Wo liegt die ungefähre zulässige Traglast einer 20cm Betonplatte?

6 Antworten

Das hängt von deren Aufbau ab. Davon wie viel Stahl verbaut ist oder ob der Stahl vorgespannt ist. Dazu kommt noch die Art des Betons. Ein weiterer Faktor ist die Verankerung der Platte in der Wand oder bei Stützen deren Stärke.

Selbst wen die Platte selbst so etwas mit Leichtigkeit wegsteckt, kann es sein das es mit dem Zusatzgewicht zu viel wird, wenn die Verankerung im Gebäude zu schwach ist.

Daher ist das ein fall für einen Statiker. Der kann das zu 100% sagen und muss auch dafür haften.

Ok, danke. Werde dann wohl lieber mal kurzfristig einen Termin machen.

0
@timbuktu79

Ein alternative wäre noch, du Fragst bei denen nach die die Platte gemacht haben. Der Vorschlag ist Günstiger, aber auch unsicherer, wenn der ausführende selbst nicht so in der Materie steckt. Normalerweise währe es vernünftig gewesen, wenn die dir das schon vorher mal gesagt hätten. Leider ist das oft so das solch wichtige Hinweise vergessen werden.

0

Mache Dir keine Sorgen.
Das Becken wird den Boden nicht beschädigen, denn der Schrank verteilt das Gewicht.

Mein Wasserbett im Schlafzimmer wiegt ca. 1200 kg und es passiert nichts.

Wenn Du ganz sicher sein willst, dann stelle unter den Schrank 4 Pressspanplatten, also Bodenbauplatten in Kreuzform auf.
Du sägst also in die Mitte der Platten Schlitze, die so dick wie die Platten sind.
Wenn Du diese zusammen steckst, erhälst Du ein Kreuz, welche unter den Schrank kommen.
Die Kreuzform verteilt das Gewicht über die ganze Fläche.

So meine ich das mit den Kreuzen.
Schau Dir die Gewichtsverteiler an.
http://www.wasserbett-sachsen.de/images/aufbauwasserbett.jpg

0
@RuedigerKaarst

Ah, verstehe. Ich glaube ich werde aber doch lieber mal einen Termin mit einem Statiker vereinbaren. Das Problem ist auch, dass es ein Riffaquarium ist und das nicht mal eben schnell ab - und wieder aufgebaut ist. Allein die 1000l Meerwaser bzw. eine Möglichkeit das zwischenzulagern kostet vermutlich mehr als ein statisches Gutachten.

0

Ok, akute Sorgen mache ich mir vllt. nicht, da es ja schon seit zwei Monaten steht. Der Unterschrank ist ein Gestell aus 45er Aluprofilen.und umlaufend zwei Zwischenstreben. Die Auflagefläche ist also schon recht groß. Das Becken wiegt allerdings insgesamt etwas mehr als Dein Bett und hat dürfte eine wesentlich kleinere Grundfläche haben (200x70x60cm).

0
@timbuktu79

Da dürftest Du recht haben, zumal ja nicht nur das Wasser, sondern auch das Becken, Aquarium, Einrichtung ... mit eingerechnet werden muss.

Ich würde wegen dem Aquarium eine Hausrat- und Hafplichtversicherung abschließen, falls Du das noch nicht hast.

0
@RuedigerKaarst

Ja, wenn ich alles mit einrechne komme ich auf grob 1300kg. Allein das nackte Glasbecken dürfte bei knapp 200kg liegen. Hausrat - u. Haftpflichtversicherung besteht, aber die dürften vermutlich nur zahlen, wenn das Becken selbst Schaden nimmt. Wenn die Decke bricht und das vorher nicht statisch abgeklärt wurde, dürfte das als fahrlässig eingestuft werden - und der Schaden wäre weitaus größer.

0

Mein Wasserbett im Schlafzimmer wiegt ca. 1200 kg und es passiert nichts. Mache Dir keine Sorgen.

