Was steht bei Zwittern auf dem Personalauswies?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jeder Neugeborene wird auf dem Standesamt mit einem Geschlecht und einem entsprechenden Vornamen eingetragen. Dieser Vorname steht dann später auch im Ausweis. Wenn dann später eine Änderung eintritt, gibt es auch eine Änderung im Ausweis.

naja auch wenn sie zwei geschlechter haben sind sie entweder mann oder frau. denn entweder hat dieser mensch eizellen oder samenzellen und danach entscheidet sich dann was er ist.aber meistens wird dann nach der geburt das "überflüssige" geschlecht entfernt

BadHairDays 17.06.2011, 11:06

Interessante Definition von Geschlecht. Hat demnach ein Mensch, der Prä oder Postklimakterisch ist, keines? jemand der seine Gonaden verloren hat, keines? Aber am Anfang hiess es doch noch jeder ist entweder Mann oder Frau? Intersexualität ist ein ziemlicher Sammelbegriff, aber tatsächlich kann es dazu kommen, dass eine Ovarie und ein Hoden existiert. Wo wallen die nun drunter.

Und Betroffene leiden sehr darunter, wenn sie als Kind einfach verstümmelt werden, weil man von einem Überflüssigen Geschlecht spricht. Was in der Praxis meistens bedeutet, dass eine Vaginalöffnung verschlossen wird oder ein Penis als zulange Klitoris zurechtgestutzt wird. Passiert das in Afrika, regt man sich ziemlich auf, passiert es vor der Haustüre, erscheint es offenbar so selbstverständlich, dass man es as salopp als Nachsatz feststellt.

Intersex bedeutet übrigens in den wenigsten Fällen "Beides", sondern "Dazwischen". Das ist ein wesentlicher Unterschied.

0

das hängt davon ab wofür sich die eltern bei ihrer geburt zusammen mit den ärzten entschieden haben

Vermutlich Intersexuel oder Hermaphrodit

Was möchtest Du wissen?