Wird in der Bibel auch berichtet, dass Jesus, als er geboren wurde, in der Wiege sprechen konnte?

14 Antworten

  1. Aber natürlich tat er dies. Wenn Allaha swt wie Jesus as Ihn auf Aramäisch nannte, es im Quran offenbart hat, dann ist es war. Es steht in der Bibel und zwar in den 1945 gefundenen Thomasevangelium, aus dem Jahre um ca. 350 (The First Gospel Of The Infancy Of Jesus Christ) Kapitel 1. Auf deutsch gibt es nicht die ganze Übersetzung, da findet man nur das Wunder mit den Sperlinge aus Lehm, die auch im Koran steht. Wir danken Allaha dafür das er uns heute die Wunder zeigt um seine Wahrhaftigkeit zu erkennen. Im gefundenen Barnabasevangelium soll geschrieben stehen das Jesus a.s nicht gekreuzigt wurde sondern Judas. Aber das hält die Kirche geheim, sonst würde es kaum noch Christen geben.


Im Koran stehen noch mehr Sachen über Jesus: z.B. dass er aus Erde einen Vogel basteln konnte, ihm Leben einhauchte und der Vogel dann weg flog. Das hieße ja dann wirklich, dass Jesus Schöpferkraft hatte. Warum wird er dann nur als ganz gewöhnlicher Prophet behandelt?

weil VLT alle Prophete gleichbehandelt werden und auserdem war das nicht seine SCHÖPFERKRAFT sondern kraft gottes. Nur mit gottes erlaubnis konnte jesus was auch immer bewältigen:D. deshalb hat er ihn doch immer um hilfe und erlaubnis gebettet.

0

@aziza

du musst es richtig lesen. Allah berichtet das: Jesus hat dieses Wunder mit dem Hauchen mit Allahs Wille vollbracht,damit die Menschen, sein Volk, an ihn als Prophet glauben und sie das Evangelium folgen. Jeder Prophet hat doch Wunder mit Allahs Willen vollbracht: Moses hat mit seinem Stock das Meer geteilt, weil sein jüdisches Volk, ihn immer nur Zauber vorgeworfen hat, und ihm nicht glauben wollte. Kennste das alles nicht? Du musst wirklich nach der wahrheit urteilen und nicht nach deinem Masstab was dir gefällt urteilen. Wei wir kehren alle zum EINEN Schöpfer zurück!

0
@Jens84

Wäre ja schön, wenn alle sich daran halten würden, was Jesus uns vorgelebt hat. Allerdings würde dann keiner mehr heiraten!

0

Dieses Kommentar ist dumm , da Moses (as) auch einen einen Stock zu einer Schlange hat machen lassen' und ihr Geist eingehaucht`'. Und heißt das er hat Schöpferkraft ? Nein , weil das nur durch Allahs Wollen so geschehn ist . Verstanden ?

0

Nein, in der Bibel steht soetwas nicht. Jesus,der Sohn Gottes wurde Mensch wie du und ich. ER durchlebte eine Kindheit, wovon die Bibel nicht viel berichtet, außer dass ER übergewöhnlich weise und gelehrt war. ER bliebt einmal im Tempel zurück, während Maria und Joseph davon ausgingen, ER würde irgendwo nach Hause mitlaufen. Sie fanden IHN mit Gesetzeslehrern reden, die über SEIN Wissen und SEIN Reden erstaunt waren.

Jesus war bereits seit der Schöpfung im Himmel beim himmlischen Vater. ER ist Gott, genauso wie der himmlische Vater Gott ist. Es steht nicht geschrieben, dass ER im Himmel gezeugt wurde. Das wäre menschliches Denken. ER war vielmehr im Vater und der Vater in IHM. (Verstehe das, wer Weisheit hat.)

ER verließ den Himmel für eine kurze Zeit, damit ER hier auf Erden das größte Werk tuen konnte, dass je einer jemals tat. ER starb stellvertretend für mich und alle Menschen aller Zeiten für meine und aller Sünden als Sünder, obwohl ER ohne Sünde war, auch in SEINER menschlichen Kindheit nicht. Nach drei Tagen ist ER wieder auferstanden,weil der Tod IHN nicht halten konnte. Jetzt ist ER hoch erhöht. ER Lässt sich finden von denen, die IHN suchen.

ER konnte nur als Sündloser für die Sünden der anderen sterben, denn ein Schuldner kann nur selbst seine Schulden bezahlen oder einen haben, der für ihn, die Schuld bezahlt. Dieser muss es aber können, also sollte dieser ohne Schulden sein.

Wenn das im Leben so ist, wieviel mehr dann bei Gott. Jesus starb als Sünder sündlos. ER war sogar verflucht, denn wer am Holz hängt, ist verflucht. Das nahm ER alles für uns auf SEINE Schultern, damit wir frei sind. Einen größeren Liebesbeweis Gottes uns gegenüber gibt es nicht.

Es lohnt sich in der Bibel zu lesen, am besten gleich im Neuen Testament, dann im Alten Testament.

Was möchtest Du wissen?