Wird es sich wieder normalisieren?

11 Antworten

Natürlich schläft er nachts irgend wann durch Und muss sich nicht mehr erleichtern.

Manche schlafen von Anfang an durch, andere brauchen Tage und andere Wochen.

Aber nein, ein Hund sollte nachts bei seinen Menschen bleiben. Das ist ein natürliches Bedürfnis von einem Rudeltier.

Richte ihn ein Schlafplatz in deinem Zimmer ein.

Möchtest du das nicht, stell noch mal in frage ob ein soziales rudeltier das richtige für dich ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich besitze selber 6 Hunde.

Nein, Hundebesitzer schlafen quasi nie, ein ganzes Hundeleben lang oder mehrere... Selbstverständlich wird der Welpe irgendwann einhalten und durchschlafen können. Die Frage ist warum du überhaupt die ganze Nacht wach bist. Bis auf eventuell paar Pinkelpausen sollte der Welpe ja eigentlich schlafen. Und vor allem was soll "alleine aufstehen" bitte bedeuten?

Es liest sich allerdings als würde dein Problem wo anders liegen, nämlich, dass der Hund alleine schlafen soll. Und das ist dagegen ein sehr großes Problem, da das gegen jeglichen Instinkt eines Rudeltieres geht. Manche Hunde die weggesperrt werden ergeben sich irgendwann in ihr Schicksal... andere tun das nie.

Wüsste man, wenn man sich informiert hätte...

Was macht der Kleine denn, dass Du die halbe Nacht wach bleiben musst?

Welpen brauchen sehr viel Schlaf (gut 22 Stunden). Wenn der Hund jetzt schon zu wenig bekommt, hast Du in ein paar Monaten ein nervöses Hemd, das nicht zur Ruhe kommt und in den Wahnsinn treibt.

Meine Welpen durften immer im Bett schlafen. Eng an mich gekuschelt sind sie nachts nie wach geworden, sondern haben durchgeschlafen.

Du musst doch nicht so viel wach sein. Alle 2 Stunden raus, da schläft man einfach startklar. Das sind nur 4 Wochen, danach nur noch alle 4 Stunden und mit 16 Wochen schlafen sie durch.

Natürlich wird das irgendwann so sein. Unser Hund schläft nachts super und passt sich unserem Schlafryhtmus an. Und das macht eigentlich jeder gut erzogene Hund. Bzw was auch immer du mit „allein ins Bett gehen und aufstehen“ meinst. Bei uns kommt der Hund einfach mit ins Schlafzimmer wenn wir schlafen gehen und sobald wir aufstehen darf sie mit uns raus.

aber mit 3 Tagen musst du echt noch Geduld haben. Denn dass du nachts nicht durchschlafen kannst wird noch einige Wochen so weitergehen.Und bis er allein sein kann vergehen noch viele viele Monate.

wie schon unten oft geschrieben, wieso bist du die halbe Nacht wach?

aber Welpen machen ja auch Spaß, also genieß es :)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitzerin zweier Golden Retriever

Was möchtest Du wissen?