Zahlungen von Santander Bank seriös?

Ich habe ein Tablet bei Ebay Kleinanzeigen eingestellt.

Daraufhin meldete sich ein Interessent aus England, mit dem ich jetzt auch schon mehrere Nachrichten ausgetauscht habe. Er hat mir seine Adresse geschickt und ich hab ihm meine Bank Daten geschickt.

Jetzt bekomme ich heute von ihm ne E-Mail, dass er den Betrag überwiesen hat und dass ich eigentlich schon eine Nachricht von seiner Bank bekommen hätte sollen, was ich auch habe und dass ich doch bitte das Gerät losschicken soll und die Sendungsverfolgungsnummer ihm und der Bank zukommen lassen soll.

Im Endeffekt bin ich jetzt aber etwas verunsichert und nicht sicher ob ich dem ganzen trauen solle?


Die E-Mail von der Bank sieht so aus:

SANTANDER BANK PLC

The Wire Transfer Order from Santander Bank plc Online Banking has been Approved.


TRANSFER NUMBER :- xxxxxxxxx (Hier steht die zugehörige Transfernummer)



Dear Esteemed Customer: ("Hier steht mein vor und Nachname"),


      


         We like to inform you that your money has been process and ready to be liberated into your account,you are mandated to proceed with the shipment as soon as possible and email us back with the shipment tracking number including with the shipment scan receipt for verification.


  As soon as we are through with the shipment verification,you will receive another email from BANK ONLINE TRANSFER Management which enclosed with all the proper information you need to activate your money.


We Look Forward Serving Your Money Transfer More Better In The Nearest Future Time.


THANKS FOR USING SANTANDER BANK PLC® ONLINE TRANSFER.


Jetzt soll ich also das Gerät los schicken, bevor ich überhaupt die Zahlung erhalte.

Ist das das normale verfahren oder falle ich einem Betrüger zum Opfer, wenn ich das jetzt los schicke?

Computer England Bank eBay Kleinanzeigen santander Verkauf
12 Antworten
Wie berechnen sich Sollzinsen bei Kreditkarten?

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mir demnächst eine Kreditkarte zulegen, damit ich u.a. Käufe bei US-Onlineshops tätigen kann, wo nur Zahlung per Kreditkarte möglich ist. Nachdem ich einige Stunden lang im Internet verschiedene Vergleichsportale zum Thema Kreditkarten mir angeschaut habe, habe ich mich nun für die "1plus Visa Card" von Santander entschieden, da man dort dauerhaft keine Jahresgebühr zahlt, keine Auslandseinsatzgebühr anfällt, weltweit kostenlose Bargeldabhebung möglich ist, und kein Girokontowechsel erforderlich ist, also quasi eine komplett kostenlose Kreditkarte.

Einziger Minuspunkt ist der relativ hohe Sollzinssatz von derzeit 13,16 %, was für mich aber kein Problem darstellt, da ich grundsätzlich nur dann etwas kaufe, wenn ich vorher das Geld dafür habe.

Jetzt meine Frage, wie berechnen sich eigentlich die Sollzinsen? Als gelernter Bürokaufmann müsste ich es wahrscheinlich besser wissen, ist aber leider nicht der Fall. :-) Soweit ich weiß, werden normale Kreditkarten ja nur einmal im Monat abgerechnet. Angenommen ich tätige mit meiner Kreditkarte am 10. April einen Onlinekauf in Höhe von 100,- Euro und die Abrechnung erfolgt am 30. April, dann ist doch im Zeitraum vom 10. bis 30. April meine Kreditkarte mit 100,- Euro im Minus, entstehen mir für diesen Zeitraum bereits auch Sollzinsen? Oder entstehen mir Sollzinsen erst dann, wenn mein Referenzkonto am Abrechnungstag nicht ausreichend gedeckt wäre? Angenommen, mein Konto wäre eben nicht am 30. April, sondern erst 5 Tage später ausreichend gedeckt, würden mir dann für diese 5 Tage die Sollzinsen berechnet werden? Und wie hoch wären die Zinsen dann in meinem Beispiel? Kaufbetrag 100,- Euro, Sollzinsatz 13,16 % --> wären das dann 13,16 Euro pro Tag, also 13,16 Euro mal 5? Oder wären das 13,16 Euro geteilt durch 30 Tage mal 5 Tage?

