst. 

Der Motor bremst den Wagen nicht rabiat ab. Gehe bei einem Modernen Verbrennungsmotor bei 200km/h vom gas. Es wird nicht mehr eingespritzt. Nach deiner Theorie müsste der Wagen ebenfalls extrem abbremsen. In der Praxis ist das jedoch nicht der Fall. Deinen Kommentar kann ich also nicht bestätigen. Fährt einer hinten rein, hat die Person den Sicherheitsabstand nicht eingehalten. 

1

Sofern du nicht auskuppelst und rollen lässt kannst Du ihn noch lenken.

Blockieren tut das Lenkrad nicht. Aber kuppelst Du aus und der Motor steht hast Du keine Servounterstützung und es ist schwerer zu lenken...

Genau das habe ich auch geschrieben. Es ist die einzig richtige Antwort. 

2
@Klaudrian

Manche haben einfach nicht nachgedacht...

Oder wissen nicht was Schubbetrieb ist...

2
@RainerB76

Ich würde sagen 80% der Leute wo hier antworten wissen nicht wie die Servolenkung oder die Bremskraftunterstützung funktioniert. 

Dementsprechend sollten diese 80% nicht antworten.

2
@RainerB76

Und was ist mit der Motorbremse ? 

Gang raus oder Automatik auf N Blinker links und auf den Standstreifen sonst steht man mit dem Gang drin auf der Überholspur und es KNALLT und daran ist man auch zu 100 % selber Schuld

Servolenkung ist nur eine Unterstützung mehr nicht sie lenkt auch nicht  auch wen diese ausfällt wie der Bremskraftverstärke kann man noch lenken und Bremsen zwar mit mehr Kraft aber ist besser als der Unfall der folgt durch solche dumme Aktion den Gang drin zu lassen . 

Und Schub betrieb geht nur dann wen Treibstoff da ist der geht dann auch aus wen der weg ist die Schubabschaltung .

0
@fuji415

Du hast es nicht verstanden...

Sprit ist alle, Motor geht aus.  Ohne Gang oder Fahrstufe somit auch keine Servo und kein Bremskraftverstärker. 

Gang oder Fahrstufe eingelegt, dann dreht Motor und Servopumpe und Bremskraftverstärker funktionieren...

Matürlich rollt man länger wenn kein Gang drinnen ist, aber so schnell rollt man mit Motorbremse auch nicht aus dass man plltzlich auf der linken Spur steht...

Es geht in diesen Kommentaren darum dass solange Motor dreht, ob nun aus eigener Kraft oder durch Schub, auch Servo und Bremskraftverstärker funktionieren...

Zudem ist Schubbetrieb was anderes als Schubabschaltung...

Wieder mal ein typischer fuji-Kommentar...

0

Bei Autobahngeschwindigkeit merkt man da nicht wirklich einen Unterschied. Je schneller das Auto ist, desto leichter geht es auch ohne Servo. Bereits zwischen Stillstand und Schritttempo ist ein Riesenunterschied.

0
@sebastianla

Sicher dass es bei hohen Geschwingkeiten noch leichter geht und trotz stehendem Motor noch leichter zu lenken geht, jedoch kommt man bei Spritmangel zwangsläufig mal in den unteren Geschwindigkeitsbereich.

Zudem spielen auch andere Faktoren noch eine Rolle, Fahrbahnbeschaffenheit, Reifendimension, Achslast...

0

Was möchtest Du wissen?