10ml liquid dampfen am Tag ok mit 6mg?

3 Antworten

Das musst Du selbst wissen, ob es gut für Dich ist. Ich dampfe etwa die Hälfte, ca. 4-5 ml mit 6 mg Nikotin täglich.

Vielleicht könntest Du es auch mal mit mehr Nikotin versuchen, wenn Du nicht so viel dampfen willst.

Und ja, unbedingt zum Selbstmischen wechseln. Das kostet im Moment noch etwa ein Zehntel von Fertigliquids.

Wohin die TPD2 führt, kannst Du hier schon mal lesen:

https://www.dampferzuflucht.de/t3959f51-TPD-Liquid-Schmiede-und-die-Umsetzung-der-Regulierungen.html

wieso nur “im Moment“

0
@Allesisok1

Spätestens ab Mai werden die Preise erheblich in die Höhe schießen. Hast Du den Link mal angeklickt?

Bisher gibt es die Base in Literflaschen oder gar in Fünfliterkanistern. Diese Base gibt es dann nur noch in 10 ml Fläschchen, also ein Liter sind dann 100 Fläschchen.

Dann gibt es höchstens noch Base mit 20 mg Nikotin. Jetzt bekommt man noch 48er oder noch höher dosierte Bunkerbase. Damit wird das Heruntermischen ebenfalls teuer.

Prozentual gesehen steigen diese Preise höher an als bei fertigen Liquids.

Eine Steuer wird natürlich auch noch kommen, allerdings auf beides.

0

wenn du selbst dich damit wohlfühlst, ist e snicht zuviel - es word nur auf Dauer ganz schön teuer, wenn du bei Fertigliquids bleibst :-) Ich z.Bsp. verdampf ca. 15 - 25ml 3er, es kann aber auch mal mehr werden.

Mach dir mal Gedanken übers Selbermischen, solang man noch alles in vernünftigen Gebindegrößen bekommt. Noch ist Base in Literflaschen erlaubt und noch bekommt man Bunkerbasen (mit 48mg/ml - da kriegste aus einem Liter 8 Liter deiner 6er raus ) zu fairen Preisen. Damit ist ab dem 21.5.Schluß, dann gibts nur noch 10ml und höchstens 20mg Nikotin... wenn du also länger so weiter dampfen möchtest, investier in Bunkerbase solang es noch welche gibt, die nötigen Aromen und PG&VG ohne Nikotin wird man weiter preiswert bekommen.


und die basen bekommt man dann sicher nicht mehr? und sie werden teuer oder wie?!!

0
@Allesisok1

Nikotin-Basen bekommt man dann schon noch, allerdings nur in 10ml-Fläschen und nur mit 20mg Nikotin. Seit dem 21.11.2016 darf schon nur noch so produziert und abgefüllt werden, bis zum 20.5. dürfen die Händler aber noch all das abverkaufen, das sie bis dahin produziert haben... wenn die Bunkerbase in großen Flaschen also alle ist, gibt es keinen Nachschub mehr...

Die kleinen Püllecken wird man dann auch nicht zu den Preisen bekommen, die 10ml jetzt kosten würden: 1l. 20er kostet z. Bsp. aktuell um 40€, demnach sollten 10ml 40 Cent kosten.. Rechne aber lieber mit Kosten um die 2 - 3 € für so ein Fläschchen, weil da ja der Arbeitsaufwand und das Verpackungsmaterial auch noch drauf kommen und weil die Händler Geld verdienen wollen.

Kaufst du dir jetzt 1l 48er Base, hast du 8 Liter Base zu ca. 8 - 9 €, die ein paar Jahre reicht, wenn du weiter so dampfst wie jetzt.

1
@sunnymarie32

Ich bin mal gespannt wie lange der Staat das durchziehen will. Irgendwann gehen die Leute auf die Barrikaden. Das wird leider nur gemacht um die E-Zigarette auszurotten. 

1
@Klaudrian

solang die immernoch den Einflüsterungen der Pharmalobby mehr Glauben schenken als sriösen Wissenschaftlern, wird sich daran nichts ändern. Und dummerweise ist PöLa zwar im DKFZ in Rente, mischt aber immernoch fleißig in anderen Anti-Rauch und -Dampf-Vereinen mit... und die Frau lügt doch nicht - die hat doch das Bundesverdienstkreuz :-(

0

Alter wenn du so heavy am Dampfen bist würd ich mir gedanken über deine Gesundheit machen mein Digger. 

Spiel nicht mit der Gesund heit die du am haven bist alter. 

10 ml am tag sind nicht viel. Außerdem sind E-Zigaretten 95% weniger schädlich als Zigaretten. Wo liegt das Problem? 

2
@Klaudrian

Auch wenn der thread schon alt ist, nur weil methadon zu (hier aus dem hut gezauberte Prozentzahl vorstellen) weniger schädlich ist als Heroin hätte ich trotzdem nicht so bock auf ne methadon Abhängigkeit, deine Argumentation ist wirklich schlecht. Ich hoffe du verwendest mittlerweile keine vergleiche mehr die so unlogisch sind.

2

Was möchtest Du wissen?