wieviel sprit verbraucht ein Spaceschuttle auf 100km?

6 Antworten

Beim Start braucht es sehr viel.

Aber im Weltall ohne Atmosphäre und ohne Reibung da benötigt es keinen Treibstoff.

Der mittlere Treibstoffverbrauch pro Kilometer ist also (nach vielen Erdumrundungen) sehr viel kleiner als bei einem Flugzeug.

Deine Frage ist falsch gestellt. Der Spritverbrauch hat hier keinen Bezug zu einer Strecke.

Wenn die Spritart bekannt ist, dann lässt sich eine Menge Sprit in ein Energiequantum umrechnen, z.B. 1 Liter Diesel enthält 10 kWh (Brennwert). Bei Straßenfahrzeugen lässt sich eine Spritmenge für ein bestimmtes Fahrzeug auch ungefähr einer bestimmten Fahrstrecke zuordnen, weil für diese Fahrstrecke Energie gewandelt werden muss in Wärme (v.a. Motorabwärme, aber auch Reibungswärme an Reifen, Maschionenteilen und Luftströmung).

Weltraumfahrzeuge brauchen keine Energie zur Überwindung einer Flugstrecke bzw. zur Aufrechterhaltung einer bestimmten Geschwindigkeit, weil da keine Reibung zu überwinden ist. Außerdem sind Geschwindigkeiten unter Weltraumbedingungen ohnehin nur bestimmbar in Bezug auf das jeweils willkürlich ausgewählte Bezugssystem (z.B. Punkt auf der Erdoberfläche, Erdachse, Mond, Venus, Sonne, Milchstraßenzentrum).

Der Spritverbrauch bzw. der Energieeinsatz dient bei Raumfahrzeugen ausschließlich der Beschleunigung bzw. der Überwindung der Erdbeschleunigung beim Start. Und hier ist der physikalische Zusammenhang ganz einfach: Energie = ½ mal Masse mal Geschwindigkeit im Quadrat. Dabei ist als Masse die Masse des Raumfahrzeuges einzusetzen und als Geschwindigkeit die durch die Beschleunigung erzielte Geschwindigtkeitsdifferenz.

Nach Abschaltung des Raketenantriebs befindet sich das Raumfahrzeug im freien Fall. Dann werden Geschwindigkeitsänderungen ausschließlich durch Gravitationsfelder bewirkt.

Ein Straßenfahrzeug kommt antriebslos früher oder später zum "Stillstand" in dem Sinne, dass es die Geschwindigkeit der Straße annimmt. Das ist dann in Bezug auf den benachbarten Straßenbaum die "Geschwindigkeit null".

Noch Fragen dazu?

Kommt ganz drauf an: wenn es startet ist der Verbrauch auf den ersten Kilometer extrem hoch, wenn es in der Umlaufbahn ist und um die Erde kreist ohne dabei den Kurs zu korrgieren, verbraucht es nahezu keinen Treibstoff.

Da Spaceshutels aber nicht mehr genutzt werden ist der Verbrauch der Shuttels selber nun immer 0. Maximal der LKW, eines von A nach B fährt, verbraucht Spritt

Pro Minute 17.000 Gallonen (1 Gallone = 3,79 Liter) flüssiges Oxygen beim Start. Anhand der Startbeschleunigung und Dauer könntest du es dir theoretisch ausrechnen.

Ungefähr 240t Treibstoff pro 100km Aufstieg.

Was möchtest Du wissen?