Wieviel Volt/Spannung hält ne Festplatte aus?

5 Antworten

hab mal nach dieser Platte im Internet gesucht, jetzt weiß ich, das ein Netzteil 12V Ausgangsspannung haben muss, kenne auch die Abmessungen, niemand sagt aber, wie viel Strom benötigt wird. Alle Beschreibungen sind offensichtlich von Politikern gemacht worden, "Strom" gilt da wohl als Schreibfehler.

Viel externe Platten erhalten direkt über das USB-Kabel Betriebsspannung (5V). Das sind dann ca. 5Watt. Dein Netzteil 12V , 1,5A liefert aber schon 18Watt, das dürfte mehr als notwendig sein.
Beachte nur, dass es 12V sind und dass die Polarität am Stecker stimmt.
Normal ist + innen, es gibt aber Ausnahmen!
Manchmal ist das angegeben (Symbole) .

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Warum sagst du nicht, dass du gar kein Netzteil für eine 4TB-WD Platte sondern für eine

"Samsung 860 EVO SATA III 2.5zoll SSD"

suchst?

Das hat mit ein ganz besonderer gutefrage.net-User erklärt
(siehe Kommentare zu meiner 1. Antwort.)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Spannung (Volt) solltest du nicht überschreiten. Die Ampere Anzahl (A) ist die Stromstärke. Also das, was das Ladegerät / Trafo maximal abgeben kann.

Ich denk immer spannung sei ampere.lul.

Ja jedenfalls hat das Gerät ja nen Problem damit wenn da anstatt 1,5A 2,5A rübergeleitet werden, oder?

0
@Testnick

Nein, Volt ist die Spannung :) das Gerät nimmt sich, was es braucht. Die Elektronik in der Platte könnte allerdings bei höherer Stromstärke etwas wärmer werden.

Ein USB Anschluss gibt allerdings nur 500mA ab. Von daher würde ich aufpassen. Auf der Platte steht aber, wie viel da maximal zulässig ist

0
@Testnick

Es kommt darauf an, wie viel Strom die Festplatte braucht, wenn sie 2,5 A benötigt, dann funktioniert das 1,5 A nicht, wenn sie 1,5 benötigt, gehen beide.

0
@Testnick
Ja jedenfalls hat das Gerät ja nen Problem damit wenn da anstatt 1,5A 2,5A rübergeleitet werden, oder?

Nein, hat es nicht.

Da werden nämlich weder 1,5A noch 2,5A "drübergeleitet" (zumindest nicht zwangsläufig).

Die 1,5A bzw. 2,5A bezeichnen wie viel das Netzteil maximal rausgeben kann.

Wenn die Festplatte nun z.B. 1,0A zieht, dann geht das mit beiden Netzteilen ganz gemütlich.

Wenn die Festplatte 1,5A zieht, wirds mit dem einen schon fast ein bisschen knapp.

Wenn die Platte jetzt aber 2,0A zieht, gehts dem 1,5A-Netzteil schon ziemlich schlecht (das oder die Platte geht einfach aus, wie ein Auto mit leerem Tank), das 2,5A-Teil macht das aber noch ohne Probleme mit.

0
@McLight82
Ein USB Anschluss gibt allerdings nur 500mA ab

das ist aber nur bei USB-2 so. USB-3 sollte, wenn es ein echter USB-3-Port ist 1A liefern. Da hier aber ein extra Netzteil vorgesehen ist, ist das aber sicher unerheblich.
Auf der Platte steht u.U. nicht was maximal zulässig ist (das kann nur die Spannung betreffen). Da steht was die Platte für einen Strom benötigt.
Was zulässig ist, steht dann auf dem Netzteil (wenn die das auch geschrieben haben)

0

Es geht nur um die Spannung. Die passt ja..

Wozu zwei mal die gleiche Frage? Du hast vorher schon so eine Frage gestellt und dort Antworten erhalten.

Willst du dir etwa die Antworten aus suchen, die dir am besten gefallen, oder die deine schon vorgefasste, erwartete Meinung besser bestätigt?

Schau mal was ich zur vorherigen Frage geantwortet habe. ;-)

Woher ich das weiß:Beruf – über 40 Jahre Instandhaltung, Reparaturen

Was möchtest Du wissen?