Zuschrift an einen Verlag per E-Mail tätigen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Zweifelsfall immer auf jeden Fall einen Lebenslauf. Was steht denn in der Anzeige drin? Da steht doch meistens: Bewerbungen an Bla. Dann schickst du eine komplette Bewerbung an die angegebene Adresse, wenn es eine E-Mail Adresse ist, dann alle deine normalen Bewerbungsdokumente als PDF.

Es handelt sich dabei lediglich um einen Minijob und in der Anzeige steht "Zuschriften an den Verlag..."

0
@maschuljka

Naja, dann eben eine komplette Bewerbung mit Lebenslauf, Anschreiben und Zeugniskopien in einer Mappe an den Verlag schicken (angegebene Adresse beachten).

Wieso willst du eine E-Mail schicken? Wenn keine Postadresse angegeben ist, sondern nur eine E-Mail-Adresse, schickst du, wie ich bereits sagte, die Bewerbungsmappe genauso komplett im Anhang als PDF.

"Nur" Minijob heißt ja nicht, dass sie keine Bewerbung von dir wollen.

1

Email ist heutzutage prinzipiell gern gesehen. Diesbezüglich brauchst du dir keine Gedanken machen! In der Email selbst solltest du dich natürlich kurz vorstellen und erläutern, wie du auf die Stellenanzeige gestoßen bist. Vielleicht noch einen kurzen aussagekräftigen Satz, wieso sie sich überhaupt erst deine Bewerbung anschauen sollen und wieso DU am besten für die Stelle geeignet bist. Sei kreativ! Das wichtigste allerdings ist, dass du deine Bewerbung nicht in diese Mail steckst, sondern eine pdf-Datei anhängst. Diese pdf sollte natürlich dein Bewerbungs-/Motivationsschreiben für die Stelle beinhalten, sowie deinen Lebenslauf (evtl. mit Eckdaten zu deiner Person) und einem Foto von dir. Achte dabei auch auf deine Referenzen für die Stelle und wenn du zB eine Website/Blog hast, lasse das den verlag ruhig wissen!! Viel Glück bei der Bewerbung! :)

Wenn der Arbeitgeber eine Bewerbung per E-Mail anbietet, dann pack eine Kurzbewerbung in den Anhang. D.h. Anschreiben, Lebenslauf, letztes Zeugnis (Falls gefordert, dann natürlich beglaubigt) und bei Bedarf ein separates Motivationsschreiben.

Auf Zusatzqualifikationen und Zeugnisse weißt du ganz normal hin und bietest an, bei Bedarf eine Kopie zuzusenden.

In der Mail kannst du erst einmal nachfragen ob die Stelle noch frei ist und das du Interesse an dem Job hast. Bitte um Mitteilung, damit du dich bewerben kannst. Sobald du eine Antwort hast, sende eine Bewerbung per Post. Per Email würde ich das nicht machen.

Warum willst du die Zuschrift an einen Verlag tätigen?

Der Arbeitgeber müsste doch Kontaktdaten hinterlegt haben, oder etwa nicht? Eigentlich steht, ob bzw. an wen du eine E-Mail richten sollst, in der Annonce dabei.

Falls du eine E-Mail schickst, dann hänge natürlich ein Anschreiben (vielleicht als Anschreiben die E-Mail selbst verwenden) und deinen Lebenslauf bei. Eventuell noch Zeugnisse.

Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?