Mettbrötchen bzw mett?

4 Antworten

Die Hackfleischverordnung sorgt für einen Genuss ohne Reue!

https://de.wikipedia.org/wiki/Hackfleisch-Verordnung

Täglich werden zig tausende von Mettbrötchen verkauft und genussvoll verzehrt. Ich würde so etwas auch nur in Deutschland essen und nie in den USA. Die Schlachthöfe hier in Deutschland, werden von Veternärmedizinern überwacht und jedes geschlachtete Schwein wird auf eventuelle Erkrankungen (Bakterien/Viren) untersucht. Wenn es OK ist, kommen die Stempel auf das Fleisch, die man dann sogar noch in der Theke, in der Metzgerei, auf dem Fleisch teilweise sehen kann.

Hackfleisch muss immer frisch sein. Salmonellen sind eigentlich nur auf Geflügelfleisch anzutreffen und das sollte man deswegen auch nie roh essen.

Nein, wenn das so schnell und einfach etwas auslösen würde, hätte man bereits davon erfahren. Das ist unbedenklich

Danke für die Antwort aber hab mal gehört das jemand grad rohes Fleisch geschnitten hat und dann eine blutvergiftung erlitt wegen den Keimen

0
@Anonym129392

Das muss aber nicht unbedingt zusammen hängen, es kann auch so dreck i. Die Wunde kommen sein und er hat gedacht, daß es vom Mett kommt. Ich denke viele Schlachter haben sich beim Fleisch mal geschnitten aber gehört hat man nie davon das was passiert ist.

2
@BlackSoul818

Um eine Blutvergiftung auszulösen, müßte tierisches Blut in die Schnittwunde kommen!🤷‍♂️
Schlachter, die eine Blutvergiftung bekommen, weil sie eine Schnittwunde haben, passiert das vor der Herdtellung des Metts, beim Zerteilen des Fleischs.

0
@iQhaenschenkl

Es machtt doch dann kein uunterschied zwischen Lippen und Hand, es ist unwahrscheinlich oder reden wir jetzt aneinander vorbei?

0
@BlackSoul818

Deswegen habe ich ja auf das tierische Blut hingewiesen, das zu einer Blutvergiftung führen könnte.

Hier noch einmal: Mett enthält kein Blut!

1
@iQhaenschenkl

Ja, das weiß ich. Ist ein Missverständnis bei uns, wir meinen in Prinzip das gleiche. 😁

0

Eh Heute mittag war es die Angst vorm barfuß gehn und jetzt das Mettbrötchen. Was reden die unseren Kids für ne Scheiße ein, das ist doch nicht mehr zu fassen. Die haben Angst vor Mettbrötchen und barfuß laufen, ich glaub ich schnall ab. Ich laufe seit 40 Jahren barfuß und esse Mettbrötchen und das Einzige was meiner Gesundheit je ernsthaft geschadet hat war die Impfung die mein Herz in einen Klapperkasten verwandelt hat. Das kannst du dir Alles nicht mehr ausdenken, ich glaub ich dreh ab.