Wo liegt der Unterschied der Konfessionen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt in der Neuapostolischen Kirche keine Kirchensteuer .

Amtsträger haben kein Theologiestudium; sie arbeiten ehrenamtlich.(Haben unter der Woche Berufe, welche nichts mit Religion zu tun haben)

Viele Lieder vom neuapostolischen Gesangbuch sind in den Kirchen in England und den USA sehr bekannt

Es gibt 2 mal pro Woche das Abendmahl (in die Hand)

Das Oberhaupt ist der Stammapostel

Es wird an die Wiederkunft Jesus geglaubt

Die Amtsträger tragen schwarzen Anzug und weißes Hemd.

Wenn ein Amtsträger die Predigt beendet und Amen sagt, antwortet die Gemeinde auch mit Amen.

Es gibt die Versiegelung durch Handauflegung eines Apostes

Gott wird im Gebet mit Himmlischer Vater und auch mit Vater der Liebe angeredet

Es gibt in einer neuapostolischen Kirche keine Glocken

Es hat sich in der Neuapostolischen Kirche sehr viel im Laufe der letzten Jahre verändert .Zum  Glück zum Positiven

Es gibt sogar die Regenbogen-NAK, das ist eine Gruppe von neuapostolischen homosexuellen und transsexuellen ChristenInnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zischelmann
29.07.2016, 17:42

Das gleiche habe ich auf Gute frage auch geschrieben nur woanders...An die Wiederkunft Jesus wird jedoch auch in andern Kirchen auch geglaubt-auch in anderen Religionen wie dem Islam

1

aus :    http://www.weltanschauung-sekte-hilfe.de/sekten.html

Im Gegensatz zur Heiligen Schrift wird gelehrt

    dass die neuzeitlichen Apostel »Tore« (Heilsmittler)
    sind, durch die man allein in das Reich Gottes gelangen kann (gegen Joh
    3,5f; Apg 15,11);
    dass der »Stammapostel« als Stellvertreter
    Christi allein die Heilige Schrift richtig auslegt; und dass ihm deshalb
    in allen Glaubensfragen die letzte Entscheidung zusteht (gegen Rom
    10,17; Joh 4,1);
    dass der christliche Glaube nicht das Vertrauen
    auf die Gnade Gottes um Christi willen ist, sondern gehorsame
    Unterwerfung unter das Wort des Stammapostels (gegen 1 Kor 7,23; Mt
    24,23f);
    dass es heilsnotwendig ist, dem Stammapostel in
    Glaube, Liebe, Gebet und Hoffnung nachzufolgen; dass es deshalb
    außerhalb der neuapostolischen Kirche kein Heil gibt. (gegen Rom 10,17;
    Joh 4,1);
    dass über die Taufe hinaus noch das Sakrament
    der Versiegelung zur Seligkeit nötig ist (gegen Apg 16,31; Tit3,5f;
    2Kor1,21f;Eph1.13f);
    dass der Heilige Geist heute einem Menschen nur
    durch Handauflegung der neuzeitlichen Apostel mitgeteilt werden kann
    (Apg 10,44; Gal 3,2).
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?