Wohnung ohne job?

7 Antworten

Schlechter Plan. Ohne Job keine Wohnung. Wie auch? Mal angenommen Ihr findet eine Wohnung, wie wollt Ihr die Wohnung dauerhaft bezahlen ohne Einnahmen? Kaution, Renovierum, Umzug, das kostst ja alles Geld....
Aber ohne Job wird Euch sowieso keiner eine Wohnung vermieten.

Ihr braucht erst beide einen Job, diesen dann erstmal bis nach der Probezeit behalten und dann um eine Wohnung kümmern.

Für die Übergangszeit rate ich Euch eine Pension oder FeWo zu nehmen.

Ich vermute mal stark, dass die meisten Vermieter euch ohne Job direkt ablehnen. Die brauchen ja die Sicherheit, dass ihr auch wirklich was habt und vertrauen bestimmt nicht darauf, dass ihr bald was findet. Man weiß ja auch nie, wie schnell man dann tatsächlich einen Job findet...

Sucht im Internet nach Stellenausschreibungen und bewerbt euch. Dann müsst ihr halt mal zum Vorstellungsgespräch hin.

Und dann mit dem Vertrag in der Tasche direkt Wohnung suchen!

Achso, mit einem Bescheid der Arbeitsagentur, dass ihr Arbeitslosengeld bezieht, könntet ihr natürlich auch eine Wohnung suchen, aber nicht jeder Vermieter ist davon begeistert....

ich könnte ca 28 Monatsmieten sofort begleichen. sollte das nicht eigentlich ausreichen? zu bewerbungsgesprächen zu fahren, sich dann noch Hotels zu mieten wäre rausgeworfenes Geld, meiner Ansicht nach. es wäre doch viel leichter nach Berlin zu ziehen und sich dann gemütlich einen Job zu suchen. hab jetzt nicht die schlechtesten Aussichten was meinen Beruf betrifft

0
@8minreis

Achso, ja gut, wenn du anbieten kannst schon mal ein Jahr oder so im Voraus zu bezahlen, dann könnte es definitiv Vermieter geben, die sich drauf einlassen. Das findest du nur raus durch Wohnungen angucken, bewerben und dem Vermieter das direkt vorschlagen.

0

ohne Job eine Wohnung zu bekommen erschwert das ganze natürlich - ist aber schon möglich. Deine Eltern werden in dem Fall als Bürgen grade stehen müssen und der Vermieter wird von denen einen Gehaltszettel verlangen.  es kann aber sein dass sich nicht alle vermieter darauf ein lassen.

Evt nimmst du dir mal 1-2 Wochen frei und machst deinen Urlaub in der Nähe von München und legst deine ganzen Bewerbungstermine auf diese Zeit. Mit Job findest du eben definitiv leichter eine Wohnung

Bewerbt euch bei den Firmen.
Ihr müsstet wohl öfter zum Vorstellungsgespräch, aber das ist besser als ohne Wohnung in Berlin zu sein.

Ein Arbeitgeber könnte euch bei der Wohnungssuche behilflich sein, was bei einem Vermieter wohl besser aussieht.

Zudem kennt der Arbeitgeber die Umgebungen und Mietpreuse besser als ihr.

Viel Glück!

Japp, ohne Job und regelmässig nachgewiesenes Einkommen wird das nicht. Manche Vermieter akzeptieren die Eltern oder sonstige Person, mit regelmässigem Einkommen, als Bürge. Machen aber nicht alle

Was möchtest Du wissen?