Ich hab den unteren Kommentaren entnommen, dass du Anime zeichnest. Folgende Ideen habe ich:

  • Hand im Animestyle, die einen Stift hält
  • Du als Animefigur
  • Ein Blatt Papier, auf dem eine Animefigur ist
  • eine Animefigur, die auf dem Boden sitzt (am besten im Schneidersitz, seitliche Perspektive) und zeichnet. Hinter ihr vielleicht ein paar zerknüllte Blätter oder verschiedene Zeichenutensilien

Ansonsten würde ich mich meinen Vorrednern anschließen: zeichne doch irgendwas selbst ^^

...zur Antwort

Die Antwort mag spät sein, aber ich würde trotzdem gerne noch was dazu schreiben.

Also in Wolfsburg gibt es nicht nur die Autostadt, auch das Phaeno ist ganz nett, solltest du wissenschaftlich interessiert sein.
Zudem haben wir das Badeland, welches ich auch oft alleine besuche, die EisArena und das Planetarium...

Ansonsten ist noch das Schloss Wolfsburg da und natürlich das Designer Outlet :)

...zur Antwort
  1. Götter der Ewigkeit (Bärenbrüder)
  2. Küss sie doch (Arielle)
  3. Kein Weg zurück (Bärenbrüder)
  4. Die Glocken Notre Dames (Der Glöckner von Notre Dame)
  5. Unter dem Meer (Arielle)
  6. Beauty and the Beast (Die Schöne und das Biest)
  7. Einmal (Der Glöckner von Notre Dame)
  8. Das Farbenspiel des Winds (Pocahontas)
  9. Das Licht des Himmels/Das Feuer der Hölle (Der Glöckner von Notre Dame)
  10. Im ewigen Kreis (Der König der Löwen)
...zur Antwort

Puh...schwere Frage. Ich würde sagen:

Clopin aus Der Glöckner von Notre Dame. Allein deshalb, weil mich die Vielschichtigkeit in diesem Charakter fasziniert. Einerseits ist er der lustige Clown, der alles auf die leichte Schulter nimmt und die Leute zum Lachen bringt, doch wenn er das Gefühl hat, dass man ihm an den Kragen will, kann er richtig skrupellos sein und handelt schnell, ohne sich groß mit dem Gedanken zu befassen, dass seine Handlung gegen jedes Grundgesetz verstößt...

Zudem hat er im gesamten Film immer nur versucht sein Volk - die Zigeuner - zu beschützen. Er war weder gut, noch böse.

Zusammengefasst: faszinierend ;D

...zur Antwort

Bärenbrüder war eine eigene Geschichte, soweit ich weiß. Sie hatten die Idee, als sie auf irgendwelche indianische Legenden stießen, unter anderem auch der, dass Menschen von den Göttern bestraft wurden, in dem sie in Tiere verwandelt wurden ^^.

...zur Antwort

An alle, die den Soundtrack selbst suchen:

"The Long Road Back" :D

https://www.youtube.com/watch?v=CPenCIFp0v4

Die Stelle ab 2:48 ist die gesuchte gewesen ^^
Ich hab mir Spotify zunutze gemacht und das kam dabei raus :D

...zur Antwort

Also ich für meinen Teil werde mir Die Sims 4 erst zulegen, wenn alle Erweiterungspacks draußen sind, die mich interessieren. Außerdem ist mir das alles zu teuer, weswegen ich warte, bis der Preis ein wenig runter geht. Bis dahin spiele ich Die Sims 3.

Da du aber alle bisherigen Erweiterungspacks hast, versteh ich nicht ganz wo das Problem ist. Spiel doch das was dir gefällt. Hätte ich die Sims 4 würde ich natürlich diese spielen, die waren ja teuer genug.

Also ist meine abschließende Antwort: Spiel Sims 4.

Der Grund: bessere Grafik und mehr Möglichkeiten mit deinen Sims zu spielen ;D

...zur Antwort

Werde immer von meiner Cousine gezwungen, diese Filme zu gucken xD. Sie ist 16 - naja...

