naja... wenn da steht "unknown Device", dann erkennt das Programm deine Pico nicht. Also solltest du zuerst mal das Programm beenden. Dann ist es nen versuch wert, den Pico einfach nur mal so an den Rechner anzustöpseln und dann abzuwarten, ob der überhaupt vom Rechner erkannt und dann installiert wird... notfalls starte nochmal den Rechner neu, während die Pico noch angestöpselt ist....

...zur Antwort

Sorry... ich hoffe du nimmst es mir nicht übel, aber das ist ne reichlich dumme Idee :-)

Und der Schaden am Coil ist dabei noch das geringere Übel: Honig ist Zucker und der verbrennt bei höheren Temperaturen und bildet dabei ne Menge Schadstoffe, die du besser nicht inhalieren solltest.

Weit besser sind entweder Honigaromen oder Honigliquids :-)

...zur Antwort

Oha... SMOK mit Akkus im Gerät länger liegen lassen... und wenns geht, die Akkus vorher nicht aufgeladen... Ich schätze mal, da sind die Akkus jetzt tiefenentladen (Restspannung unter 2,5V) oder zumindest so weit entladen, das "ich klemm das mal kurz ans Ladekabel" nicht ausreicht, um das Gerät zu betreiben.

Wie lange hast du denn versucht, die Akkus zu laden, bevor du das Kabel wieder abgestöpselt hast? Nach so langer Standzeit solltest du das mindestens erstmal ein - zwei Stunden laden lassen (unter Aufsicht), bevor du versuchst, den Akkuträger zu benutzen. Geht der dann noch immer nicht, dann SIND deine Akkus tiefenentladen und du brauchst ein Paar Neue (Murata Konion VTC5A!)

...zur Antwort

naja... dein Freundin ist erwachsen und der Verkäufer dürfte ihr eigentlich erstmal nichts verweigern - wenn er den Verdahct hat, das sie an dich weitergibt, kann er es aber trotzdem tun und wenn er ein Gewissen hat, dann macht er es auch.

Allerdings solltest DU bei der ganzen Sache eines bedenken: in dem Moment wo deine Freundin dir das Zeug übergibt, macht SIE sich strafbar, denn JEGLICHE Abgabe von Dampfkram an Minderjährige ist verboten.

...zur Antwort

kla gibts noch ne Menge andere Gute - nur ist die Frage "WAS ist für DICH gut?". Das was ich toll finde und mit dem ich super klarkomm, muss für dich noch lang nicht taugen... und sorry, wenn du bei deiner Recherche ausgerechnet nur auf 3 Geräte von SMOK kommst, die sich dazu noch echt ähnlich sind und du garnichts weiter in der Auswahl hast... nee... :-) Was Podsysteme dieser Art angeht, ist Uwell mit den Caliburns und der Yearn um einiges besser als ausgerechnet SMOK.

Da es mittlerweile bei der enormen Vielfalt an Geräten kaum noch möglich ist, hier jemandem etwas zu empfehlen, der noch so garkeinen Plan hat, ist es die besste Idee für dich, wenn du dir nen Termin in einem Dampfershop in deiner Nähe machst und dich dort beraten lässt.

...zur Antwort

"Machen aber eigentlich alles richtig und sind uns ziemlich sicher dass es am Gel liegt." - Jupp.... dem Irrtum sind schon viele erlegen... :-) Aber so wie du es beschreibst und auch weil es bei euch beiden gleich schlecht ist, geh ich mal von "grob Mist gebaut" aus und da hilft auch kein anderes Gel. WENN man sauber und fachgerecht arbeitet und keine wirklichen Problemnägel hat, dann kann man auch mit minderwertigem Material eine vernünftige und haltbare Modellage erstellen.. umgekehrt kompensiert hochwertiges Material schlechte Arbeit NICHT.

Zu einer sauberen und fachgerechten Arbeit gehört schon am Anfang die Naturnagelvorbreitung, die wirklich gründlich und penibel erfolgen muss, OHNE dabei den Naturnagel zu schädigen - fluffy schrieb dazu z.Bsp. was von "leicht anrauhen", dabei wird der Naturnagel nur mattiert und nicht angerauht. Dann die Modellage selbst, bei der es darauf ankommt, dem Gelnagel eine richtige Form zu geben, die für die Stabilität und die die Haftung wichtig ist - einfach nur dünn draufpinseln, funktioniert ausschließlich bei der Grundiergelschicht. aber nicht beim Rest - erst Recht nicht beim Aufbau.

