Bin ich trz schwanger, wenn er außerhalb meiner Scheide ejakuliert hat (ungeschützter Sex)?

8 Antworten

Generell ist der Coitus interruptus ("er ejakuliert außerhalb meiner Scheide") keine gute Idee. Er ist eine veraltete und besonders für Ungeübte sehr unsichere Methode der natürlichen Empfängnisverhütung. Denn nur die wenigsten Männer bringen die erforderliche Willensstärke und Körperbeherrschung auf und viele können sich im Eifer des Gefechts auch nicht immer rechtzeitig zurückziehen.

Zudem wird schon vor der Ejakulation (Samenerguss) bei sexueller Erregung das Präejakulat (umgangssprachlich auch Lusttropfen) abgesondert, in dem möglicherweise Spermien sind. Wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Diese Tropfen dienen unter anderem als natürliches Gleitmittel und treten ohne Zutun bzw. Beeinflussbarkeit des Mannes aus.

Jedoch befindet sich in Lusttropfen (wenn überhaupt) nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Wenn der Lusttropfen jedoch direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung imZyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Die ellaOne® (mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat bis spätestens 120 Std. nach ungeschütztem GV) wirkt im Gegensatz zur PiDaNa® (mit dem Wirkstoff Levonorgestrel bis spätestens 72 Std. nach ungeschütztem GV) auch noch während des LH-Anstiegs kurz vor dem Eisprung und kann also "kurzfristiger" (näher am Eisprung) noch etwas bewirken.

Bei schneller Einnahme innerhalb von 24 Stunden senkt die "Pille danach" mit Ulipristalacetat das Schwangerschaftsrisiko auf 0,9 Prozent. Bei der "Pille danach" mit Levonorgestrel bleibt ein Risiko von 2,3 Prozent, trotzdem schwanger zu werden.

Eine Schwangerschaft ist sehr, sehr unwahrscheinlich und du hast alles gemacht, was möglich ist. Mehr kannst du zur Zeit nicht tun.

Sollte deine Periode auf sich warten lassen (was bei der zumeist unbegründeten Angst vor einer Schwangerschaft und der Einnahme der "Pille danach" nicht selten ist), liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Für die Zukunft gilt: Bitte konsequent immer zuverlässig verhüten!

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Vielen vielen Dank für die Antwort. Genau so eine Antwort habe ich erwartet. Nie wieder wird sowas passieren! Ich hol mir ganz simpel die Pille und fertig. Danke

0

Aber die Chance ist jetzt trotz all dem nicht so hoch oder?

0
@Rayquaza100

Du meinst wohl das Risiko - oder wünschst du dir eine Schwangerschaft, da du von Chance sprichst?

Das willst du jetzt sicher nicht lesen; was nützt dir auch die Wahrscheinlichkeitsrechnung - irgendjemand ist schließlich immer die Statistik.

Aber nein, das Risiko ist nicht hoch!

0

Ja ich meinte das Risiko aber gut wenn das nicht hoch ist, ich werde mir Trz mal 2 tests anschaffen

0
@Rayquaza100

Warte doch erstmal, ob deine Periodenblutung sich verspätet oder ausfällt.

Denn eine Periodenblutung von normaler Dauer, Stärke und Farbe ist ein sehr sicheres Zeichen, nicht schwanger zu sein!

0

Hallo Rayquaza, also das war wirklich eine "dumme Aktion", den Penis rausziehen und außerhalb deiner Vagina abspritzen ist keine sichere Verhütungsmethode. Du kannst dir nie sicher sein ob er nicht ein bisschen zu spät rauszieht und der erste Spritzer seines Spermas noch in dich rein geht. Außerdem kann ja jederzeit auch ein Lusttropfen kommen den du nicht bemerkst und der zu einer Schwangerschaft führen kann.

Wo hat dein Freund dann hin gespritzt? Auch da musst du aufpassen dass er nicht auf deinen Scheideneingang spritzt oder ihr es danach noch mit den Fingern irgendwie rein bekommt. Hast du zur Zeit eigentlich deine fruchtbaren Tage? Wann war dein letzter Periodnbeginn und wie lange dauert dein Zyklus im Normalfall?

Gut dass du die Pille danach relativ schnell genommen hast. Je früher umso wahrscheinlicher ist es dass sie dir auch was bringt. Aber wie du schon sagst, wenn der Eisprung während des Geschlechtsverkehrs ist dann nützt sie nichts, das wäre dann einfach Pech. Auch wenn der Eisprung nach dem Sex und vor der Einnahme der PD stattfindet kann die Eizelle befruchtet werden. Wenn dein Freund in dich rein spritzt ist das Sperma bis zu 5 Tage in dir befruchtungsfähig. Deswegen ist es wichtig die PD so früh wie möglich zu nehmen.