Ich (w/17) bin jetzt nicht so der Fan davon. Habe mich auch bis zu meinem 14. Lebensjahr erfolgreich dagegen gewehrt, aber dann sah ich so ein Video mit Wölfen - und da musste ich mir die Filme angucken.

Dass die Wölfe auch bis heute das einzige Argument für die Filmreihe sind, erkennt man daran, dass ich den ersten Teil mal sowas von hasse :P.
Ich mag diverse Animationen an den Filmen, aber ansonsten gehen mir die Protagonisten einfach nur auf den Sack. Bella kriegt ihre Fresse nicht zu und Edward kann nicht einmal ein bisschen Mimik zeigen - aber da passen sie ja ganz gut zusammen, nicht wahr? ;D

Ich hab mal versucht die Bücher zu lesen, hab aber gleich abgebrochen. Mochte ich nicht und dabei verschlinge ich sonst jedes halbwegs interessante Buch in Reichweite ^^". Aber mehr Twilight habe ich dann auch nicht gebraucht ;D.

Allgemein finde ich die Filme immer etwas überspitzt, aber langweilig sind sie jedenfalls nicht, das muss man ihnen lassen. Vermutlich liegt meine Abneigung an der größtenteils sehr jungen Fangemeinde und dem Genre. Man muss bedenken, ich schaue eher so Animationszeug (Disney, Anime) oder Action - manchmal auch Horror. Romantik hingegen ist dann (meistens) nicht so mein Fall.

Die Twilight Reihe ließ mich bisher nur nicht wegrennen, weil die Kämpfe ganz in Ordnung sind und ich eben die Wölfe liebe...
Aber darum mag ich dann eben auch Teil 3 am liebsten, aber mit Teil 4 und Teil 1 kannst du mich echt jagen! Blutige Geburten und wildes Rumgeknutsche kann ich echt nicht gebrauchen.

Ansonsten würde ich sagen, für einen Mädelsabend sind die in Ordnung, aber dann doch nicht so das, was ich für gewöhnlich sehen will :D.

...zur Antwort

Da stehen ja immer Angestellte mit Müllsäcken am Ausgang des Saals - ich nehm' meinen Kram selbstverständlich mit und entsorge ihn fachgerecht in besagten Müllsacken. Das gehört sich doch einfach so. Die haben schon genug zutun, da muss ich denen nicht noch mehr Arbeit machen :D.

LG

...zur Antwort

Die Frage ist zwar schon älter, aber ich will, nein, muss sie einfach beantworten :D

  1. Der Glöckner von Notre Dame
  2. Bärenbrüder
  3. Die Schöne und das Biest
  4. Fluch der Karibik 1-4+5
  5. Arielle die kleine Meerjungfrau

Ich bin in zwei Wochen 17 ;)

...zur Antwort

Das wurde nie genau gesagt.

Es gibt tausend Videos dazu und fast jedes erzählt dir was anderes. Mal war es ein Büffel, dann Mufasa und dann mal Scars (bzw. Takas ;D) Vater.

Auf all dies würde ich nichts geben, denk dir deine eigene Geschichte oder bilde dir mithilfe der Videos deine eigene Meinung. Niemand wird es dir genau sagen können, außer Disney, sollten sie dazu Stellung nehmen ;D

Aber vielleicht wird es ja in der Neuverfilmung 2019 angesprochen :)

LG

...zur Antwort

Ja, in dem Film soll das angeblich so dargestellt werden sein.
Godzilla wird ja auch fast den ganzen Film über als Gott bezeichnet, der sich auf die Jagd nach den "Riesenmücken" macht, um die Menschheit vor ihnen zu retten.

Also ja, der Film will den Riesendino als gut darstellen :)
Hab ich jedenfalls irgendwo mal gelesen 😁

...zur Antwort

Die Shinigamis sind die Todesgötter. Tatsächlich sind sie in Japan tatsächlich populär und in der Mythologie vertreten.

