Mach deine Hausaufgaben selber.

...zur Antwort

Karotten sind das gesündeste Essen. Oder doch Heidelbeeren? Aber kann man sich nur von Heidelbeeren oder Karotten ernähren?

Bauern werfen Obst weg, statt es zu ernten, weil die Preise zu tief sind.

Hunde haben in einer Stadt nichts verloren. Oder doch?

Venezuela hungert.

Warum haben so viele Veganer fleischfressende Haustiere?

Soll man Bakterien töten dürfen?

Soll die Zahnversicherung in der Krankenkasse enthalten sein oder nicht.

Obamacare pro und con.

Ist es richtig, neu entdeckte Medikamente teuer zu verkaufen?

Soll man den Patentschutz auf 50 Jahre verlängern? oder auf 10 Jahre kürzen?

Ist es besser, den Beruf der Eltern zu übernehmen oder den Beruf nach eigenen Neigungen auszusuchen?

Schaden Religionen der Gesellschaft?

Trump will die EPA abschaffen.

...zur Antwort

ein mosaik ist ein Bild, das sich aus vielen kleinen, farbigen Steinchen zusammensetzt, die nicht miteinander verbunden sind, sondern einfach nebeneinander gesetzt wurden.

Ich nehme an, dass man Mosaikgesellschaft eine Gesellschaft meint, die aus verschiedenen, in sich geschlossenen Gruppen besteht, die zwar nebeneinander leben, aber nicht wirklich miteinander.

Das funktioniert in Afrika meistens sehr gut, da findet man Dörfer oder Städte oder Regionen mit verschiedenen Völkern, die ihre eigene Kultur, ihre eigene Sprache, ihre eigene Religion haben, und jeder folgt den Traditionen seiner Väter, aber man kommt durchaus gut miteinander aus.

Das Risiko ist, dass Streit zwischen den Gruppen entbrennt, und dann sind die Grenzen quasi schon gezogen, und so eskaliert der Streit leichter in einen Krieg, als wenn es keine vorbestimmten Gruppen gibt.

...zur Antwort

Das kommt darauf an, was drinnen steht, in deiner Facharbeit. Man kann da nicht einfach ein Fazit draufknallen...

...zur Antwort

Stimmt, war auch dumm. Aber am Anfang sah es aus, als sei es gescheit gewesen, weil die Deutschen durch den Verrat und den Überraschungseffekt relativ schnell relativ grosse Gebiete erobern konnten.

Aber letztlich hat das zur Niederlage der Deutschen im 2. Weltkrieg geführt. d.h. wenn die Deutschen nicht auch noch mit der Sowjetunion Streit angefangen hätten, dann hätten sie ihre Nazi-Regierung ruhig 1000 Jahre beibehalten können, wie sie es vor hatten.

...zur Antwort

Was? alles, was mit Religion zu tun hat oder eine bestimmte Religion?

Religion - Ideologie

sekte - Religionsgemeinschaft

Religion und Macht

Religion für den Einzelnen - Religion für die GEsellschaft

Ist Religion Opium für das Volk?

Kreuzzüge

Klöster

Israel unter römischer Besetzung

Die Rollen des Toten Meeres

Reformation

Religionskriege

Die Gründung des Islam

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Religion und Moral? Gibt es Moral ohne Religion? Ist die christliche Religion nach heutigen Begriffen moralisch?

...zur Antwort

Also ich erkläre es dir gaaaanz langsam, damit du es auch verstehst.Ehrlich gesagt verstehen viele Immigranten das selber nicht, wenn sie kommen.

Wenn sie kommen, denken sie: ich gehe nach Deutschland Geld verdienen. Und sie haben nur ihr Heimatland als Referenz. Also denken sie: ich gehe nach Deutschland Geld verdienen, und ich bleibe Chinese oder Australier, oder Türke...

Aber in der Zeit, wo sie in Deutschland Geld verdienen, leben sie ja auch in Deutschland. Und passen sich an. Und bauen eine Familie auf. Und ziehen Kinder in Deutschland gross.

Und diese Kinder sind Deutsche. Die sehen nicht unbedingt, warum sie nach China oder nach Australien oder in die Türkei zurück sollten...

Und diese Kinder kriegen Kinder.

Jetzt sind die Immigranten alt, können endlich in Pension gehen, aber jetzt müssen sie entscheiden: will ich zurück in die alte Heimat, oder will ich meine Enkel regelmässig sehen? Und überhaupt ist vieles in der alten Heimat nicht so bequem, und die alten Freunde haben jetzt 10. 20. 30 Jahre ohne mich gelebt, die älteren Familienangehörigen sind langsam weg gestorben... Wo ist jetzt die Heimat? Theoretisch ist sie noch in der alten Heimat, aber praktisch ist sie in der neuen Heimat... 

