Er will 1 mal Sex mit mir sonst lässt er mich nicht in ruhe?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass dich da bloß nicht drauf ein! Erstens hast du keine Garantie, dass er dich dann in Ruhe lässt, und zweitens denkt er dann, wenn er nur immer hartnäckig genug ist, kommt er an sein Ziel, egal was er will. Das wäre grundverkehrt.

Leider stimmt es, dass er nicht strafrechtlich verfolgt werden kann, wenn er dir keine Gewalt angedroht hat, aber zivilrechtlich gibt es da sehr wohl Möglichkeiten. Ihr solltet euch einen Rechtsanwalt nehmen und dann so vorgehen:

Ein Rechtsbeistand sollte den Stalker zunächst anschreiben und ihn auffordern, die Mandantin oder den Mandanten nicht mehr zu belästigen. Wenn dies nicht hilft, sollten Betroffene weitere rechtliche Instrumente nutzen: „Das Gewaltschutzgesetz etwa sieht verschiedene Maßnahmen zum Schutz vor Stalking vor“, sagt Rechtsanwältin Becker. „So können Betroffene beim zuständigen Familiengericht eine einstweilige Anordnung nach dem  Gewaltschutzgesetz beantragen.“ Für solche Anordnungen ist generell das Familiengericht zuständig, auch wenn Täter und Opfer keine direkte persönliche Verbindung zueinander haben oder hatten.
Das im Jahr 2002 in Kraft getretene  Gewaltschutzgesetz dient dem Schutz vor häuslicher Gewalt, Bedrohungen und Stalking. Da das Gesetz zum Zivilrecht gehört, müssen Betroffene selbst aktiv werden und beim Familiengericht einen Antrag auf eine einstweilige Anordnung stellen. Diesen müssen Betroffene zunächst nicht ausführlich begründen, sie müssen aber in einer eidesstattlichen Versicherung die Nachstellungen schildern und begründen, warum eine Anordnung nötig ist. Unter bestimmten Voraussetzungen gibt das Gericht dem Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz statt, den mutmaßlichen Täter muss es dafür nicht anhören.

https://anwaltauskunft.de/magazin/gesellschaft/strafrecht-polizei/stalking-welche-rechte-haben-betroffene

Auf keinen Fall nachgeben. Immer schön Anzeigen wg. sexueller Nötigung, Stalking, Bedrohung.

Der läßt Dich nie in Ruhe. Niemals. Selbst wenn Du nachgibst, wird der immer mehr wollen.

Finde jemanden, der Dich beschützen kann und dem mal einen Termin beim Zahnarzt verschafft.

Ohne die Gesamtumstände zu kennen:

Es könnte (!) Nötigung, bzw. Versuch der sexuellen Nötigung sein. Nachstellung wäre auch möglich. Gehe nochmals zur Polizei, dringe auf die Einleitung eines Strafverfahrens.

Desweiteren solltest du deine Schule um Hilfe bitten. Sie könnte ein Hausverbot gegen ihn aussprechen.

Was du nicht machen solltest: seinem Drängen nachgeben, ein Ende erreichst du damit nicht.

Er wird Dich nicht in Ruhe lassen, also lass Dich bloß nicht auf sowas ein!

Wenn er an Deiner Schule kein Schüler ist dann kannst Du doch mal mit dem Schulleiter über ein Hausverbot dieses Wüstlings reden. Du bist ja sicher nicht die einzige der er nachstellt... Und selbst wenn: Die Schule muss auch für Deine Sicherheit sorgen.

Geht auch mal zum Rechtspfleger (meist zu finden im zuständigen Amtsgericht) und lasst eine sogenannte einstweilige Verfügung erstellen. Wenn der Kerl Dich stalkt bekommt er also gerichtlich erst mal untersagt sich Dir weiterhin zu nähern. Macht er trotzdem weiter hat die Polizei endlich was zu tun weil das dann ne Straftat ist.

Und nochmal ganz deutlich: lass Dich bloß nicht erpressen! Sag konsequent nein und verweigere Dich ihm.

warehouse14

also ich finde schon daß das bereits eine Straftat ist. Du solltest zumindest deine Lehrer auch informieren damit die vielleicht Maßnahmen ergreifen können wie Schulhofverbot etc. Und ich würde doch nochmal zur Polizei gehen und denen sagen, daß du dich belästigt fühlst und du Angst hast und wenn du ihn kennst würde ich denen den Namen geben und die sollen ihn entweder warnen oder eben weitere Maßnahmen ergreifen

Was möchtest Du wissen?