Ich versuche einfach mal, die den ganzen Schlamasel zu erklären, ob es funktioniert, weiß ich nicht.

Vor vielen Jahren waren die Todesgötter mit einer wichtige Aufgabe betraut. Sie schrieben die Namen der Menschen in ihre Death Notes, wodurch diese starben. Wenn die Menschen starben, erhielten die Todesgötter die verbleibende Lebenszeit der durch sie getöteten Menschen.

In der Serie ist die wichtige Zeit der Todesgötter längst rum. Es ist nicht mehr amüsant, die Menschen zu töten, darum sitzen die Shinigamis in ihrer Todeswelt nur rum und zocken.
Ryuk lässt aus Langweile dann das Buch in die Menschenwelt fallen und der Menschenhasser Light findet dieses dann.
Damit geht ja alles los xD

Warum die Shinigamis im Verlauf der Serie uninteressiert werden?
Am Anfang hat der auftretende Shinigami Ryuk folgende Aufgabe:
Er sorgt für die nötigen Infos, um die Zuschauer bei Laune zu halten.

Später kommt ein weiterer Shinigami dazu, auch er ließ sein Buch in die Menschenwelt fallen.
Dieser ist noch viel wichtiger, denn er verpasst seinem Menschen die Shinigami Augen, die das alles ja so gefährlich für L machen.
Aber irgendwann haben die Shinigamis alles gesagt, der Zuschauer weiß alles längst und die Story verläuft wie von selbst. Gerade nach einem bestimmten Tod übernimmt Light die komplette Handlung und die Shinigamis werden zwangsläufig in den Hintergrund gedrängt, da sie niemand in der Serie mehr hinterfragt.

Auch wenn ich ein großer Fan der Serie bin, muss ich sagen, dass mir der Verlauf der Serie auch nicht wirklich gefiel und nach dem Tod meines Lieblingscharakters wurde es eh langweilig.

Aber ich liebe die Serie, da sie sehr viel Spannung enthält und mich die logischen Schlüsse von Light und L faszinierten. Das Death Note ist sehr komplex, genauso wie alles andere der Serie.
Und die Shinigamis brachten eine ordentliche Prise Humor in die ernsten Szenen.
Alles in allem ist die Serie sehr zu empfehlen und ich kann dir das Anschauen der Serie nur raten, da sie für Einsteiger in die Animeszene sehr geeignet ist.

Ich hoffe doch, ich konnte dir helfen. Tut mir Leid falls nicht, im Erklären war ich nie die Beste 😅

...zur Antwort

Abhauen, Im Wald Leben?

Hallo, ich möchte bitte das meine Aussagen voll und ganz ernst genommen werden. Seit ungefähr 1½ Jahren quält mich ein Gedanke: Von Zuhause abhauen um im Wald Leben. Ich weiß das klingt einfach nur nach einer kindlichen Phantasie, aber ich aber wirklich meine Gründe.