Das ist so schleichend gekommen, im Laufe von 10, 20, 30, 40 Jahren. Aber irgend wann war es dann umgekehrt... Heimat = neue Heimat, alte Heimat = Ausland, auch wenn man noch eine Bindung spürt, z.B. über Sprache, Kultur, Traditionen, Religion, Aussehen...

...zur Antwort

Bromid... in der Suppe... ist ein Beruhigungsmittel, in starken dosen ein Gift...

Kitty Hart-Moxon, die Auschwitz überlebt hat, ist sich ziemlich sicher, dass das der Fall war... 

Auf youtube findest du ihren Zeitzeugen-Bericht...

...zur Antwort

Aber die Nazis waren selbst die Deutschen...

Auf jeden Fall haben die Deutschen gemerkt, wie skrupellos ihre Regierung ist, als sie Hunderttausende von Soldaten völlig unnötig bei der Schlacht um Stalingrad umkommen liessen.

Aber ich habe den Eindruck, dass es den meisten Deutschen ziemlich egal war, wie skrupellos ihre Regierung handelte, so lange sie selber nicht negativ betroffen waren.

Und das ist die Problematik bei der Sache. 10 Jahre lange machte die Deutsche Regierung was sie wollte, eliminierte Gegner, rüstete auf, ermordete unschuldige Bürger, marschierte in friedlichen Nachbarländern ein, beging Kriegsverbrechen gegen Zivilisten, begann den grössten Völkermord der Geschichte - das alles nahmen die meisten Deutschen mit Schulterzucken hin.

Aber als Soldat in die Ostfront eingeteilt werden - das nahmen sie als grosse Gefahr wahr.

Ich finde es problematisch, dass die Politiker von heute, wenn sie die Verbrechen von 1933 bis 1945 verurteilen, nicht klar sagen, dass die Deutschen, der deutsche Staat diese Verbrechen begangen hat.

Sie suchen immer Formulierungen drum herum. "die Nazis" "Im deutschen Namen" oder einfach nur eine passiv-Konstruktion, ohne handelndes Subjekt "begangen wurden".

Damit konnte sich jeder Deutsche zu jeder Zeit einreden, dass er ja nicht zu diesem verbrecherischen Kollektiv gehörte. Das hat sogar Eichmann getan, der den Völkermord an den Juden organisiert hat.

Das scheint mir etwas unaufrichtig.

Und deine Interpretation, dass "Deutschland das erste Opfer der nazis" gewesen sein soll ebenfalls...

...zur Antwort

Finde ich lustig... aber auch blöd...

Die Idee, dass die Deutschen eine "Rasse" sind, ist absurd, die Deutschen sind schon ein Völkergemisch, also warum sollen sie sich nicht weiter mischen...

Auf jeden Fall finde ich von diesem Hooton nett, dass er nicht vorgeschlagen hat, die Deutschen zu vernichten, indem er sie alle ermordet, so wie es die Deutschen zu jener Zeit mit den Juden tatsächlich gemacht haben.

...zur Antwort

Es gibt viele gute Lehrbücher für modernes hebräisch, und du könntest auch einen Sprachkurs vor Ort nehmen, diese Kurse sind sehr gut.

Ich finde nicht, dass es so grosse Unterschiede zwischen "modernem Hebräisch" und "Bibelhebräisch" gibt.

Auch innerhalb der "Bibel" gibt es sehr verschiedene Stile,  es gibt tw. Sätze die nicht vollständig sind und die man interpretieren muss, d.h. die sich einfach so nicht erschliessen, aber wenn du gut Ivrit kannst ist es auch nicht so schwer erzählende biblische Texte fliessend zu lesen. Mit den poetischen TExten und Prophezeiungen und so ist es schwieriger, aber das liegt in der Natur der Texte, die sind einfach kryptischer geschrieben. Es ist zwar nicht zu vergeleichen aber auch auf Deutsch ist Adorno schwieriger Mickey Maus.

...zur Antwort

Angela Merkel wird Photomodell

Wiedervereinigung wird wieder aufgehoben, DDR geht eigene Wege

Parlamentsgebäude ist eingestürzt.

Erdbeben

Vulkanausbruch in Deutschland

Marsmenschen gesichtet

Plastik ist essbar

Statt lernen kann man jetzt einen Mikrochip einsetzen und laden

...zur Antwort