Vielen Dank vorab für euren Rat.

Mathematik Geld Bank Versicherung santander Zinsen Kredikarten Kreditkartenabrechnung sollzinsen
2 Antworten
Santander ignoriert widerspruch

Hallo zusammen. Ich habe ein Problem mit der Santander Consumer Bank und hoffe, dass mir dabei geholfen werden kann.

Ich habe vor 2 Monaten einen Barkreditvertrag mit der Santander Consumer Bank abgeschlossen. Vor Ort wurde eine RSV in den Vertrag eingebaut, obschon ich diese nicht wollte und nicht brauchte. Ich habe dem Berater eine Lebensversicherung mit ausreichender Summe vorgelegt um zu zeigen, dass ich für den Falle meines Todes mehr als dicke abgesichert bin (bzw die hinterbliebenden ;) ).

Daraufhin wurde ich aufgeklärt, dass dieser Passus in jedem Ihrer Kreditverträge mit drin sei. Ich könnte, und das wurde mir versichert, einfach direkt nach Abschluss die RSV widerrufen und dann würde der Versicherungsbeitrag von gut 500 € wegfallen und eine um diesen Betrag geminderte Rate abgebucht werden.

Ich habe den Vertrag somit unterschrieben und am gleichen Tag einen Widerruf fertig gemacht und, selbstverständlich, per Einschreiben an die Santander geschickt.

Das ganze ist 2 Monate her. Abgebucht wird die Versicherung trotzdem. Eine Bestätigung bzw Ablehnung habe ich nie erhalten. Telefonisch kann keiner eine Auskunft geben. Bis auf die Abbuchung ignoriert man mich einfach.

Hat jemand eine Idee was ich machen kann ? Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich vor Ort falsch beraten/angelogen wurde um den Vertrag abzuschließen oder ob die Santander sich nun einfach weigert den widerruf anzuerkennen. Aber muss ein Widerruf, fristgerecht vorausgesetzt, nicht immer anerkannt werden ?

Klagen wird eventuell noch teurer werden als die 500 € oder ? Bringt mich somit nicht viel weiter. Obschon ich natürlich das Geld lieber einem RA gebe als der Santander.

Bin kurz davor zur Filiale zu fahren und mir den Bänker für diese verar*** persönlich vor zu knöpfen....

Vielleicht hat ja jemand mit der Santander RSV Erfahrung und kann mir helfen.

Kredit Bank santander Ratenschutzversicherung
7 Antworten
Höhe der Rückzahlung Zinsen Bearbeitungsgebühr Santander...

Hallo Community !!!

Folgendes:

Habe im letzten Jahr nach den BGH-Urteilen per Musterbrief die Bearbeitungsgebühren inklusive Zinsen für 3 Kredite von der Santanderbank zurück gefordert.

Nach ca. 3 Wochen konnte ich den Eingang aller 3 Bearbeitungsgebühren auf meinem Konto feststellen, allerdings ohne Zinsen.

Da diese Zinsen nicht mehr verjähren konnten (können), schrieb ich Anfang Dezember nochmals an die Santander und forderte die ausstehenden Zinsen an, welche ich auf einer bestimmten Seite im I-Net berechnen liess.

Die Tage und Wochen gingen ins Land, keine Antwort der Santander.

Nun sah ich heute mal auf mein 2. Girokonto, welches ich nicht so oft kontrolliere und- siehe da- 2 Geldeingänge von der Santander.

Beim näheren Hinschauen und der Überprüfung jedoch stellte ich fest:

Bei 1nem Kredit wurde gar nichts gezahlt ( Zinsen ca. 30 Euro), Beim 2ten Kredit wurden statt der ca. errechneten 180 Euro nur 50 Euro gezahlt, und beim dritten Kredit (errechnet ca. 300 Euro) wurden nur 150 Euro überwiesen.