Ich hasse es einfach. Jeden Tag aufstehen, zur Schule gehen... Jeden Tag das selbe. Ich sehe in allem gar keinen Sinn. Ich habe keine Ziele für ein späteres Leben, keinen Jobwunsch, nichts. Ich tue immer nur das geringste was geht. Ich gehe immer den leichtesten weg, weil ich gar nicht weiß wofür ich das ALLES tue. Vom Gymnasium bin ich damals runter gegangen, da ich auf der Realschule nicht für meine Arbeiten lernen muss. Wie gesagt, ich tue nur das allernötigste. Ich tue Zuhause absolut gar nichts für die Schule. Trotzdem sind meine Noten zwischen zwei und drei, damit meine Eltern zufrieden gestellt sind. Und das nicht wegen meinen Eltern. Sondern weil ich mich somit den ganzen Tag an z. B. die Playstation Zurückziehen kann. Das ist für mich Momentan das einzige womit ich mich ablenken kann. Das Gehirn ist beschädigt. Es ist nicht so das ich unbeliebt wäre, oder keine Freunde hätte. Ich habe sogar recht viele Freunde. Aber die kennen mich nur in der Schule. Außerhalb der Schule verabrede ich mich fast nie. Ich gehe entweder schlafen oder zocken. Es hängt mir einfach alles dermaßen zum Hals heraus. Diese ganze große Sch***e dir mir das Leben bietet. Ich bin enorm angeekelt, wenn ich sehe wie meine dicken Eltern süßes essen. Der ganze Konsum, schrecklich. Wenn ich in den Supermarkt gehe wird es mir schlecht wenn ich sehe wie die Regale vollgepackt mit Nahrung sind. Und alles hat seine eigene kleine Plastik Verpackung. IMMER NUR FRESSEN! FRESSEN! FRESSEN! Es ist schlimm. Ich stelle mir die Zeiten in denen es nur Tante Emma Läden gab großartig vor. Man hatte nicht immer die Auswahl. Es hängt mir einfach nur zum Hals raus. Ich will für mich selber Leben! Mit allem was ich tue, etwas für MICH zutun. Der Gedanke allein im Wald zu überleben fasziniert mich einfach! Ich will jetzt nicht genauer ins Detail gehen. Das wäre viel zu viel Text...

Aber meine eigentlich Frage ist wie ich so etwas durchziehen kann. Da brauch ich wirklich Hilfe. Ich hab keine Ahnung wo, und wie.

LG Louis

...zur Frage

Ja gut. Deinen Antworten kann ich entnehmen, dass du 15 (bald 16) bist. Also knapp ein Jahr jünger als ich.

Daher würde ich all dieses Gefasel mal auf die Pubertät schieben.

Auch ich habe bis vor einem Jahr davon geträumt. Ich hatte mir sogar schon ein Baumhaus im angrenzenden Wald meines Dorfes gebaut.

Aber irgendwann kommt die Erkenntnis, dass das eh nicht funktionieren wird. Die anderen Menschen hindern dich daran.
Wie bereits von anderen erwähnt, gibt es Bestimmungen für das unnötigste Zeug.

Du darfst nicht frei angeln, du darfst nicht frei jagen, du darfst nicht einfach irgendwo campieren...
Alles, damit der Staat Geld verdienen kann.

Die Welt (und insbesondere Deutschland) ist ungerecht. Daher würde ich an deiner Stelle einfach abwarten. Im besten Fall legen sich diese Tagträume von alleine.

Wenn nicht, würde ich dir dazu raten, zu warten bis du volljährig bist.
Dann sparst du ein bisschen und irgendwann wanderst du aus. In ein Land, wo die Gesetzeslage etwas lockerer ist. Natürlich wirst du auch dafür eine Bleibeerlaubnis brauchen, sowie die Erlaubnis zum Angeln und Jagen, aber dafür musst du halt lange zuvor planen.

Wenn du in dem neuen Land bist, machst du dich mit diesem vertraut, überprüfst die Gesetzeslage und ziehst es dann einfach durch.
Aber Achtung: die werden dich sicher nicht einfach leben lassen! Da wirst du eine Menge Ärger haben.

Kein Staat der Welt findet eine Abweichung vom von ihm vorbestimmten Weg gut.
Sie werden dir das Leben zur Hölle machen!
Deswegen solltest du es dir doppelt überlegen.

Auf jeden Fall viel Glück ;)

Und wie gesagt. Es kann sich auch bloß um eine Phase handeln. Deswegen und auch, da du erst 15 bist, würde ich den Ball flach halten und mich dieser Phase nicht allzu sehr hingeben.

Geh lieber raus und sei sozial aktiv. Vielleicht legen sich diese pessimistischen Gedanken dann und du siehst das alles nicht mehr ganz so tragisch.

Ich konnte das Ruder ja auch rumreißen, vielleicht wird es bei dir auch so sein :)

LG

...zur Antwort