Ich schäme mich für meine Schwester?

7 Antworten

Du bist für deine erwachsene Schwester nicht verantwortlich und wenn sie sich in der Öffentlichkeit unkonventionell geben will, dann ist das ihre Sache. Wenn Du das nicht aushalten kannst, dann solltest Du sie nicht begleiten. Solange sie nicht andere Leute irgendwie schädigt, kann und soll sie machen, was sie will. Die meisten Menschen sind eh´zu angepasst. Da ist ein alternativer Mensch durchaus ein Lichtblick.

Liebe Leonie,

Das Verhalten, das Du beschreibst ist überhaupt nicht ,,introvertiert". Wenn das Verhalten wirklich nicht schlimmer ist als von Dir beschrieben, dann ist es noch innerhalb der akzeptablen Grenzen.

Warum wählst Du nicht eine ruhige Viertelstunde aus zum mit der Schwester darüber reden? (Natürlich ohne ,,Vorwürfe" oder Verurteilungen.) Das bringt mehr als 100 Fragen bei GF. Meine jüngere Schwester hat mich auch mehrmals über mein Verhalten angesprochen und hat großen Erfolg damit erreicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

1 Jahr warten und dann ausziehen xD

nein aber mal ehrlich, rede mit ihr! Sag ihr genau was dich stört und dass du dann eben nicht mehr so oft mit ihr in der Öffentlichkeit sein wirst. Du könntest ja auch als erstes mal mit deiner Mutter reden.

Ich finde sie klingt sympathisch und das sie zu sich selbst steht, lass sie doch singen und nur weil sie die Blumen schön findet ist das nicht cringe, sondern sie erfreut sich an Kleinigkeiten und das ist Gold wert.

Das stimmt schon nur das ich halt merke das sie es faked also sie versucht krampfhaft „anders“ zu sein

0
@Leonie827

Woran merkst du das denn ? Du meinst sie versucht anders zu sein ? Vielleicht will sich dich einfach etwas ärgern und findet daran gefallen weil es dich nervt.

1

Was möchtest Du wissen?