Darf ein Christ kiffen?

22 Antworten

Also Jesus hat definitiv nie etwas gegens Kiffen gesagt. Auch Berauschendes ist laut Bibel nicht grundsätzlich verboten. So werden z.B. an mehreren Stellen Wein und Weihrauch verherrlicht. Weihrauch gilt sogar als heilig und enthält den selben Wirkstoiff wie Cannabis und kann auch vergleichbar berauschen.

Naja

0

Selbst wenn nicht, ist es nicht an dir, das Glaubensleben anderer zu verurteilen.

Gott befürwortet es nach Auffassung der Schrift nicht. Sollte ist das passende Wort, nicht darf. Letzteres ist Sache der Gerichte.

Ich verurteile nicht , ich möchte nur wissen und mehr nicht 

0
@MissMariposaa

Es gibt immer mehr als nur Wissen. Für sich zu urteilen ist meist ja auch schon nen Vorurteil etc.... Hachja, Sprache und Gedanken, das leidige Thema ^^ <3

0

natürlich, aber er muß dann auch die folgen tragen. und die können bitter sein

Jesus ist kein Vorschriftenmacher, sondern er macht ein Angebot, das man annehmen kann oder auch nicht:

"Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen. Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir; denn ich bin gütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele. Denn mein Joch drückt nicht und meine Last ist leicht." (Mt. 11,28-30).

"Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Das ist das wichtigste und erste Gebot.

Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.

 

An diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz samt den Propheten." (Mt. 22,37-40).

Wer Gott und seinen Nächsten lieben soll, der muss zuerst sich selbst lieben. Wer sich selbst liebt, tut nichts, was ihm schadet.

Der Apostel Paulus formuliert das so:

"Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber es soll mich nichts gefangen nehmen." (1.Kor. 6,12).

Also ist Cannabis rauchen für Christen erlaubt. Aber die, die das Christ sein ernst nehmen, werden es trotzdem nicht tun, weil es ihnen schadet. Statt dessen werden sie sich bemühen, die Ursachen für das Cannabisrauchen zu beseitigen (im Dialog mit Jesus).

"Also ist Cannabis rauchen für Christen erlaubt. Aber die, die das Christ sein ernst nehmen, werden es trotzdem nicht tun, weil es ihnen schadet. Statt dessen werden sie sich bemühen, die Ursachen für das Cannabisrauchen zu beseitigen (im Dialog mit Jesus)."

Meine persönliche Erfahrung ist dabei dass man als denkender Mensch eh nicht alles zu ernst nehmen sollte. Nur das was man sich ernsthaft gibt. Wo keine Ursache, da auch keine Wirkung. Ich persönlich gönne mir Sonntags hin und wieder Dinge, die mir auch ma ganz gut tun. Freizeit muss auch ma drin sein. Ist nur meine Ansicht versteht sich <3

0

Also wir sollen uns ja eigentlich dem Gesetz unterordnen und da ist es ja verboten an anderer Stelle steht, dass wir alles dürfen uns aber von nichts gefangen halten sollen (also Süchte zB) und nicht alles ist gut für uns. Außerdem sollen wir uns nicht berauschen ich weiß nicht ob des nur auf Alkohol bezogen ist oder auch auf Drogen
Ich bin mir selbst nicht sicher ob es schlecht ist oder nicht 😅

Kannst du eine Bibelstelle zitieren?

0

WIR sind uns sicher in Ewigkeit. Du brauchst dir als Einzelner da auch garnet für Alle sicher zu sein. Nur für dich.

0

Was möchtest Du wissen?