Nun meine Frage: Hat jemand hier ähnliches erlebt ??? Sollte man den Rest noch einfordern (eventuell zum Anwalt) ?

Natürlich stand selbst im Buchungstext der bereits bekannte Hinweis: "...aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht..."

Soll man jetzt noch einen Knicks machen und vielleicht ein artiges Dankeschönschreiben an die Bank schicken... ?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Einen wunderschönen Samstagabend noch wünscht Euch Tyxxo !!!

santander Zinsen bearbeitungsgebuehr
3 Antworten
Restschuldversicherung bei Santander Bank

Ich habe seit 2011 einen Consumer Kredit bei der Santander Bank laufen. Mein Girokonto führe ich ebenfalls dort (vormals bei der SEB Bank eingerichtet).

Bis Januar dieses Jahres habe ich die Raten problemlos gezahlt. Leider bin ich seit dem 01.01. arbeitslos. Die Versicherung zahlt nicht, weil ich bei meinem letzten Arbeitgeber weniger als 12 Monate beschäftigt war (nämlich nur 6). Bei Abschluss des Kredits befand ich mich in einem sicheren, relativ gut bezahlten Angestelltenverhältnis. Mir wurde zum Verhängnis, dass ich den Job wechselte und dort nach der Probezeit nicht übernommen wurde.

Da das Arbeitslosengeld nicht ausreicht, kann ich die Raten momentan leider nicht bedienen. In eine mehrmonatige Prolongation will die Bank nicht einwilligen.

Mein Girokonto habe ich erstmal zur Sparkasse gewechselt, damit die Bank nicht an mein Geld kommt. Falls ich in den nächsten Wochen keinen Job finde, muss ich wohl die Kreditkündigung und letzten Endes einen negativen Schufaeintrag in Kauf nehmen, oder?

Abgesehen davon hat die Santander Bank zwischenzeitlich zwei Mal ohne Ankündigung meine ec-Karte gesperrt. Beim ersten Mal behaupteten sie, ich hätte keine regelmäßigen Einkünfte. Was nicht stimmt, da ich ja Arbeitslosengeld I beziehe.

Beim zweiten Mal haben sie sämtliche Transaktionen gesperrt, weil ich am Monatsende mit 35 Euro im Minus war (der Dispo wird bei Arbeitslosigkeit generell gekündigt). Zwei, drei Tage später war ich mit knapp über tausend Euro wieder im Plus, aber das Konto war immer noch gesperrt. Wenn am Monatsanfang keine Abbuchungen möglich sind, ist das nicht nur peinlich, sondern evtl. mit teuren Bearbeitungsgebühren verbunden.

Seit die Santander Bank die SEB übernommen hat, läuft alles zentral und die Bank gibt sich sehr zugeknöpft. Hat jemand einen guten Tip, wie ich weitermachen soll?

Als Arbeitslose/r wird man bei Banken wie der letzte Mensch behandelt. Dagegen ist das Arbeitsamt das reinste Serviceparadies!

Arbeitslosigkeit Restschuldversicherung santander
2 Antworten
Santanderbank und ihr Verzugsschaden

