Beschwerden nach Blasenentzündung werden einfach nicht besser- wie Reizung lindern?

Hallo zusammen :) So langsam bin ich etwas verzweifelt. Seit meiner überhaupt ersten Blasenentzündung im letzen Winter gehen meine Beschwerden einfach nicht richtig weg. Die war sofort so schlimm, dass ich in die Notaufnahme musste, war nach einer Nacht fast schon in die Nieren aufgestiegen :/. Alles behandelt, allerdings fühlte sich die Blase immer gereizt an, sodass ich immer Angst hatte, dass es wiederkommt.

Anfang April erwischte mich dann die zweite und ich bekam lediglich (muss dazu sagen, hatte bisjetzt immer das Pech, zum Notdienst zu müssen, weil ich immer am Wochenende éine BE bekam -.-) die nach anlegen einer Kultur mit leider 3 verschiedenen Medikamenten behandelt werden musste. Danach hatte ich nach dem wasserlassen, allerdings wirklich erst ein paar Minuten danach immer ein ziehen in der Harnröhre und es fühlte sich alles generell gereizt und wund an. Beschwerden wurden kurzzeitig besser, dachte es ist ausgestanden aber mit Beginn meiner Periode erwischte es mich wieder so richtig.

Das war vor fünf Wochen. Seit dem wurde ein paar Mal der Urin getestet- alles in Ordnung,. Hab auch zwischendurch mal Phasen da ist fast alles okay, aber generell ist es iwie nicht gut. Ein Pilz wurde vor knapp zwei Wochen behandelt, war danach nicht wieder beim FA. Gerade morgens nach dem Wasserlassen ziept/kitzelt es in der Harnröhre. Besser wird es teilweise durch duschen, cremen mit Multigyn Actigel oder von alleine nach 20-60 min. Keine Beschwerden habe ich wenn ich wirklich viel trinke, allerdings kann das ja auch nicht die Dauerlösung sein.

Zum Arzt kann ich frühestens wieder Mittwoch, allerdings weiß ich nicht was das bringen sollte.. Momentan nehme ich dauerhaft Aqualibra, da ich grade Prüfungen habe und mir keine neue BE erlauben kann.

Tut mir leid für den langen Text aber kennt jemand diese Beschwerden und kann mir sagen was man da machen kann? Sind zwar keine höllen Schmerzen wie bei einer BE aber es beeinträchtigt einen schon total...

LG Romilla

Blasenentzündung, reizung, Abheilen
4 Antworten
Gesichtshaut glänzt/ist gespannt/schuppt nach Wasserkontakt

Hallo :)

Ich habe eine Frage zum Thema Hautpflege:

Wenn ich morgens aufstehe und in den Spiegel schaue, bin ich mit meiner Gesichtshaut eigentlich sehr zufrieden: Zwar habe ich eine Mischhaut, aber morgens glänzt diese nicht sondern ist matt und weich.

Dann gehe ich duschen.

Das Ergebnis danach ist ganz anders: Die Haut ist gereizt, spannt und glänzt und "schuppt" sich am Kinn (wogegen ich mit erneutem Anfeuchten vorgehe). Die zuvor normale Haut z.B. auf der Nase glänzt, wird teilweise rot.

Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?

Durch Duschen/Wasserkontakt wird meine Haut im Gesicht teils stark gereizt.

Besonders auffälig wird das, wenn ich (z.B. in den Ferien) mal einen Tag nicht dusche: Die Haut ist dann in der Regel den ganzen Tag über angenehm entspannt und glänzt nicht.

Ich versuche mein Gesicht unter der Dusche so gut wie möglich von a) Duschgel/Schampoo freizuhalten (ich wage zu behaupten dass es außer an der Stirn überhaupt nicht mit Reinigungsmitteln in Kontakt kommt, sondern nur mit Wasser; kann es trotzdem etwas bringen, wenn ich mal ein extra PH-neutrales Schampoo verwende? Werden nicht -PH-neutrale heutzutage überhaupt noch verkauft? Auf meinem steht nichts drauf) sowie b) den Kontakt mit Wasser so gut es geht zu vermeiden (Kopf in den Nacken legen zum Haare-Waschen etc.; Natürlich lässt sich Wasserkontakt beim Duschen kaum vermeiden :D ).

Über die Jahre habe ich verschiedene Hautpflege-Produkte ausprobiert. Da ich mit meiner Haut vom hier geschilderten Problem abgesehen, das diese nur verschlimmerten, ohne Pflegeprodukte zufrieden bin und die Anwendung Zeit kostet, verzichte ich inzwischen komplett darauf.

Lohnt sich ein Besuch beim Hautarzt? Oder ist eine Reizung der Haut nach dem Duschen vllt sogar normal?

Viele Grüße Philipp

PS: Auch wenn das vllt etwas anders wirkt, es ist jetzt auch nicht so das ich mich überhaupt nicht mehr aus dem Haus traue deswegen ;D . Ganz im Gegenteil, selbst im gereizten Zustand bin ich mit meinem Hautbild mal mehr, mal weniger zufrieden. Dieses Phänomen fällt mir halt einfach auf und wenn es sich durch irgendetwas vermeiden liese, wäre das natürlich optimal ;)

Reinigung, Pflege, Haut, Gesicht, duschen, Duschgel, Hautpflege, Nase, reizung
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Reizung