Stell mal ein paar Bilder eurer Arbeit hier ein... möglichst in Seitenansicht und Draufsicht und dann gucken wir mal.

...zur Antwort

es knallt und riecht verschmort und du fragst ernsthaft ob du das Gerät noch nutzen kannst? Das ist nicht nur "überlastet", das ist KAPUTT. Deine eigene Sicherheit sollte es dir wert sein, Ladegeät UND Akkus zu ersetzen, selbst wenn an den Akkus kein Schaden erkennbar ist - du weisst nämlich nicht wie es im Innern aussieht und/oder ob ein Defekt am Akku nicht sogar der Auslöser für den Schaden am Lader war.

Akkus und Ladegeräte zu fairen Preisen findest du z.Bsp. bei diesem Fachhändler: https://www.akkuteile.de/

...zur Antwort

Ist das Gelnägel-Starterset gut für Anfänger? Brauche ich noch was anderes?

Hallo Leute, einmal eine Frage an die etwas erfahreneren Nageldesigner*innen hier. Ich bin blutige Anfängerin und hab mir zum Ausprobieren jetzt erstmal ein Polygel-Set bestellt, weil mich die tausend Anleitungen, Checklisten etc im Netz total verwirrt haben. Ich möchte gerne lernen Gelnägel zu modellieren. Natürlich ist mir bewusst, dass die Anschaffungskosten hoch und der Zeitaufwand noch höher sind, aber ich bin gelangweilte Studentin im Home-Office und liebäugel schon lange damit :) ich hab bei Jolifin ein Set entdeckt, dass mir persönlich schon zuspricht, bin mir aber unsicher, ob da alles drin ist, was man braucht, ob noch etwas fehlt und ob ihr sonst persönliche Empfehlungen habt, was ich brauche/anschaffen sollte. Mehr Cleaner, weitere Farbgele und Deko sind klar, aber von den Standarts ist da alles drin, oder?

Folgende Dinge sind enthalten:

Inhalt:

1x Jolifin LAVENI PRO - Fiberglas-Gel 5ml

1x Jolifin LAVENI PRO - Fiberglas-Gel rosé 5ml

1x Jolifin LAVENI PRO - Grundier-Gel 5ml

1x Jolifin LAVENI PRO - Versiegelungs-Gel ohne Schwitzschicht 11ml

1x Jolifin LAVENI PRO - French-Gel natural-white 5ml

1x Jolifin LAVENI PRO - French-Gel extreme-white 5ml

1x Jolifin LAVENI PRO - Aufbau-Gel 5ml

1x Jolifin LAVENI 100er Tipbox - Natural

1x Jolifin LAVENI Tip-Kleber 3g

1x Jolifin LAVENI Pinsel - Gel oval Gr. 6

1x Jolifin LAVENI Konturnagelknipser

2x Jolifin LAVENI Feile schwarz - gerade 100/180

2x Jolifin LAVENI Feile schwarz - Trapez 100/180

2x Jolifin LAVENI Long-Life Bufferfeile - extra breit 100/180

1x Jolifin Cuticle Pro Pusher

1x Jolifin Cleaner 100ml

1x Jolifin LAVENI Glossy Cleaner 150ml

1x Jolifin LAVENI Primer-Stift 7ml

1x Jolifin LAVENI Beilage Beipackzettel Tip-Kleber/Resin

1x Jolifin LAVENI Anleitungs-Booklet

1x Jolifin LAVENI Dual UVA/LED Lichthärtungsgerät Neo

1x Jolifin 250er Zellettenrolle - Premium fusselfrei

Ich wäre dankbar über hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

in fast keinem Set ist alles drin, was man braucht und oft auch zu wenig von dem, was drin ist, dafür sind gern Sachen dabei, die man nicht braucht.

Wenn das was du da aufzählst, tatsächlich ein Set von Jolifin ist, dann haben die endlich dazugelernt - top ist es z.Bsp. das da ein Propusher drin ist, den gibts sonst meisst nicht. Top ist ebenfalls, das da ein Grundiergel drin ist und da reichen 5ml auch recht weit. Soweit wirklich top.