Am 14.04.2014 erhielt ich, ohne je eine Rechnung diesbezüglich zu erhalten, eine Mahnung von der Bank wegen Gebühren von Kontoauszügen. Sie verlangen von mir zusätzlich 1,20EUR Portokosten und 39,00EUR Verzugsschaden. Darauf hin meldete ich mich bei der Hotline und bat um Stornierung der Verzugskosten, da ich mich in keiener Weise im Verzug befinde, da ich keine Rechnung erhalten habe. Die Dame sah dies ein und stornierte den viel zu hohen Betrag von 39,00EUR Verzugsschaden + Porto. Ich informierte die Mitarbeiterin, das ich den Betrag für die Kontoauszüge mit der nächsten fälligen Kreditrate bezahle. Sie war damit einverstanden... ^^ dachte ich zumindest... Zur Sicherheit schrieb ich noch eine Forderungsabwehr per E-Mail an die Bank. Nach ca. 7 Tagen kam die nächste Mahnung mit weiteren 39,00EUR Vertugsschaden.... wer hätte das gedacht.... Erneut bat ich um Klärung. Der SV soll wohl in Bearbeitung sein... Am 02.05. bekam ich eine weitere Mahnung mit weiterem Verzugsschaden.... Na toll... So einmählig wurde ich sehr wütend. Gut gelaunt rief ich mal wieder in der Hotline an und bat erneut um Klärung, weil der SV ja bereits geklärt war und bereits der Betrag für die Kontoauszüge wie auch die fällige Kreditrate am 29.05. überwiesen wurde.... Die nette Dame meint, dass ich eine Frist von 7 Tagen bekommen hatte. Ich teilte der Dame mit, dass sies nicht so sei und ich der Kollegin mitteilt, dass ich dies mit der nächsten Rate überweise.... Sie meint das währe egal. Dann drohte ich ihr an, einen Anwalt vorzeitig ( beachte Mail...) einzuschalten, da die Forderungen rechtlich gesehen nicht richtig sind, da ich 1. keine Rechnung erhalten habe und ich mich somit nicht im Verzug befinden kann. 2. Nur Mahngebühren in Form von Porto und Papier erhoben werden können, da rein logisch, der Firma kein Schaden entstanden sein kann. Wie soll das gehen??? Ein Schaden wegen Rückbuchung? Nicht möglich, da ich j selbst überweise und die Bank keine Einzugsberächtigung hat...

Jetzt die Frage: Gibt es zu diesem Thema jemanden, der sich da auskennt und evtl. sogar ein Beschluss oder § dazu geben kann??? Danke im vorraus...

Bank Gesetz Mahnung santander Verzugsschaden
2 Antworten
4,5 Jahren nach Ende des Kreditvertrags fordert die Santander Consumer Bank Gebühren?

Fangen wir erstmal mit der Vorgeschichte an: Ich habe Anfang 2006 einen Kreditvertrag bei der Santander Consumer Bank abgeschlossen, welcher mit der letzten Rate am 02. Januar 2009 zu Ende gegangen ist. Nach ca. 4,5 Jahren, genauer gesagt am 05.09.2013 schickt mir diese Bank ein Brief mit einer angeblichen fälligen Rate von 44,50€, welche sie von meinem Girokonto, wovon sie damals die Raten abgezogen haben, nicht abziehen konnten, da das Girokonto zwischenzeitlich nicht mehr existiert. Da aber schon Januar 2006 die letzte Rate bezahlt wurde konnte das garnicht sein und rief bei der Santander Bank an um der Sache auf den Grund zu gehen. Nach dem Gespräch mit der unfreundlichen Beraterin stellte sich heraus, dass die Santander Consumer Bank versucht hat, aus welchem Grund auch immer, mir Ende August 2013 (!) ein Kontoauszug an meine damalige Anschrift zu versenden. Da ich aber inzwischen seit Oktober 2010 auch nicht mehr dort wohnte haben sie Retoure des Kontoauszuges bekommen. Deshalb haben sie angeblich eine Adressenrecherche gemacht welches etwas gekostet haben soll. Dies wollten sie dann von meinem alten Girokonto mit Lastschrift abbuchen, da aber das Girokonto nicht mehr existierte sind noch Rücklastschriftgebühren etc. dazugekommen, wodurch wir inzwischen bei insgesamt 91,76€ sind. Die Kundenberaterin am Telefon hatte mir noch gesagt, dass ich eine Kündigung per Fax schreiben soll und die Gebühren dann nicht bezahlen muss. Dies habe ich dann am 18.09.2013 getan, jedoch bislang keine Reaktion erhalten, außer ein Kontoauszug wo jetzt drin steht dass ich -91,76€ Saldo habe. Nun meine Frage: Nach dem bezahlen der letzten Rate des Kreditvertrags sollte doch eigentlich die ganze Verbindung mit dieser Bank zu Ende gegangen sein. Wieso schickt mir diese Bank nach 4,5 Jahren (!) noch ein Kontoauszug? Das ist doch nicht normal? Ich sehe es nicht ein diese 91,76€ zu bezahlen! Wie seht ihr das? Leider habe ich auch keine Rechtsschutzversicherung und meine wirtschaftliche Lage ist im Moment auch sehr schlecht und kann deshalb auch nicht einen Rechtsanwalt beauftragen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank MfG

