Wieviel € muss man zahlen bei einem Rohrriss in der Eigentumswohnung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

der text liest sich jetzt etwas schwierig. wo ist der riss im rohr? bei euch in der wohnng? und was hat der nachbar ÜBER euch damit zu tun?`tropfts da auch her? oder handelt es sich um das abwasserohr von oben?

zur steckdose... das geht defintiv nicht, mit einer steckdose IN der dusche. das ist zone 1, da darf höchstens ein spritzwassergeschütztes warmwassergerät hin samt der zugehörigen zuleitung.... mehr darf da nicht, ausnahme bildet ggf. pooltechnik z.B. wenns eine Whirlpoolwanne ist. dann aber auch nur unter verschärften sicherheitsauflagen.

son rohr abdichten oder erneuern lassen ist kein hexenwerk und kostet auch kein vermögen.

WENN bei eurem nachbarn über euch auch was undicht ist, muss das so oder so gemacht werden, sonst fallen euch die fliesen von der wand und oder ihr dürft alle 2 wochen zwicshen den fliesenfugen unkraut jäten...

am besten die schadstelle freilegen, dass man alles gut erkennt, davon ein foto machen, und einem installateur aus der region zeigen. angesichts der tatsache, dass ich nicht genau weiß, was defekt ist, kann ich natürlich keine prognose stellen, was es kosten wird. aber es wird auf jeden fall billiger, als folgeschäden! bezahlbar sollte es auch bleiben

lg, Anna

Aber meine mutter hat Angst, dass wir erwischt werden mit dem kleinen Rohrriss und dafür viel zahlen müssen.

Das gerissene Rohr sollte schnell und fachmännisch ausgetauscht werden, damit kein weiterer Schaden im Bad und/oder Mauerwerk entsteht. Auch die anderen Parteien im Haus sollten umgehend informiert werden. Wenn weiterhin (Schmutz-)Wasser austritt, es schnell um einiges teurer werden kann.   

Dann ist meine Mutter hochgerannt und meine Mutter hat gesehen, dass die im Badezimmer IN DER DUSCHE eine Steckdose haben. (...) Was kann genau passieren?

Im schlimmsten Fall bekommt jemand irgendwann einen tödlichen Stromschlag ab. Ansonsten sollte vor allem der FI-Schutzschalter seinen Dienst verrichten, sprich »rausfliegen«. Davon mal ab, sollte man dem Vollpfosten der die Steckdose installiert hat, beide Hände abhaken. Selbst ohne Elektriker-Ausbildung sollte eigentlich jeder wissen, das Wasser und Strom keine gute Kombination ist. 

LG medmonk 

Ich denke, so leicht wird man Sie nicht erwischen, und dere Bekannte kann den Riss unbemerkt abdichten, entweder mit einem Spezialkleber oder einem Lötkolben, mit dem er einen StreifenLötzinn auf den Riss lötet.

Eine Steckdose in der Dusche ist absolut grob fahrlässig von der Person die die dort installiert hat. 

In der Dusche/Badewanne und 50cm weiter darf nicht einmal eine Leitung verlegt werden.

Ein Stromschlag und Kurzschluss/Erdschluss ist auf keinen Fall auszuschließen, also sollte die Leitung sowie Steckdose so schnell wie möglich entfernt worden sein! 

Was den Rohrriss betrifft? Lasst euch einfach nicht erwischen, und beseitigt das Problem in dem ihr die defekte Stelle vernünftig abdichtet, oder das Stück heraustrennt und eine Muffe installiert, denn solche Sachen können dem Mauerwerk großen Schaden zufügen. 

Was möchtest Du wissen?