Nicht top ist der Primerstift - pack den mal gut weg, den wirst du bei vernünftiger Arbeit nicht brauchen... säurehaltige Primer wie dieser gehören eigenlich auch nicht in Laienhände. Ebenfalls nicht wirklich gut und brauchbar sind die schwarzen Feilen.. übersiehst du davon nur ein einziges Körnchen vor dem Aushärten im Gel, hast du da schön sichtbare dunke Punkte drin. Und 2 Feilen sind auch deutlich zu wenig. Mein Tipp geht hier ganz klar zu dem Wechselfeilsystem aus Board und 100er und 180er Feilblättern, die klebst du auf das Board und benutzt sie, bis sie angenutzt sind und du tauschst immer nur das Blatt, das hin ist, das andere kannst du weiternutzen, während du bei normalen Feilen immer die komplette Feile wegwirfst, auch wenn nur eine Seite stumpf ist. Auch die Bufferfeilen nützen sich ab und arbeiten dann nicht mehr gescheit... die beigelegten sehen erstmal nicht übel aus, sind aber etwas teuer... günstiger sind z.Bsp. diese weissen, die ich dir eher zum Mattieren der Naturnägel empfehlen würde - die sind so schön feinkörnig und richten keinen wirklichen Schaden an. Um die Modellage nochmal etwas nachzuglätten, reichen dann die lilafarbenen 120er . Feilen und Buffer solltest du also relativ früh mitbestellen.

Was auch nicht weit reicht, sind Aufbaugel bzw. Fiberglasgel, mit dem du auch den Aufbau gestalten kannst.. das Rose geht für untendrunter, über Farben und erst recht über dem French-White kannst du das nicht mehr nehmen, da brauchst du das Clear. Willst du mehr ne Naturnagelverstärkung mit recht kurzen Nägeln machen, dann ist das Fiberglasgel gut, für längere Nägel würde ich am Ende doch eher zum Aufbaugel tendieren, weil das etwas elastischer ist... nur seh ich grad, auch das ist nicht 100% clear... Aber beim Gel ist es ne wichtige Sache, wie gut du damit klarkommst und daher würde ich sagen - belass es erstmal bei diesen 3 Gelen für den Aufbau und teste die... Du schreibst was von Deko - Deko kommt auf den Aufbau unter den Versiegler.. wenn die Deko aber aufträgt und du das noch abdecken willst/musst, damit du ne glatte Oberfläche kriegst, brauchst du ein mittelviskoses wirklich klares Gel... da geht mein Tip zur Studioline-Serie zum 1-Phasen-Gel, das kostet im nicht besonders dekorativen Refill-Tiegel nur 4,90. In dieser Gelserie ist mir auch das "Selex" aufgefallen, das als "Selex dünn" ein "Geheimtipp" unter Nageldesignern war, wenn es um Haftungsprobleme bei Kundinnen ging... ich kannte so einige, die nur dieses Selex bei Jolifin gekauft hatten... Auch wenn du andere Modellagegele austesten willst, guck dir erstmal die günstigere Studioline und Wellness-Collection an, eh du das teure Laveni kaufst. Was du früher oder später vielleicht noch kaufen wirst, sind Makeup- bzw. Covergele - das sind Gele im Hautton, mit denen man das Nagelbett überdeckt und bei langen Nägeln auch optisch verlängert, wenn man diese im French-Design haben möchte.

Wenn du noch Farbgele kaufst, hol dir mindestens einen weiteren Pinsel, denn abwwechselnd ins Grundiergel, Aufbaugel und Farbgel geht auf Dauer nicht gut... praktisch ist z.Bsp. dieses Set aus 3 Pinseln mit je nem Spotti hintendran und dieses Ombre-Set mit seinen verschiedenen Pinseln scheint auch sein Geld wert - vor allem wegen der Aufsteckkappen, die die Pinselhaare vor Licht und damit auch vor unbeabsichtigtem Aushärten der Gelreste schützt. Guck dich da einfach nochmal in der Pinselabteilung um :-)

...zur Antwort

Nö.... das komplette Entfernen solltest du besser den Profis überlassen, denn das funktioniert nur durch Abfeilen/Abfräsen... und wenn du da nicht genau aufpasst, ist der Naturnagel darunter erstmal hin.

