Wurzel vereinfachen (Mathe)?

Wurzel - (Mathematik, Bruch, Wurzel)

5 Antworten

erste Umformung: (1/2)^(-2/3) → 2^(2/3) → 4^(1/3)

Du hat offensichtlich die Hochzahlen vertauscht und dadurch √8 = √2³ = 2·√2 erhalten und am Ende auf die Wurzel wieder den 3er gesetzt (das geht natürlich nicht ;-)

Hallo,

das ist dasselbe wie (1/2)^-(2/3) oder wie 1/³√(1/4).

(a^m)^n=a^(m*n)

a^(-n)=1/a^n

Herzliche Grüße,

Willy

Ich vermute, du hast am Ende gesehen: 2^(2/3)

Das ist aber ³√2² = 3√4

Zähler und Nenner einer gebrochenen Hochzahl kann man schnell mal durcheinander bringen.

Du hast unten weiter geschrieben, dass es trotzdem noch unklar ist. Hier habe ich die Zeit nicht mehr. Also schreibe ich es dir in einen Kommentar.

1 / (³√1/2)²  =  1 / (1/2)^(2/3)  =  1 / (1^(2/3) / 2^(2/3)              | 1ⁿ = 1
                   = 1 /  (1 / 2^(2/3))                | Kehrwert des Kehrwerts
                   =    2^(2/3)

                         etc.

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-2.htm

0

Was möchtest Du wissen?