Achso?
Demnach sind Sicherheitsgurte sinnlos, wenn man jemanden findet, der seit 10 Jahren Auto fährt und noch keinen Unfall hatte?

0

Deine Werte sind völlig utopisch.

Für Betondecken in Wohngebäuden gelten 1,5 kN/m² (= 150 kg/m²)

Dazu kommen ja nach Planung manchmal noch Lasten für leichte Trennwände (80-130 kg/m²).

Das war es dann aber auch.

"übliche" Wohnraumgegenstände (Schränke, Betten, Sammlungen seltener Quarze^^) bis 300 kg sind unkritisch.

Alles darüber hinaus kann nur der Fachmann richtig beantworten, der die genauen Umstände kennt.

Berechnung der Zugkraft bei 30 m² Carport?

Hallo, ich überlege mir ein Carport aufstellen zu lassen. Hier ist es sehr windig, die Fläche soll 30 m² groß sein, reines Interesse - ich kann keine Formel finden: bei einem Wind von 100 kmh, das Carport hat eine Höhe von 2,5 m auf ca 2,2 m, 5 meter tief und 6 meter breit, ich würde es an 5 stellen verankern, mit welcher Zugkraft muss ich da rechnen? Kann mir da jemand grob eine Zahl mitteilen? Danke.

...zur Frage

Wie viel würde ein Statiker in meiner Situation ca. kosten?

Wie bereits mehrfach erwähnt, hat meine Familie ein über 250 Jahre altes Haus, dass damals von meiner Familie erbaut und mehrfach erweitert wurde.

Nun hat uns die Hochwasserkatastrophe im Juli 2017 schwer getroffen. Mittlerweile sind ansich die meisten Schäden beseitigt. Leider haben sich in den letzten Monaten in mehreren Wänden Risse gebildet, die mich etwas beunruhigen. Es war zwar schon immer so, dass Putz oder Farbe im Haus mal Risse bekommen haben, aber wegen dem Hintergrund bin ich etwas in Sorge.

Darum würde ich ansich gerne einen Statiker kommen lassen, der unser Fachwerkhaus (Ringfundament, Fachwerk mit Lehm und Stroh, als auch Steinwände, durchweg Deckenbalken) sich einmal anguckt, ob er etwas beunruhigendes sieht.

Da sowas aber bestimmt sehr teuer ist, hier meine Frage, was sowas in etwa kosten könnte.

...zur Frage

Brauche ich eine Genehmigung für meinen Kabelschacht?

Hallo zusammen,

in meiner Eigentumswohnung möchte ich in eine tragende Wohnungstrennwand einen Schlitz stemmen lassen, um dort unter Putz Kabel vom Fernseher zum Receiver zu legen.

  • Wanddicke: 24cm
  • Material: Kalksandstein
  • Schlitz: ca. 1m lang vertikal nach unten

Wie tief und breit kann ich den Schlitz machen? Muss sich das ein Statiker anschauen? Es müssen am Ende ein paar Fernsehkabel durchpassen (2x HDMI, Netzkabel,

...zur Frage

Baukonstruktion! Wer kann helfen ?

Hallo Leute,

Komme bei dieser Aufgabe nicht weiter leider war ich die letzten 3 Wochen aufgrund von einem Krankenhaus Aufenthalts nicht in der Lesung und würde dennoch gerne was für die uni machen. Vielleicht kann mir jemand helfen damit ich wenigstens weiß ob meine Ansätze richtig sind.

...zur Frage

Stabkräfte und Schnittgrößen?

Hallo zusammen, so langsam verlässt mich etwas die Motivation weil ich einfach nicht genau weiß an welcher Stelle ich schneiden muss um auf die richtigen Stabkräfte und Schnittgrößen zu kommen. Kann mir vielleicht jemand helfen einen Ansatz zu finden?? Vielen lieben Dank schon einmal!

...zur Frage

Erdbeben - Untergrund Wahl

Wieso steht bei einem Erdbeben ein Haus auf massiven Fels sicherer als auf Schotter oder Sand, das ja besser "mitschwingen" kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?