Genau das. Man achtet auf seine Worte. Oft im Kontext, dass man nicht zu viel preisgeben will als man tatsächlich vorhat.

Kann aber auch in einem anderen Kontext sein: "Pass auf, was du sagst! Ansonsten setzt was!" - Das ist eine Drohung, dass man jetzt das "richtige" sagen soll, also das, was der Person gefällt/sie hören will, weil "es sonst was setzt".

...zur Antwort

Solange es nicht den Grad zu einer Beleidigung überschreitet, vgl. §§ 185 ff. StGB ist es nicht strafbar.

Wir leben in einer offenen Gesellschaft, Befreiung der Sexualität usw., aber wir halten es nicht aus, wenn uns jemand auf der Straße anspricht? Solange die ansprechende Person nicht beleidigend wird oder penetrant, sollten wir alle lernen, uns mit einem unzweideutigen "Nein, kein Interesse" wohl zu fühlen. Sobald klar gemacht wurde, dass kein Interesse besteht, wird es penetrant und man kann androhen, die Polizei zu rufen. Würde Verhalten unter dieser Schwelle schon Belästigung sein, wäre unsere ach so offene Gesellschaft einfach nur ein Witz...

...zur Antwort

Verwende doch genau diese Worte:

"Wie findest du das?" / "Wie stehst du zu XYZ?"

"Wie ist deine Meinung zu XYZ"?

Wenn du selber weniger bewertend reden möchtest, dann streich vor allem Verallgemeinerungen aus deinem Vokabular:

Wenn ihr z.B. über Essen redet und sie meinte X war sehr lecker und du dann sagst:

"Sowas ist super eklig!" dann ist das wertend und auch wenn es nur deine Meinung ist, fühlt die andere Person sich verletzt und muss sich jetzt rechtfertigen.

Gerade wenn die andere Person, es lecker fand, fühlt sie sich dann angegriffen, weil du es eklig findest. Benutz einfach weniger intensive Wörter, wie : "Wie interessant, dass der Geschmack manchmal so unterschiedlich ist."

...zur Antwort
Ja sie hat gefragt ich habe zugesagt

Ich glücklicher wurde sogar schon von einer Frau in der Öffentlichkeit angesprochen ;)

Für mein ersten Mal hat mich auch eine Frau auf einer Party verführt

Und auch sonst bekomme ich doch für Männer relativ viel weibliche Aufmerksamkeit ohne viel dafür tun zu müssen :-)

...zur Antwort

Ich will nicht für immer Single sein, aber bin es zur Zeit bewusst.

Ich will aber auch nicht wirklich in einer klassichen Beziehung sein.

Ich will eine offene Beziehung - in meinen Augen, die Vereinigung von Single-Dasein und Beziehungsdasein. :-)

Wobei bei offene Beziehung, dass "Beziehung" die Priorität ist.

Von der Priorität her für mich:

"Beziehung" ca. 90 bzw. 95% - "offen" 10 bzw. 5 %

...zur Antwort

Wie fändest du es, wenn er erstmal meint:

Du hast lange Haare? Mag ich gar nicht so - machst du sie bitte kurz?

Oder andersrum: Du hast kurze Haare? Lässt du sie mal bitte lang wachsen?

Ist letztlich eine Oberflächlichkeit: Entweder du findest ihn attraktiv (den perfekten Menschen gibt es nicht) oder halt nicht. Diese Entscheidung kann dir aber keiner Abnehmen.

...zur Antwort

Wie du Bock hast! Ist ja dein Geburtstag?!

Man kann es auch zweiteiln: Ein Familien-Teil und ein wahrscheinlich eher am Abend: Freund-Teil

Beides kann sich auch überschneiden.

"Feiern" mit der Familie ist doch meistens gleichbedeutend mit: Gemeinsam Essen (sei es nun im Restaurant oder zuhause).

In meinen Augen geht beides und man muss sich gar nicht entscheiden.

...zur Antwort

Sie hat auch die gesundheitlichen Risiken/Folgen, die damit einhergehen

Daher völlig angemessen, dass du dich beteiligst - vielleicht sogar über 50%!

https://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/kupferspirale/#c643

...zur Antwort
Ich denke (eher) schlechter!

Du sprichst interessante Sachen an, aber den Klimawandel erwähnst du nicht.

Ich glaube, dass wir Hungersnöte, Naturkatastrophen, Hitzeflüchtlinge, etc. haben werden. Die Küsten werden vom schmelzenden Eisbergen immer weiter nach hinten verdrängt und während die Population der Menschheit steigt, sinkt die Fläche der bewohnbaren Gebiete.

Es wird wohl ein Umdenken bzgl. des Konsums geben müssen.

Im Übrigen fände ich es cool, wenn es Designer-Babys gäbe und man gezielt Menschen mit bestimmten Fähigkeiten kreieren könnte.

Vor Chips in unseren Gehirnen hätte ich mehr Angst, weil ich Angst hätte, gehackt zu werden oder manipuliert zu werden.

Vor autonomen fahren habe ich keine Angst, weil es ja da nur darauf ankommt, ob es gut gemacht ist oder nicht

...zur Antwort
Rechtsanwältin

Da ich selber Jura studiere :D

Oder Polizistin ;)

...zur Antwort

Wenn du das Studium und die späteren Berufsaussichten sogar sehr magst dann ist es doch egal, ob die anderen zu dir passen oder nicht :)

Es gibt viele Freizeitmöglichkeiten - mach Sport z.B. über den Unisport! Geh immer mal auf WG-Partys / andere Sachen und tritt aktiv in Kontakt mit anderen! :)

Lern einfach Menschen kennen!

Die Frage ist doch: Was interessiert dich? Und dann: Was kann ich in diese Richtung unternehmen und Menschen kennenlernen?

Es gibt auch bei unserer Uni z.B. Kochkurse, Zeichenkurse, Malkurse, Meditationkurse, etc. etc.! Und auch so gibt es so viele Apps um ein Kennenlernen von fremden Menschen zu organisieren! :-)

...zur Antwort

Es kommt nicht darauf an, ob es "dazu gehört".

Ob kommt darauf an, worauf ihr Lust habt.

Ob Dirty Talk einem Spaß macht - wie bei allen Sachen - weiß man erst, wenn man es mal hin und wieder ausprobiert.

Da es vielen und anscheinend auch deinem Freund Spaß macht, wäre es mal eine Sache, die man gewiss ausprobieren kann (ich selbst ma es auch ;) )

Rede mit ihm aber darüber, weil so wie du hier schreibst, wahrscheinlich sanft anfangen wollen würdest - nicht das er dann gleich das volle Programm abzieht ;)

...zur Antwort
  1. Nimm nichts persönlich. Die meisten Menschen kennen dich nicht. Fast alle. Sie sehen nur, was du gerade getan oder nicht getan hast. Sie beurteilen nur ihre Wahrnehmung von dir basierend auf einem kleinen Ausschnitt aus deinem Leben, den sie gerade gesehen haben.
  2. Differenziere: Beleidigende Kritik / Unsachliche Kritik (z.B. "Du bist so scheiße") kann getrost ignoriert werden, weil die Menschen dich gar nicht kennen (siehe 1.). Auch kann hier kein Mehrwert daraus gezogen werden. Ich finde es immer wieder amüsant, wie die Leute reagieren, wenn man mal rein sachlich nachfragt: "Was war denn scheiße?". Die Leute blabbern dann irgendwas unverständliches. Und dann danach wieder nachfragen. Will sagen: Wenn du die Leute ernst nimmst, zeigst du allen, die anwesend sind, dass sie selbst keine Ahnung haben, worüber sie reden.
  3. Sachliche Kritik: Auch hier gilt: Hinterfragen! Nicht jede scheinbar sachliche Kritik ist gerechtfertigt. Danach gilt: Verstehen! Umsetzen / Ausprobieren!

Fehler sind normal. Bereue nichts. Denn erst, weil du den Fehler gemacht hast, konntest du ihn als solchen identifizieren und nachhaltig ändern. Insofern gibt es eigentlich keine Fehler, sondern nur lehrreiche Erfahrungen :-)

...zur Antwort

weil Liebe nicht rational ist

Es geht nicht darum, ob alles passt - menschen verlieben sich manchmal gerade in Menschen, wo eigentlich nichts passt

Es geht dabei um ganz andere Sachen - Sachen die man gar nicht so greifen kann; wo man auf einer tieferen Ebene angesprochen wird

...zur Antwort

Sex mit der cousine gehabt? Habe jetzt Angst es meinen Eltern zu sagen?

Wie es Passiert ist:

Hallo Leute,

wie ihr alle wisse haben wir ja zurzeit CORONA. Meine Eltern und die Familie meiner Cousine wollte in den Urlaub fahren. Da wir aber dachten das wir wegen dem neuartigen Virus nicht reisen könnten, haben wir frühzeitig die Reise abgebrochen und sind zuhause geblieben.

Ich und meine Cousine waren aber die einzigen die dennoch Reisen wollten. Da meine Tante in der Türkei wohnt, haben wir von unseren Eltern die Zustimmung bekommen, dass ich 15 mit meiner Cousine 21 in die Türkei fliegen kann. Wir haben also 1 Woche Türkei mit 2 Tagen Hotel gebucht.

Als wir dann die ersten 7 Tage im Dorf verbracht hatten mit der ganzen Familie die in der Türkei lebt, waren wir dann 2 Tage im Hotel in Istanbul. (Eine sehr schöne Stadt). Leider hatte ich im Hotel angst allein zu schlafen weil ich paar Probleme hatte. Ich bat also meine Cousine das wir beide Schlafen. Sie sagte Ja aber wir sollte Abstand halten.

Als wir dann im Bett waren habe ich mich in die Löffelchenstellung getraut und sie von hinten angefasst am Arsch. Sie wurde direkt sauer und wollte weg.

Ich habe sie dann aber festgehalten und gebeten mir eine runterzuholen. Nach 5 min Diskussion tat sie es auch und wir hatten dann Analsex.

Wir halten es immer noch geheim. Aber ich habe regelmäßigen Sex mit ihr.

Ich fühle mich irgendwie falsch. Wie sollte ich es meinen Eltern sagen?

Sorry für die Rechtschreibung und Grammatik ich wollte es so schnell wie möglich erklären.

...zur Frage

Sag es halt nicht?

Deine persönliche Entscheidung, ob du weitermachst.

Strafrechtlich jedenfalls nicht relevant, weil nur direkte Abkömmlinge oder gerade Linie strafbar ist (Vater mit Tochter, etc.)

§ 173 StGB

(1) Wer mit einem leiblichen Abkömmling den Beischlaf vollzieht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) 1Wer mit einem leiblichen Verwandten aufsteigender Linie den Beischlaf vollzieht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft; dies gilt auch dann, wenn das Verwandtschaftsverhältnis erloschen ist. 2Ebenso werden leibliche Geschwister bestraft, die miteinander den Beischlaf vollziehen.

(3) Abkömmlinge und Geschwister werden nicht nach dieser Vorschrift bestraft, wenn sie zur Zeit der Tat noch nicht achtzehn Jahre alt waren.

...zur Antwort

wurde noch nie auf instagram "gestalkt" - woher ich das weiß?

Hatte lange kein instagram und mein jetziger Account ist privat lol

Rose schenken auf dem ersten Date ist ganz sicher zu viel. Du kennst diese Frau noch gar nicht und gerade (rote) Rosen werden mit Liebe assoziiert.

...zur Antwort

"Mit Busenfreundin oder Busenfreund bezeichnet man einen engen Vertrauten. Die Bezeichnung kam in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Zuge der Empfindsamkeit auf, einer literarischen Richtung ab den 1740er-Jahren, bei der freundschaftliche Beziehungen und Vertrauen im Mittelpunkt standen. Sie findet sich häufig in den Werken von Goethe und Schiller. Busen meint dabei den Sitz des Gefühls, des Herzens und der Seele des Menschen. Einem Busenfreund können wir also unsere innersten Gefühle anvertrauen."

https://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article120395428/Woher-kommt-die-Bezeichnung-Busenfreundin.html

...zur Antwort