Wenn die Modellage mehr als 1/3 rausgewachsen ist (bei sehr langen Näeln besser noch eher), dann ist es dringend zu empfehlen, die Nägel zu kürzen, weil dann das Risiko langsam zu groß ist, das der Naturnagel HINTERM Gel bricht, wenn man irgendwo dumm anstößt oder dann auf Grund der Hebelwirkung Gel UND Naturnagel vom Nagelbett abgehebelt werden. Zum Kürzen brauchst du spezielle Sandblattfeilen, die du mit etwas Glück bei DM oder Rossmann kaufen kannst. Feile aber bitte NIE AUF dem Nagel rum, wenn du nicht genau weisst, was du tun kannst und was du lassen solltest. Ausserdem erleichtert es u.U. die Arbeit deines Nagelstudios, wenn du das nächste Mal zum Auffüllen gehst und die nicht alles komplett neu machen müssen. Den Übergang zwischen Modellage und Naturnagel kannst du mit Nagellack kaschieren, damit der nicht sooo auffällt.

...zur Antwort

Wie wärs, wenn du erstmal was übers Dampfen lernst? Ich hab erstmal ordentlich Zeit gebraucht, bevor ich aus dem was du geschrieben hast, wenigstens im Ansatz schlau werde...

  1. Ohm stellt man nicht nicht ein, die sind "da" - Ohm ist der elektrische Widerstand des Heizelementes in der Coil und der ist fest vorgegeben. Schraubst du den Coil in den Verdampfer bzw. den Verdampfer auf den Akkuträger, wird der Widerstand eingelesen und die Elektronik merkt sich den schon
  2. Nur weil ab Werk ein Coil die Angabe 60 - 80W hat, heisst das noch nicht, das das auch für dich die passende Einstellung ist, denn da spielt auch dein Zugverhalten mit rein

Ansonsten - wie hier schon geschrieben wurde - wasch mal den Tank aus (ohne Coil)...

...zur Antwort

Dir ist aber schon bewusst was MHD bedeutet oder?!

Das heisst "MINDESTENS HALTBAR bis" und da heute grad mal der 2. Mai ist und somit der 30.April erst am Freitag war, ist das absolut kein Grund zur Panik. MHD bedeutet, das der Hersteller bis zu diesem Tag eine einwandfreie Ware garantiert, danach ist die aber noch lang nicht schlecht, es KANN nur passieren, das Mängel auftreten wie z.Bsp. leichte Farb- oder auch Geschmacksveränderungen oder eine Ware ist trockener als normal oder oder oder... Guck mal im Schrank auf ne Salzpackung - selbst DA steht ein MHD drauf, obwohl Salz konservierend wirkt und vor der Verpackung in so ne Pappschachtel hundertausende Jahre in der Erde gelegen hat, ohne schlecht zu werden.. Käse hatte früher übrigens kein MHD und die Menschen sind nicht krank davon geworden, das sie nen Käse gegessen haben, den sie vor Monaten schon gemacht haben... Parmigiano Reggiano reift sogar bis zu 72 Monate (dassind 6! Jahre), bevor der überhaupt verkauft wird. Also - wenn du wieder mal ein überschrittenes MHD hast, guck dir die Ware an und wenn die normal aussieht, dann ist die höchstwahrscheinlich noch gut, riech dran und wenn die normal riecht, ist die höchstwahrscheinlich gut, koste ein bisschen und wenn die noch normal schmeckt, dann ist die wirklich noch gut.

Lebensmittel, die nach Ablauf einer frist NICHT mehr gut sind, werden übrigens mit "zu verbrauchen bis" gekennzeichnet und selbst da heisst das noch nicht zwingend, das sie danach schlecht sind.

...zur Antwort

Das was du gemacht hast, ist grundsätzlich erstmal gut - alles so weit stablisieren, das es nicht noch weiter abgeht. Wenn es aber tatsächlich nur noch an nem Fetzchen hängt, dann reisß das Nagelstück entweder selber runter oder geh damit zum Doc, damit das entfernt wird, das wächst eh nicht wieder an. Solang es aber noch dran ist, ist das Nagelstück immer eine Quelle für neue Verletzungen, denn jedes mal wenn du das Stück bewegst, reisst es die Wunde wieder neu auf.

Wenn das olle Stück ab ist, dann heilt das Nagelbett darunter und der restliche feste Nagelteil wächst wieder nach.. bis da aber alles wieder auf die gewohnte Länge zusammengewachsen ist, dauert das ne ganze Weile... bis dahin halte den Nagel einfach kurz und lass da kein neues Gel draufmachen, auch wenns komisch aussieht.. der nachwachsende Nagel trägt einfach erstmal keine neue Modellage und das Risiko ist auchzu groß, das du wieder irgendwo hängenbleibst und den Rest auch noch runterhebelst.

