Wird in Deutschland eigentlich nun Halloween gefeiert und wenn ja, warum?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Haloween(eigentlich: Hallowe'en) kannte in Deutschland vor ca. 15 Jahren nur der, der einmal in Amerika oder Irland war. Die amerikanische Sitte ist über Filme, Medien usw. auch nach Deutschland gekommen und verdrängt immer mehr die alten St. Martins-Sitten. Der "Halloween"-Tag ist der Tag vor Allerheiligen("Hallowe'en heißt: Eve(evening) before All Hallows/All Saints Day), und dieser heißt in Deutschland immer noch offiziell REFORMATIONSTAG, zumindest früher hoher Feiertag der protestantischen Kirche.

AllesKnower 06.10.2010, 21:21

Naja, zumindest wieder eine dieser (Un)sitten aus den USA die mir zumindest alles andere als zusagt !

0
omnia 11.10.2010, 21:05

ich hätte jetzt an allerheiligen gedacht..

0

Es ist ein Festival an welchem so sagt man sich folgende Aktivitäten abspielten: Es wurde die Wahrsagerei praktiziert; Feen, Hexen und Kobolde quälten die Leute auf dem Lande und die Druiden verlangten Essensabgabe.

Die Feier von Samhai ging weiter und 834 nach Christus, gründete Papst Gregorio IV der Tag der Allerheiligen, er führte den Tag der Allerheiligen (oder Tag der Hexen) als ein christliches Fest ein und hoffte somit Samhai zu eliminieren, was nicht geschah und während der Reform wurde der Tag der Allerheiligen von den Protestanten abgelehnt. Trotz den vielen Versuchen seitens der Kirche diese heidnische Praktik zu zerstören, haben sie noch immer überlebt.

Auch wenn sich heutzutage viele Personen dagegen sträuben zu akzeptieren dass die Hexerei noch immer existiert, so hat sie auch heute Gültigkeit (so existiert sie auch heute noch). Aberglaube? Hinterlist? Mystischer Glaube welcher uns ins Mittelalter bringt? Spiele von Kindern welche den 31. Oktober feiern? Der moderne Mensch glaubt an die Dämonen und an böse Geister, trotzdem müssen wir verstehen das es im Universum ( unsichtbare Welt) existieren zwei Wissensquellen und die Tatsache ob Sie dies akzeptieren oder nicht , diese Realität warnt uns. In diesem Fall ist der schlimmste Feind des Menschen die Ignoranz und der Teufel möchte dass wir seine Intrige ignorieren und diese lassen sich durch wissen überwinden. Aus diesem Grund haben wir gesagtes Material vorbereitet damit der Gläubige weiss in welches Terrain er sich verwickelt, in dieser Feier.

Mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis. (Hosea 4:6)

Der Satan soll uns nicht überlisten. Wir wissen doch genau was für Absichten er verfolgt. (2.Korinther 2:11)

Der 31. Oktober ist: Halloween ist ein verkleideter Festtag und wenn wir ihm die Maske abnehmen werden wir Dinge finden welche schwer sind zu verstehen insofern als das es sich um eine gesunde Vergnügung handeln soll , denn dies ist es was der Teufel uns denken lassen will, denn wie wir wissen ist er der Vater der Lügen und er hat es geschafft die Leute mit dem wahren Sinn seines Festes zu hintergehen . Denn die Bibel lehrt uns in 2.Korinther 11:14 Und das ist auch kein Wunder, denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.

Dies ist eine Zeitepoche der Vergnügung, denn das Weltsystem lässt uns dies glauben; man leiht aus um sich zu Vergnügen, ein Fest mit Freunden zu geniessen, man macht mit bei Kostümwettbewerben, es ist die Möglichkeit um sich in Hexen, Gespenster, Zwerge, und andere düstere Wesen zu verwandeln, auch wenn es nur eine Möglichkeit in einer Nacht im Jahr gibt um an die Türen Unbekannter zu klopfen und sie um Süsses und Früchte zu bitten. Die Gewagten besuchen verzauberte Häuser, andere sehen sich Horrorfilme an und andere besuchen sogar um Mitternacht Friedhöfe oder spiritistische Versammlungen mit der Absicht mit Verstorbenen Seelen Kontakt aufzunehmen. Die öffentlichen Schulen sind eine der grossen Förderer , sie geben sogar mehr Nachdruck als am Tag der Unabhängigkeit. Die Händler nutzen dieses Datum um Angebote welche den Okkultismus anspielen auf den Markt zu bringen.

bianca3 16.10.2010, 14:06

20% der Filme sind Horrorfilme. Viele behaupten das es Sience Ficion ist, aber einige von ihnen beauftragen Satanisten welche ihnen helfen die Rituale, Zeremonien, Verfluchungen und Opfer welche in diesen Filmen gezeigt werden authentisch nachzuspielen . Was das für Folgen das alles hat reflektiert sich im Verhalten einiger Jugendlichen welche Kriminaltaten begannen in Verbindung mit den Satanismus.

Angesichts dieser Sitten ergeben sich verschiedene Fragen: Wie wird gefeiert? Was ist es in Wirklichkeit? Von wo kommt es? Und wieso macht es Nachdruck auf alles welches sich mit dem Tod und dem Okkultismus bezieht?

