erstes mal? verhütung? eltern?

8 Antworten

Das Risiko ist tatsächlich sehr gering. Pannen kommen eigentlich (fast) immer durch eine falsche Anwendung zustande oder das das Kondom zu groß war. Die Kondome sind auch mit sehr hoher Sicherheit nicht beschädigt. Alle in der EU verkauften Kondome werden vor dem Verpacken einzeln auf Risse oder Löcher geprüft.

  • Kondome müssen richtig sitzen - eher etwas straffer als zu locker.
  • sie müssen richtig bis ganz nach unten abgerollt werden.
  • man muss aufpassen, dass man sie richtig rum aufsetzt (falschrum lassen sie sich nicht abrollen) und wenn man es erst falschrum versucht hat, am Besten ein neues nehmen.
  • man muss aufpassen, dass vorn im Reservoir keine Luftblase ist, damit da genug Platz ist um das Sperma aufzufangen
  • sie sollten von Anfang an aufgezogen werden und nicht (was manche machen) die ersten Stöße ohne Gummi
  • der Penis sollte nach der Ejakulation relativ zügig rausgezogen werden, ehe er schlaff wird (damit das Kondom nicht runter rutschen kann)
  • wenn es eine zweite (dritte...) Runde gibt jedesmal ein neues Kondom aufziehen, damit es zwischendurch nicht verrutscht bzw. man das bereits im Kondom befindliche Sperma nicht nach und nach raus drückt.
  • sie sollten nicht (zu lange) überlagert sein. Dadurch kann der Gummi spröde werden und reißen oder platzen
  • man sollte mit scharfkantigen Sachen (z.B. Schmuck) vorsichtig sein, um die Teile nicht zu beschädigen. Darum auch die Packung am besten nicht aufschneiden, sondern einfach aufreißen

Wenn man das alles beachtet, dann kann tatsächlich nichts passieren. Spermien können die Gummiwand nicht durchdringen. Das geht einfach nicht.

Und auch die Gefahr, dass es überläuft besteht nicht. Im Reservoir ist genug Platz für das Sperma (das ist sogar vielmehr als bei einem Mann rauskommt, da das mit großzügigem Sicherheitsspielraum ist) und zum Rand überlaufen kann auch nichts, zumal der Rand bei einem vollständig abgerollten Kondom in der Regel außerhalb der Vagina bleibt.

Und auch die Gefahr, dass das Teil reißt, ist extrem (!!!) gering. Dazu muss man wirklich extrem wild zugange sein, das Teil zu alt sein oder es irgendwie falsch anhaben. Wenn es dann allerdings doch reißt, dann merkt man das auch recht schnell. Da entsteht kein unauffälliger Riss, sondern es Platzt wie ein Luftballon.

Eigentlich ist es Unsinn die Pille danach schon auf Vorrat zu besorgen. Zumal sie ja auch Deinen Hormonhaushalt gründlich durcheinander bringt. Eigentlich sollte sie ja wirklich nur für den äußersten Notfall sein und nicht schon von Anfang an eingeplant.

Übt lieber vorher schonmal das Anziehen des Kondoms. Auch beim Petting gemeinsam. Denn das richtig zu machen ist, wenn man aufgeregt ist und es noch nie versucht hat, gar nicht so einfach. Aber wenn ihr es könnt, sind sie sehr sicher. Und dann braucht man auch keine Pille danach.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kondom an sich ist zwar ziemlich sicher, allerdings hast du keine Garantie. Vor allem, wenn ihr noch nie eins benutzt habt, kann es zum Beispiel sein dass es zu groß oder zu eng ist und sich dann nach einiger Zeit löst. Es wäre bestimmt nicht verkehrt, mit deiner Mutter zum Frauenarzt zu gehen, um dich ggf. mit der Pille (am besten dann zusätzlich zum Kondom) abzusichern.

Selbst wenn es noch ein Paar Wochen dauern sollte, wird dir dein Freund deswegen schon nicht wegrennen, wegen Ungeduld aber eine Schwangerschaft zu riskieren, wäre da eher die dumme Entscheidung.


LanaDelReyIsGod 
Beitragsersteller
 24.02.2024, 00:04

es sind eben nicht ein paar wochen, sondern monate also wirklich eine lange zeit

1
YogiSchreiner  24.02.2024, 00:28
@LanaDelReyIsGod

Ja, ich kann verstehen, dass es anstrengend ist da so lange zu warten, wenn man endlich mal die Gelegenheit dazu hat. Aber sicherlich wirst du dir nicht in ein paar Jahren denken "Mensch, hätte ich doch nur 3 Monate früher mein erstes Mal gehabt".

Eine Möglichkeit, um dir das Warten zu verkürzen, wäre ja auch, erstmal mit Dingen anzufangen, die nicht unbedingt Verhütung erfordern, wie z.B. gegenseitige Masturbation.

1

Ich finde 14 Jahre ziemlich jung. Ich kann aber verstehen, das ihr es möchtet. Das eure Eltern es akzeptieren kann ich weniger verstehen.

Sexualität ist ein starker Trieb. Man möchte das. Männer noch mehr, wie Frauen. Frauen überlegen vorher, ob es richtig ist. Es gibt heute Verhütung. Pille seit etwa 50 Jahren. Kondome seit etwa 100 Jahren. Wenn man vor 100 jahren Sex hatte, war die Wahrscheinlichkeit groß, das man schwanger wurde. Darum hatte man mit damals mit 14 normalerweise noch keinen Sex. Aber man hat damals jung geheiratet, und jung Kinder bekommen. oft schon mit 18.

Wenn junge Mädchen schwanger werden, ist es meistens so, das sie nicht verhütet haben. Das sie so große Lust hatten, das ihnen Verhütung egal war. Oder auch aus Dummheit, oder beides.

Mit Verhütung, Kondom, ist das Risiko schwanger zu werden sehr gering. Aber ein sehr geringes Risiko bleibt. Das ist bei allen so, die Sex haben, aber (noch) keine Kinder wollen. Mit 14 ist das vielleicht schlimmer, als mit 18.

Ist dir der Sex so wichtig, das du das Risiko akzeptierst? Wahrscheinlich ja. Was sagen deine Eltern dazu? Sie wollen, das ihre Kinder glücklich sind. Sie waren selber einmal jung.

Würde dein Freund zu dir halten, wenn du schwanger wirst?


LanaDelReyIsGod 
Beitragsersteller
 24.02.2024, 12:03

ich würde abtreiben aber auch wenn nicht, er würde zu mir halten

1

100% Sicherheit hat man auch mit Kondom nicht, aber normalerweise sollte da nix passieren. Und falls doch gibt es immer noch Möglichkeiten für danach (im Notfall)


LanaDelReyIsGod 
Beitragsersteller
 24.02.2024, 00:01

Ja sollte ich die pille danach schon bereit haben oder erst danach holen?

1
20Fragender00  24.02.2024, 00:03
@LanaDelReyIsGod

Würde ich jetzt noch nicht machen, geht dann immer noch. Aber Kondom ist in 99% der Fälle ausreichend

2

Einen Termin beim Facharzt müsstest Du über Tel. 116117 innerhalb von 4 Wochen bekommen. Für den Frauenarzt brauchst Du auch nicht den sog. 12-stelligen Dringlichkeitscode.

Gib mal bei Google "Termin beim Facharzt innerhalb von 4 Wochen" ein, da müsstest Du zu verbraucherzentrale.de. kommen, da steht das.

Im übrigen sollte das Kondom aber reichen.