Kredit Gebühren Bank Consumer kreditvertrag rate santander
4 Antworten
Kredit Santander Bank OHNE RSV + CleverCard?

Hallo,

kürzlich hatte ich schonmal eine Frage zu dem Thema gestellt und mir wurde gut geholfen. Jetzt allerdings habe ich auch noch eine Frage zur RatenSchutzVersicherung.

Habe letzte Woche einen online Kredit über 3000€ bei der Santander Bank beantragt, wo ich angekreuzt habe, das ich KEINE RSV haben will und von der CleverCard war garnicht die Rede. So, nun habe ich den Vertrag vor mir liegen. Die Daten sind wie folgt:

Auszahlungsbetrag: 3000,00 € + RSV-Beitrag : 76,20 € + Sollzinssatz 2,847%: 137,88 €

Gesamtbetrag: 3214,08 €

zu zahlen in: 36 Raten a 89,28 €

Also keine Frage, bei meiner eigenen Bank kriege ich den Kredit für diese Summe nicht, das Angebot ist super.

Jedoch war die RSV angeblich freiwillig, doch die bei der Santanderbank haben ein (x) bei ja angekreuzt. Wie wichtig ist die RSV bei der Bank? Ich bin 28 Jahre alt und wenn alles nach plan laufen sollte, sollte ich eigentlich in den nächsten 36 Monaten nicht versterben. :) Sind die 76,20€ eine einmalige Summe? Wenn ja, ist es ja auch nicht wirklich so hoch, kann man bezahlen wenn die RSV Sinnvoll ist.

Der Vertrag besteht aus ZWEI Anträgen. Einmal aus

ANTRAG A wie oben bereits genannt dem Ratenkredit und

ANTRAG B, dem CleverCard. (natürlich auch ein (x) bei ja gesetzt von der Santander Bank.)

Die CleverCard ist wohl ähnlich wie eine Kreditkarte mit einem Limit von 3000 € mit einer Versinzung von 8,98% bis 12,98 %. Das ist wohl die Masche um zusätzlich Geld durch Zinsen zu machen. (ebenfalls mit einer eigenen RSV - ganz klar abzocke)

Ich habe beim Antrag B das (x) bei ja durchgestrichen, ein großes X bei NEIN gemacht, und zusätzlich auf den Vertrag geschrieben "CleverCard nicht erwünscht".

So wollte ich den Vertrag morgen zurückschicken, ist die CleverCard wohl Pflicht um den Kredit zu bekommen. (angeblich ist sie ja freiwillig) UND kann ich bei nicht Bedarf das kleine (x) bei der RSV ebenfalls durchsteichen und "NEIN" draus machen?

Weigert sich die Bank dann wohl die Kreditsumme auszuzahlen?

Kredit online Bank RSV santander Zinsen clevercard
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Santander

Hat jemdand Erfahrung mit der Santander Clever Card?

11 Antworten

Santander Consumer Bank Kontonummer

2 Antworten

santander bank kredit trotz schufa?

7 Antworten

Berechnung RSV Rückkaufswert/Rückerstattungswert

7 Antworten

Schufa Basisscore von 92% bekomme keine Baufinanzierung

8 Antworten

Santander Bank Finanzierung!

5 Antworten

Hat jemand Erfahrung mit der Santander Restschuldversicherung?

10 Antworten

Abbuchung von der Santander (Comfortcard Plus)?

5 Antworten

Sind Sondertilgungen beim Ratenkredit der Santander Consumer Bank möglich?

8 Antworten

Santander - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen