Zwitter, gibt es solche Menschen wirklich?

5 Antworten

Hallo

Es gibt tatsächlich Zwitter oder medizinisch Intersexe.

Zum einen gibt es die sogenannte Mosaik Intersexualität, dabei bestehen Menschen quasi aus 2 verschieden Zelltypen, einem weiblichen und einem männlichen, dies kann entweder passieren indem bei einer der ersten Zellteilungen in einer der Tochterzellen das Y-Chromosom verloren geganen ist oder indem ein Polkörperchen der Eizelle überlebt hat von einem anderen Spermium befruchtet wurde.

In beiden Fällen führt das dazu, dass der Mensch der dann entsteht sowohl männliche als auch weibliche Geschlechtsorgane hat, allerdings ist aufgrund des Hormonhaushaltes eigentlich ausgeschlossen, dass beide fruchtbar sind, meistens bedarf es sogar für die Fruchtbarkeit bei diesen Menschen künstliche Hormontherapien oder ggf Entfernung eines Geschlechtsorgan Typs, im Falle der Abhandenkommens eines Y-Chromosoms sind die weiblichen Geschlechtsorgane immer unfruchtbar, da sie die Turner Syndrom Fehlbildungen (Stranggonaden) aufweisen.

Außerdem gibt es noch diverse vererbte Mutationen, die dazu führen, dass Strukturen eines anderen Geschlechtes vorhanden sind, ein Beispiel wäre das Persistente Müllergang Syndrom, bei dem Männer innerlich Eileiter, Uterus und eventuell Vaginalgewebe haben, eine Vagina haben sie allerding nichts, ebenso wenig wie Eierstöcke, da sich aus dem Vorläuferstrukturen bei männlichen Föten unabhängig vom Müllergang die Hoden entwickeln.

Zusätzlich gibt es noch Mutationen die dazu führen können, dass jemand trotz XY Karyotyp weiblich oder trotz XX Karyotyp männlich ist, eine richtige Intersexualität mit Ausprägung beider Geschlechtsorgane gibt es aber nur bei der Mosaik Intersexualität.

LG

Darkmalvet

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Biologie Leistungskurs außerdem Hobby

Ja, sicher, da gibt es ganz verschiedene Konstellationen, hervorgerufen entweder durch Chromosome oder durch Hormone (und Störungen im Hormon-Haushalt):

drei Geschlechtschromosome, xxx oder xxy

xx Chromosome, aber männliche Geschlechtsmerkmale

xy chromosome, aber weibliche Geschlechtsmerkmale,

xx, aber Penis, ansonsten weiblich, etc.

wenn du näheres zu den Namen von solchen Krankheiten willst, frag nach, dann suche ich sie dir raus.

" Krankheiten " ???

Das ist schon anmaßend ! Ich kenne eine(n) und sie /er erfreut sich bester Gesundheit !

1
@Dirndlschneider

entschuldige mich bitte, ich habe mich in der Eile etwas schlampig ausgedrückt.

Mit Krankheiten meinte ich z.B. kongenitalen 11-beta-Hydroxylase-Mangel, der zur Ausbildung von männlichen Geschlechtsteilen bei Mädchen im Mutterleib führen kann. Das ist ein Beispiel, wo durch ein Hormondefizit eine Fehlbildung der Geschlechtsteile entsteht, auch Unfruchtbarkeit, und es ist im Übrigen eine Krankheit, die auch noch weitere Symptome hat.

0
@Accountowner08

.....so auf den ersten Blick empfand ich es als diskriminierend , sorry . Können wir es nicht als genetische Veranlagung sehen und diese Symptome dann als " Krankheit " ?? Hmmmm.....

0
@Dirndlschneider

Entschuldige. Du hast recht, dass ich mich schlecht ausgedrückt habe, und ich habe es eigentlich auch gemerkt, aber ich war unter Zeitdruck, wollte diese Antwort noch schnell abschicken, und dann ist es falsch rausgekommen.

0

Ja solche Menschen gibt es wirklich. 

Es wird aber nicht direkt als Zwitter bezeichnet sondern Intersexuell. 

Schau mal bei Wikipedia da gibt es einen interessanten Artikel dazu. 

ja, gibt es tatsächlich...

Was möchtest Du wissen?