woher weiss ich, dass das alles kein traum ist?

14 Antworten

Das ist die Matrix-Frage. Genauso wie die Menschen in der Matrix nicht wissen können, dass die Welt in ihrem Kopf passiert, können wir das auch nicht wissen.

Wenn das Leben ein Traum ist, dann ist es allerdings eine andere Art von Traum, als die Träume, die wir in diesem "Hier-und-Jetzt-Traum" träumen. Wenn wir träumen, dann können wir Dinge machen, die wir im jetzigen Leben, den wir nicht für einen Traum halten, nicht machen können, zum Beispiel fliegen, beamen oder auf dem Mond leben und die Welt in eine Kakaobohne verwandeln.

Also wenn das Leben ein Traum sein sollte, dann ein äußerst "realistischer". Über unsere Traumwelt (die, die wir beim Schlafen betreten) wissen wir normalerweise alles. Wir sind die Regisseure. In unserem "Jetzt-Traum" sind wir aber nicht die Regisseure. Das ist auch noch ein Unterschied.

Rene Decartes hat den Beweis in seinen Meditationen gebracht. zwar könnte alles eine traumwelt um uns herum sein, dass wissen wir nie genau, denn unsere Sinne lassen sich täuschen. Aber das wir uns die frage stellen können, beweist, dass es einen fragesteller gibt. Ich denke also bin ich in der kürzesten Version, ever. Deine Existenz ist vorhanden, die Welt um dich herum kannst du anzweifeln.

Existieren , tun wir auf die eine oder andere Weise schon .Die Definition von Leben kann man mit transformierter Energie in Materie vergleichen ,wobei die Materie auch eine sogenannte geronnene Energie ist . Wenn alles Bewusstsein ist , können wir auch davon ausgehen ,das das Universum mit allen Dimensionen auch eine Unbewusste Existens bilden kann , die weitere Formen annimmt. Parallelwelten könnten sich somit auch in diesem Universen in eine eigene Raumzeit projizieren.

Was wäre, wenn es dieses ganze Leben/das Universum nicht geben würde?

Jedes Mal, wenn ich versuche, darüber nachzudenken, was wäre, wenn es dieses ganze Leben in unserem Universum, etc. gar nicht geben würde, erlischen alle meine Gedanken, sodass es mir nicht möglich ist, eine Antwort darauf zu erhalten/meiner Frage näher zu kommen. Passiert euch das auch oder könnt ihr ganz normal darüber nachdenken? Habt ihr da einige Theorien, was sonst wäre, wenn all das hier um uns nicht existieren würde?

...zur Frage

Wieso gibt es das Universum?

Nicht falsch verstehen, ich liebe mein Leben, habe eine gute Arbeit und bin rund um zu frieden, doch geht es nur mir so, dass ich keine Angst vor dem Tot habe, sondern genau das Gegenteil? Ich meine, danach wird man ja (hoffentlich) erfahren, woher wir, das ganze Universum eigentlich entstanden ist und die wichtigste Frage WIESO es ein Universum gibt in dem wir leben. Was verbirgt sich hinter dem uns bekannten Universum, WOHER kommen wir, alles eigentlich? Hat sich niemand mal die Frage gestellt wieso wir existieren? Ich weiß auch nicht ob ich euch verdeutlichen konnte was ich meine, ich hoffe es zumindest.

...zur Frage

Sind der Tod und Geburt und das Leben eine Illusion?

Es gibt verschiedene Theorien darüber das der Tod ein Portal in ein neues Leben ist und dass das alles, also das Leben, nur ein Zyklus ist. Also laut diesen Theorien sollten ja der Tod und die Geburt eigentlich eine Illusion, etwas vom menschen erdachtes sein weil das Leben ja immer weiter geht, es hat kein Ende. Also ed gibt nur Leben,krin Tod oder Geburt. Und laut den Wissenschaften kann Materie/ Energie ja nicht wieder aufhören zu existieren seit sie angefangen hat zu existieren, materie/energie kann sich nur verändern, eine andere Form annehmen. Das ist ein Phänomen das man zB im universum betrachten kann: eine galaxie entsteht, existiert für eine weile bis sie dann zB mit einer anderen Galaxie kolodiert und daraus entsteht dann eine neue galaxie usw. Und vielleicht ist das doch auch so bei uns Menschen und den Tieren und Pflanzen usw. Aber existieren wir Menschen wirklich? Woher wissen wir ob wir existieren? Weil wir dieses Ich Bewusstsein haben? Oder weil wir uns mit unseren 5 Sinnen wahrnehmen können? Aber das könnte doch auch eine Illusion sein?

Danke schonmal dass ihr euch die zeit nimmt meine frage zu lesen und zu beantworten :)

...zur Frage

Sollte man viel über das Universum nachdenken?

Ich wollte fragen ob es etwas bringt viel über das Universum und unsere Existenz nachzudenken oder ob man das leben einfach genießen sollte und sein bestes in allen Lebenslagen geben soll. Ich möchte nämlich aufhören darüber nachzudenken.

...zur Frage

Existieren wir nur einmal, was glaubt ihr?

Also wenn ich mir das ganze vorstelle, kann ich nicht glauben, dass wir nur einmal existieren. Irgendwie muss ich immer an diese Reinkarnation denken... Das andere wäre, wenn ich mir das Universum vorstelle, ist es einfach unendlich groß und so unbekannt (von Materie, etc.. Ich denke auch, dass unsere Existenz mehrmals besteht. Was denkt ihr darüber? Würde mich interessieren =))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?