Lebenslauf gleich mitschicken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Lollyyy98,

für ein Schülerpraktikum empfehle ich generell den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn der Betrieb bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin und erkundigst Dich nach einer Praktikumsmöglichkeit? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten
persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine
schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus
hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst,
kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen
schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast,
die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du
damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, kannst Du gerne erstmal Deinen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und nach Verbesserungsmöglichkeiten fragen. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier:
karrierebibel.de/schuelerpraktikum-bewerbung-aufbau-und-mustervorlage/

Kommentar von DracoSodalis
27.10.2016, 21:11

genau richtig und ist nichts mehr hinzuzufügen :-)

Generell ist der 1. Kontakt via Telefon und persönlich noch am besten und nicht schriftlich... Vor allem wenn es um Praktikum, Minijob oder kleinere Betriebe/Praxen geht.

Dann bekommt man gleich bei interesse ein Vorstellungstermin genannt kann dann seine Bewerbungsmappe dann am Tag mitnehmen.. bzw. direkt abgeben.. :-)

0

Hallo,
Ja, würde ich direkt mit schicken. Ist eigentlich so üblich.

LG Micha.

Kommentar von Lollyyy98
27.10.2016, 07:43

Okay danke und ich habe noch eine Frage: im Internet steht Prof. Dr. Und dann der Name! Soll ich sehr geehrter -"- schreiben oder Sehr geehrter Herr -"- ?

0
Kommentar von MichaL81
27.10.2016, 08:36

Da würde ich dann die Anrede mit seinen Titeln wählen.
Also "Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Mustermann" oder wie auch immer er heißt.

0
Kommentar von MichaL81
27.10.2016, 08:38

Wenn du magst, schick mir dein anschreiben per Mail mal rüber, dann schau ich mal auf die Formulierung, Grammatik, etc.
Meine Mail-Adresse steht ja in meinem Profil :)

0

Ich würde ihn direkt mitschicken 😊.

Du solltest ihn direkt mitschicken.

Der Lebenslauf sollte immer Teil der Bewerbung sein. Anhand dessen entscheidet der Arbeitgeber, ob er Interesse hat, den Bewerber kennen zu lernen. Also: Lebenslauf gleich mit schicken.

Kommentar von DracoSodalis
27.10.2016, 21:06

sollte? ist! ;-)

0

Ich würde den Lebenslauf mit der Bewerbung schicken.

Und ich würde Sehr geehrter Herr Prof. Dr. ... schreiben.

Viel Erfolg beim Bewerben :)

Der Satz besagt ja: "ICH BEWERBE MICH".

Daher wenn ich eine Bewerbung schreibe sind die Bewerbungsunterlagen natürlich eine Grundvoraussetzung ;-) 

Dumme Frage !

Natürlich gehört das mitgeschickt!!!

Was möchtest Du wissen?