WLAN Stick tut nicht das was es eigentlich soll?

Was ist das genau für ein Gerät, das mit dem WLAN-Stick betreiben willst?

Octagon SX88 4K

4 Antworten

Das Einblenden eines USB-Drives gibt es auch bei anderen Herstellern. Eigentlich ist es die Aufgabe des Treibers, diesen Teil abzufangen und den Stick in den WLAN-Modus zu bringen.

Hast Du vollen Zugriff auf den Reciever? Dann schau mal, ob der Treiber rtl8821cu dort überhaupt vorhanden ist (irgendwo unter /lib/modules/<VERSION>/kernel/drivers/net/wireless/realtek).

Wenn ja: kannst Du das Modul manuell laden (modprobe -v rtl8821cu)?

Möglicherweise hat Dein Stick einfach eine unbekannte USB-ID. Was sagt denn lsusb?

Bus 001 Device 005: ID 0bda:c811 Realtek Semiconductor Corp.  

Bus & Device sind egal. Aber eine abweichende ID (anderer Hersteller) musst Du vermutlich in den udev-rules eintragen.

technisch ist der Mikroelektronik alle zuzutrauen.
In diesem Stick müssten ja 3 USB-Geräte vereint sein.
Ein USB-HUB. eine USB-Memory-Stick und ein USB-WLAN-Stick.

Auf der Realtek-Seite wird der 8811CU aber nicht als Kombination in der Form ausgewiesen. Das müsste also zusätzlich im Stick integriert sein.

Aufklärung sollte ein Vergleich der Reports von

lsusb, einmal mit, einmal ohne den WLAN-Stick erbringen.

Mich würde schon interessieren, ob da ein USB-Hub zusätzlich auftaucht.
Im "mit" Report sollte dann ein Eintrag Bus .... ID ????:0002 oder 0003 auftauchen.

Entsprechend dieser Zahl weiß Linux welcher Modul benutzt werden soll (0002 und 0003 sind die für USB-Hub).

Woher ich das weiß:Beruf – openSuSE seit 1995

Danke für die Antwort. Leider bin ich absolute Laie und weiß nicht wie ich das anstellen soll.

Auf dem Laptop unter Windows 7 habe ich den Treiber deinstalliert und jetzt geht nichts mehr. Es wird auch nicht mehr als USB angezeigt nur unter Geräte Manager ist unter Punkt: Andere Geräte 802.11ac NIC angegeben aber wenn ich einen Treiber suche schlagt es fehl.

Wenn ich es in den Linux Receiver anschließe wird es als USB angezeigt und es hat zwei Ordner "Windows" und "MacOS" bringt mir auf Linux aber nichts.

Was genau muss ich jetzt machen?

0

Aha! Unter Gerät Manager unter Eigenschaften bei Ort steht folgendes: Port_#0001.Hub_#0004

Was genau bedeutet das? Was kann ich da machen?

0

Schon probiert im Internet zu gucken ob es dort einen Linux Treiber für deinen Stick gibt?

Der Stick wird ohne Treiber nicht funktionieren....

Im Forum von dem Receiver steht das die den Stick anschließen und es erkannt wird also der Treiber wird dann auch automatisch installiert. Bei mir ist aber das Problem, dass es aber zuerst als USB Datenträger erkannt wird. Das möchte ich überspringen.

0
@kenzo123334

Der Treiber kann ja wohl nicht automatisch installiert werden, wenn dort auf dem Stick nur Treiber für Windows und Mac sind...

Überspringen = Stick geht gar nicht

Du MUSST die Treiber installieren. Andernfalls geht er nicht und wird immer als normaler USB Stick erkannt....

1
@Endivie04

Welchen Treiber muss ich denn installieren. Im Stick selber ist nur für Windows und MacOS aber mein Receiver ist SX LinuxOS. Wie gesagt der Receiver supported den Chipsatz Realtek 8811CU das haben die Hersteller mir auch geschrieben nur weiß ich jetzt nicht welchen Treiber ich installieren muss. Kann ich den Linux Treiber auch auf dem Windows Laptop installieren und den Stick dann in den Linux Receiver stecken? Oder funktioniert das installieren der Treiber immer nur auf dem Gerät selber?

0
@kenzo123334

Du kannst den Treiber auf deinen Windows PC herunterladen und per USB Stick rüberbringen

0

Was möchtest Du wissen?