...zur Antwort

Guck dir die Stelle mal genau an: ist es NUR die Umhüllung, dann kannst du die ersetzen: einfach die kaputte Hülle vorsichtig entfernen und dabei darauf achten, das du die kleine Scheibe am Pluspol nicht verbummelst... dann eine neue Hülle über den Akku ziehen so das die etwa gleich weit auf beiden Seiten übersteht... die Schutzscheibe auf den Pulspol auflegen und dann mit Hitze (Fön, Feuerzeug - hier aber gut aufpassen, das nix ankokelt) die Hülle festschrumpfen. Schäden an der Umhüllung sind garnicht mal soooo ungewöhnlich :-)

Ist es mehr als die Hülle, dann solltet du die Akkus austauschen - und da du 2 Akkus im Gerät hast, musst du auch beide tauschen... den guten Akku kannst du immernoch als Einzelakku weiterbenutzen.

...zur Antwort

wenn du das hinkriegst, kannst du das machen... das mit der Watte dürfte nicht soo das Problem daran sein, eher alles wieder zu in die Hülse zu kriegen das es passt, so dicht ist das nix sifft, aber nicht so dicht das es Nachflussprobleme gibt und noch "komplizierter" kann es werden, die kurzen Drahtenden wieder so einzuklemmen, das alles passt und es keinen Kurzschluss gibt.

Wenn dir mal danach ist, kannst du dir das hier ja mal angucken - das ist bzw. war zur Zeit meines Umstiegs völlig normal, das man Fertigcoils selber neu gemacht hat incl. neuer Heizwicklungen :-)

...zur Antwort

lass die mal ein bisschen stehen und wart ab... vielleicht sind die noch zu frisch abgemischt... obwohl... seifig ist auch immer mal ein Zeichen von Überdosierung, nur ist das relativ unwahrscheinlich.

Hast du die Liquids direkt bei Zazo gekauft? Wenn ja, schreib die dochmal an, die sind da normal echt nett.

...zur Antwort

Aromen sind IMMER ohne Nikotin.

50 - 100ml am Stück wären ein echter Risikokauf - du weisst ja vorher nicht, obs dir auch schmeckt und bei den Preisen sollte man sich das zweimal überlegen. Am gescheitesten wäre es natürlich, wenn man von den Aromen erstmal kleine Proben kaufen könnte und dann nur von denen größere Mengen, die man auch mag.

Mit Empfehlungen isses so ne Sache - du bist 15 und kannst daher in den meissten Shops garnichts kaufen...

...zur Antwort

Sorry... nicht böse sein, aber du ziehst dir das Zeug in die Lunge und machst dir nen Kopf was passiert, wenn du mal was davon verschluckst?! Klingt das nicht für dich selber auch reichlich schräg, wenn du dir das nochmal durchliest?

Nee... Liquids bestehen aus genau 2 Grundstoffen: Propylenglycol und Glycerin und beide sind zugelassene und gesundheitlich unbedenkliche Lebensmittelzusätze. Dazu kommen dann zur Imnhalation geeignete Lebensmittelaromen, ggf. zur Verdünnung noch Wasser oder als Aroma-Trägerstoff eine winzige Menge Alkohol (der muss deklariert sein) und optional dann Nikotin oder auch CBD, das aber mehr in einer rechtlichen Grauzone geduldet wird... verboten ist es nicht, wirklich zugelassen aber auch nicht.

Im Übrigen reichen auch die geringen Nikotinmengen BEI WEITEM nicht aus, um einen spürbaren negativen Effekt auszulösen, selbst dann nicht, wenn du ein ganzes Fläschchen Liquid austrinkst: überleg mal: der Nikotingehalt wird in Milligramm je Milliliter angegeben - ein herkömmlicher Nikotinshot (20mg/ml bei 10ml Inhalt) enthält demnach 200mg Nikotin, die aber nicht sofort ins Blut übergehen... das passiert eher langsam, genau wie die Aufnahme über die Haut. Dazu kommt dann eine recht schnelle Abbaurate, die es verhindert, das sich unbemerkt und unerwünscht ein gefährlich hoher Nikotinspiegel im Blut anreichert. Der (geschätzte) LD50-Wert von Nikotin liegt aber bei 500 Milligramm bis 1 Gramm für einen Erwachsenen AM STÜCK im Blut verfügbar und das schafft keiner auf natürlichen Wegen. Wenn du einen kompletten Nikotinshot trinken würdest, würde dir schlimmstenfalls übel davon werden und mehr nicht.

...zur Antwort