Cannabis Pflanze in der Blüte (toppen)?

juli189379  12.06.2024, 09:06

Wie sollen wir das ohne Bilder beurteilen?

rivble 
Beitragsersteller
 12.06.2024, 09:07

Oh sorry

2 Antworten

Wenn Du schreibst:

Sie ist übrigens eine Femi. keine automatic.

dann wird auf einen Schlag klar, dass Du Dich mit der Materie kaum beschäftigt hast, denn es gibt auch Automatics, die feminisiert sind.
'Feminisiert bedeutet, dass das Saatgut so manipuliert worden ist, dass alle Pflanzen aus den Samen weiblich werden. Wären sie nicht feminisiert, würde das bedeuten, dass die Samen sich auch zu männlichen Pflanzen entwickeln können, die aber als 'Highmittel' ungeeignet sind. Solche Samen nennt man 'regular seeds".

'Automatic' bedeutet, dass der Impuls zum Blühen durch die Genetik der Pflanze vorgegeben wird und nicht durch den Lichtzyklus. Automatics blühen nach wenigen Wochen Wachstumsdauer und werfen entsprechend geringen Ertrag ab.

Wenn Deine Pflanze keine Automatic ist, dann geht sie jetzt auch noch nicht in Blüte - sondern (draußen) erst gegen Ende September oder unter Kunstlicht (drinnen) erst dann, wenn die Beleuchtung auf permanent 12 Stunden Licht und 12 Stunden eingestellt ist.
Die beiden Blütefäden sind möglicherweise Anzeichen der sog. 'Vorblüte', möglicherweise aber auch nur Anzeichen eines neuen Blätter-Triebes.

Toppen kannst Du sie also. Aber warum solltest Du sie toppen?

Kauf Dir ein vernünftiges Cannabis-Anbaubuch.


deinHerz027  03.07.2024, 17:40

Ich hatte aus fem schon Zwitter. Aber das war eher ein Test, wie weit ich die stressen kann.

0
aXXLJ  03.07.2024, 18:05
@deinHerz027

Wenn Du Stress für ein geeignetes Mittel hältst, um gutes Cannabis anzubauen, wirst Du das Optimum nie erreichen.

0

Die sind noch lange nicht in der Blühphase. Wenn du draußen anbaust, hättest du die schon Mitte Ende Februar zu Hause vor ziehen können.

Zur Pflanzenerziehung gibt es zahlreiche Lektüre im WWW zu finden, oder du lässt dir das von einem erfahrenen zeigen. So noch altmodisch ohne Ferndiagnosen, wenn du verstehst.