Worin liegt der politische Unterschied zwischen "rechts" und"links"?

3 Antworten

Politisch Rechte stehen für die natürliche Ungleichheit der Menschen und für die individuelle Freiheit des Einzelnen.

Politisch Linke stehen für eine natürliche Gleichheit der Menschen und für eine Gleichbehandlung aller Mitglieder der Gemeinschaft.

Zusätzlich muss man noch erwähnen, dass man zusätzlich zwischen liberal und etatistisch Unterscheiden muss. Also darüber wie stark man von außen (D.h. Der Staat) darauf eingreifen darf.

Da dies sehr oft fehlinterpretiert wird, hier noch ein paar Klarstellungen: Die meisten Rechtsextremen (Neonazis) sehen als die Hauptunterschiede der Leute ihre Hautfarbe oder Nationalität und leiten dadurch eine Wertigkeit der Menschen ab, die sie zusätzlich in einem extremetatistischen System (Totalitarismus) durchsetzen wollen. Von den meisten Rechten wird das jedoch abgelehnt. Daher muss man hier deutlich besser differenzieren.

Anarchisten sind keine Linksextremen, sondern Liberalextremisten, die jegliche Einschränkung ablehnen (auch die Einschränkungen durch eine linke Regierung).

Kommunisten sind Linksextremisten, die eine Gleichbehandlung aller Menschen durch einen extremetatistischen (totalitären) Ansatz vertreten.

Du hast echt absolut keine Ahnung.

0

Recht stehen in der vollendeten Form für Nationalsozialismus.

Die Linken in der vollendeten Form für Kommunismus.

Die Bezeichnung als Linke und Rechte bezieht sich auf die politische bzw. ideologische Gesinnung der Betreffenden und lässt durch die sprachliche Vereinfachung noch eine mutmaßliche Radikalität oder sogar Gewaltbereitschaft mitschwingen. Die politischen Richtungen bedeuten folgendes:
Links: Der totalitäre Staat managt die Konzerne und nimmt Dir die wirtschaftliche und soziale Verantwortung für Dich und Deine Familie zu großen Teilen ab, egal, ob Dir das gefällt oder nicht. Eigeninitiative, Wohlstand und abweichende Moralvorstellungen sind dann gefährlich. Rechts: Der totalitäre Staat arbeitet mit den Konzernen zusammen und überlässt Dir die wirtschaftliche und soziale Verantwortung für Dich und Deine Familie, egal, ob Du sie tragen kannst oder nicht. Armut, Schwäche und das Infragestellen von Herrschaftsstrukturen ist dann gefährlich. Kombinierst Du die beiden tollen Ideologien, kommst Du z.B. beim Nationalsozialismus 'raus, der fälschlich oft als ausschließlich rechts betrachtet wird.

Der Nationalsozialismus war rechts. Er war kapitalistisch durch und durch, auch wenn gerne etwas anderes behauptet wurde.

0

Was möchtest Du wissen?