Wir entstand dieses Fest?

Das man den 31. Oktober als Datum aussuchte ist kein Zufall. Der 31. Oktober ist das Datum von einem der vier grossen , die vier Tage des „halben Quartal“ des keltischen Kalenders. Der Erste von ihnen, der 2. Februar, welcher in den angelsächsischen Ländern als Tag de3s Murmeltieres bekannt ist, welcher für Brigit, Heidnische Göttin der Heilung gefeiert wurde. Der zweite, ein Fest im May mit Namen Beltane, welcher unter den Hexern die Zeit der Aussaht war. An diesem Tag realisierten die Druidenmagische Riten um das Wachstum des Anbaus zu stimulieren. Der dritte Tag war ein Erntefest im August, zur Ehre des Sonnengottes und gedenkte Lugh, dem Glänzendem. Diese drei ersten Tage des halben Quartal bedeuten den Schritt der Jahreszeiten, die Zeit des Sähens und die Zeit des Erntens, so wie der Moment des Todes und der Wiedergeburt der Erde. Der letzte Tag, Samhain, bedeutete das Kommen (Ankunft) des Winters. Zu diesem Anlass führten die antiken Druiden Rituale aus bei denen ein Topf die Fülle der Göttin symbolisierte. Man sagte das es eine neutrale und dazwischen liegende Gelegenheit , eine heilige Zeite des Aberglaubens und der Beschwörung von Geistern.

Für die Druiden war der 31. Oktober die Nacht in der Samhain mit den Geistern der Toten zurückkam.

0
bianca3 16.10.2010, 14:08
@bianca3

Man musste sie mildern oder ihnen ein Geschenk machen, denn ansonsten würden sie den Lebenden Teufeleien machen. Auf den Hügeln wurden grosse Feuer angezündet um die bösen Geister zu vertreiben und um die übernatürlichen Gewalten zu mildern welche die Prozesse der Natur regierten. Vor einiger Zeit brachten also europäische Imigranten, vor allem Irländer die Feier des Halloween in die Vereinigten Staaten. Am Ende des XIX Jahrhunderts haben sich ihre Gewohnheiten popularisiert. Es war die Möglichkeit Dinge zu zerstören, Eigentum zu zerstören, und sich zu erlauben Untaten zu tun welche man sich an anderen Daten des Jahres nicht erlauben könnte. Heutzutage ist Halloween der Werbetag für die Geschäfte. Es ist eine Nacht in welcher sich anständige Leute in dreiste Exhibitionisten. 60% der Halloweenkostüme werden an Erwachsene verkauft. Jeder vierte Erwachsene zwischen 18 und 40 Jahren verkleidet sich an Halloween. Die, welche Bücher über Astrologie, Hexerei, Magie etc. verkaufen verzeichnen einen drastischen Anstieg des Verkaufes ihrer Bücher um die Zeit des 31. Oktober. Die Bevölkerung in von Salem in Massachusetts in den USA welche die „Heimat der nordamerikanischen Hexerei“ ist feiert jetzt ein „Fest des Grauens“ in der Nacht des Halloween um so die Tourismusphase des Sommers zu verlängern.

Halloween ist eine europäische Tradition und sie wird auf die Kelten zurückgeführt wird, welche das antike England bevölkerten, Irland und den Norden von Frankreich. Diese Völker feierten am letzten Tag des Oktobers , das Ende des Jahres mit dem Festival von Samhai welchen sie als der „Herr des Todes „ anerkannten.

0
bianca3 16.10.2010, 14:11
@bianca3

wer noch mehr über halloween wissen möchte kann sich auf der in meinem profil angegebenen seite informieren. grüsse und Gottes reichen segen euch allen.

0

Helloween ist in Deutschland erst vor 10 - 15 Jahren aufgekommen, hauptsächlich dadurch, dass in den Geschäften Helloween-Kürbisse, Süßigkeiten und andere Dinge angeboten werden. Das Ganze ist also rein kommerziell bedingt.

wenn bei mir geklingelt wird dann gibts nur für die verkleidet sind und einen spruch aufsagen können ne kleinigkeit ansonsten nur ne abfuhr und ab einer bestimmten uhrzeit ist die klingel aus ich habe nun mal kinder, ich finds auch fürchterlich früher wars mal der aschermitwoch wo wir los gezogen sind heute wird alles zum anlass genommen

sehr schade

Ein Grund mehr zum Saufen. Warum es gefeiert wird und dass es nicht amerikanischen Ursprungs ist, wissen die meisten nicht und interessiert auch keinen.

Nicht offiziell, viele Jugendliche machen es, stösst aber auf viel Ablehnung bei Erwachsenen

nicht wirklich, für Kinder ne tolle Sache, aber da es in Deutschland nunmal nicht offiziell ist, ist es für Ältere nur nervig.

weil man fast jeden Sch... aus Amerika in Deutschland übernimmt. Wir haben hier dafür karneval und ich persönlich finde das das reicht. Seit wann man das hier in D übernommen hat kann ich dir nicht beantworten

Weil man hier alles nachmacht, was aus Amerika kommt, wenn es nur "Spaß macht".

das ist noch in den anfängen in deutschland

AllesKnower 07.10.2010, 09:01

Hoffentlich bleibt es dabei auch !

0

Was möchtest Du wissen?