Zum Frauenarzt kannst du ja gehen oder nen Schwangerschaftstest selber machen, aber für nen Test ist es noch zu früh.

Mach dir mal Gedanken zur Verhütung und nimm nächstes mal lieber Kondome wenn du in der fruchtbaren Phase Geschlechtsverkehr haben willst. Oder noch besser du besorgst dir die Pille. Noch Fragen? LG

Ist das ein neuer Trend, dass man sich einfach so- die Pille danach - einwirft?

Er wird mit Kondom nicht geil? Na, dann liegt es an dir, ihn dazu zu bringen. Eher kann er damit nicht umgehen.

Die Knaus - Ogino Methode ist schon uralt und hat als Resultat viele Menschenleben.

ER wird ja nicht schwanger. DEIN Leben ist ja dadurch komplett beeinträchtigt.

Warum zum Kuckuck, lässt du dir nicht wenigstens die Pille verschreiben? Ist zwar auch keine Garantie, bei den div. Einnahmefehlern, die ihr jungen Mädchen so zusammen bringt, aber mal ein Anfang.

Und warum, wenn ihr schon GV habt, bzw. euch darin übt, klärst du dich nicht wenigsten auf. Das Internet bietet auch solche Seiten an.

Die Pille geht von meinen Eltern aus und mein Vater mag ihn ned.. aber ich werd des nächste Woche sicher mal ansprechen und bestehe drauf dass ich die Pille nehme

0
@Rayquaza100

Naja, er mag ihn nicht ....ist eine Sache, aber wenn du ein Kind von ihm bringst, wird er ihn noch weniger mögen. Und die Problem hat letztlich die ganze Familie.

Es ist ja schon etwas ungewöhnlich, den Vater um die Erlaubnis für die Pille zu bitten...

0

Ja, scheint heutzutage nichts Besonderes sein, wenn sich junge Frauen alle paar Wochen ne Pille danach reinpfeifen.

Na gut, andere konsumieren Gras oder Crystal...

1

Hallo Rayquaza100,

gut, dass du dich sehr schnell um die Pille Danach gekümmert hast. Denn auch der Lusttropfen kann Spermien enthalten - und dass dein Freund vorher einen Lusttropfen gehabt hat, ist keine sichere Verhütung.

Deine Schmerzen nach eurem Geschlechtsverkehr können wirklich sehr unterschiedliche Ursachen haben. Dies muss nicht der Eisprung gewesen sein. Auch der Geschlechtsverkehr wäre möglich. Woher weisst du denn so genau, dass es der Zeitpunkt für deinen Eisprung war?

Selbst ein Zykluskalender oder eine App kann aber nie genau wissen wann dein Eisprung erfolgt weil sie deinen momentanen körperlichen Zustand nicht kennen kann.

Dein Risiko ist ja recht gering und du hast es durch die Pille Danach noch weiter vermindert. Und du hast die Pille Danach ja sehr schnell genommen, innerhalb von 15 Stunden. Je schneller die Pille Danach genommen wird, desto höher ist die Wirksamkeit.

Es kann also gut sein, dass es nochmal gut gegangen ist. Die Pille danach kann den Eisprung solange verzögern, bis die natürliche Überlebenszeit der Spermien vorüber ist. Je nach Pille Danach kann diese bis kurz vor dem Eisprung wirken und diesen dann noch verschieben, siehe auch https://pille-danach.de/fragen/was-ist-der-unterschied-zwischen-den-beiden-pillen-danach-689

Wenn du dir dennoch unsicher bist kannst du dich zusätzlich noch an deinen Frauenarzt zur Besprechung weiterer Möglichkeiten wenden und besprechen, ob dies für dich in deiner Situation in Frage käme.

Sicherlich noch wichtig für dich zu wissen: Nach Einnahme der Pille Danach kann sich die Periode manchmal verschieben. Also mache dir keine Sorgen, wenn sie etwas später oder früher auftritt. Bei den meisten Frauen tritt sie ungefähr zum erwarteten Zeitpunkt plus/minus sieben Tage auf. Bei Unsicherheit (z.B. Periode schwächer als sonst) mache am besten einen Schwangerschaftstest, dann weisst du sicher Bescheid. Der Test ist ca. 2-3 Wochen (je nach Test) nach dem Sex eindeutig.

Alles Gute und viele liebe Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Vielen Dank für die Antwort, hat mir richtig die Angst weggenommen. Danke! Hoffe mal es ist alles gut

0

Hättest du besser ein Gummi genommen... lusttropfen können trotzdem in dir ausgetreten sein. Das merkt Weder er noch du.

Er hat gemeint das kam schon vor dem Akt, und er wollte kein Kondom weil er da Unheil wird

0

Sry ungeil *

0

Die kommen immer ein Bischen denke ich und nicht auf ein mal alles;)

0

Was möchtest Du wissen?