Wieso werden Kaffeemaschinen alle kaputt?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wie gehst du denn mit deinen Kaffeemaschinen um? Mein halten ewig, selbst wenn ich eine ganz billige habe, hält die 10 Jahre und mehr.

Könnte es sein, dass bei dir extrem kalkhaltiges Wasser ist? Das wäre eine Erklärung, dass deine Kaffeemaschine nicht lange hält. Da würde regelmäßiges Entkalken helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adlerblick
06.12.2013, 19:20

@Putzfee 1: Leider hilft bei extrem kalkhaltigen Wasser auch das regelmäßige Entkalken nicht, inbesondere bei den billigen Geräten. Von den Billigen habe ich auch schon einige weggeworfen, weil dier Zeitaufwand und letztlich auch die Kosten für die regelmäßige Entkalkung zu hoch wurden.

Und wenn ich Essigessenz verwendet habe, dann hat die Küche tagelang nach Essig gestunken. Da vergeht einem der Appetit auf Kaffee.

0

die werden genauso wie anderes technisches gerät EXTRA so gebaut, dass man sie kaum reparieren kann und sich dann was NEUES kaufen muß. ich verstehe diese "kaffeemaschinenwelt" sowieso nicht: tausenderlei kapsel- und padmaschinen, wo NICHTS zusammenpasst- alles verbraucherverarschung!! der gute alte melittafilter aus porzellan oder die bodumkanne funktionieren doch AUCH!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst sicher Kaffeevollautomaten.

Genau deshalb, weil sie sehr schnell nicht mehr richtig taugen, war mir solch ein Gerät nie so viel Geld wert. Inzwischen habe ich mich mit der Materie ein wenig befasst, da wir auf der Arbeit auch so ein Teil haben und wir nicht alle viertel Jahr eine neue kaufen wollen ;-)

Dabei bin ich auf die Seite http://www.juraprofi.de/ gestoßen. Diese Automaten sind ein filegraner Mix aus Mechanik, Elektrik und Elektronik. Inzwischen weiß ich, "kaputt" ist der falsche Ausdruck, sie müssen regelmäßig gewartet und Verschleißteile hin und wieder gewechselt werden. Wenn man das selber kann, eine nicht gar so kostenintensive Angelegenheit, für den Laien aber völlig indiskutabel, wie ich finde, da der Servive nicht ganz billig ist.

Im Übrigen macht der Preis die Geräte nicht langlebiger. Bei uns im Freizeit-Treff haben wir eine Maschine für fast 3000 Euro, das Ding steckt voller Überwachungen (voller Behälter hier, leerer Behälter da, öffene Klappe, fehlender Kaffeebecher etc.), dass es Die Sache nur komplizierter und eine Reparatur (wartung) aufwändiger macht.

Inzwischen repariere ich die Dinger für die Kolleginnen und Kollegen ;-) Und meine Erfahrung: Es gibt nur eine Maschine, die in meiner persönlichen Beurteilung völlig durchgefallen ist (ich darf hier keine Antiwerbung machen, sie hat 5 Buchstaben), in dem Ding ist ewig der Durchlauferhitzer undicht und Ersatz kostet immer gleich mindestens 80 Euro, eher mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das machen die absichtlich, damit Du eine neue kaufen musst ...

Nee, im Ernst, Stammtischpolemik beiseite: Kunststoffe altern, werden brüchig. Zumal bei der Hitze. Das Mahlwerk muss die mechanische Belastung aushalten. Der ganze wassergefüllte Bereich kann verkalken, undicht werden, verstopfen ... ganz zu schweigen von den öligen Kaffeerückständen.

Mit guter Pflege (entkalken, reinigen) hält eine gute Maschine sehr lange - aber an sich sind Kaffeemaschinen hohen Belastungen ausgesetzt.

Nimm trotzdem kein entkalktes Wasser, da schmeckt der Kaffee nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann geht jedes Teil mal kaputt, sei es geplant oder aus Unachtsamkeit oder warum auch immer. Ich ziehe es vor solche Rezensionen mit etwas Hintergrundinformation zu wichten. Dazu ist es zunächst einmal ratsam sich das Verhältnis von positiven zu negativen anzusehen Rezensionen anzusehen. Kommen auf eine negative gleich zig positive oder eher umgekehrt? Es wird immer Montagsgeräte geben und es wird auch immer notorische Nörgler geben, ebenso natürlich wie es Menschen gibt die, wenn sie sich erst einmal für ein Produkt entschieden haben, die rosarote Brille nicht mehr ablegen wollen, da ihre Entscheidung ja nicht falsch gewesen sein kann. Man darf auch nicht nur nach den Sternen gehen, man muss sich schon auch den Text durchlesen und zwar sorgfältig und kritisch. Rezensionen zu interpretieren ist eine Kunst aber eine die sich zu erlernen lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, nicht alle Maschinen scheinen absichtlich schlecht konstruiert zu sein, aber wahrscheinlich ist es wirklich so, dass einigermaßen zufriedenstellende Qualtiät ordentlich Geld kostet.

Unsere Maschine (Jura F50) hat mittlerweile laut Auskunft des Kundendienstes in den sieben Jahren sechzehntausend Brühvorgänge hinter sich, und aktuell war die Antriebseinheit zu erneuern. Grob gerechnet sind das sechs bis sieben Tassen täglich, also die übliche Menge für ein Haushaltsgerät. Billige Geräte schaffen das laut Auskunft des Kundendienstes tatsächlich oft nur grade mal für die Dauer der Garantie- bzw. Gewährleistungszeit.

Oft - aber auch nicht immer, es gibt da durchaus positive Ausnahmen.

Die Reparatur samt Kundendienst war nicht billig, aber immer noch besser, als das Gerät wegzuwerfen und eine Neue zu kaufen. Wenn sie jetzt noch mal annähernd die gleiche Standzeit ableistet, hat sich die teure Maschine allemal gelohnt.

Auf die Rezensionen bei Amazon würde ich mich nicht zu sehr verlassen, denn meist werden nur Beiträge geschrieben, um seinem Ärger Luft zu machen. An eine tatsächlich repräsentative Wiedergabe der Qualität glaube ich in diesem Zusammenhang nicht so sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens gehen sie kaputt, weil das verwendete Wasser zu kalkhaltig ist und selbst eine regelmäßige Entkalkung nichts nützt.

Seit ich mein Wasser aus der Leitung filtere (Britta-Filter), seither habe ich auch keinerlei Problem mehr mit den Kaffeemaschinen und der Kaffee schmeckt erheblich besser als früher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auch drauf an wie du mit ihnen Umgehst. Meine war 10 Jahre in ganztags Betrieb, und das nur durch meine Schuld den Geist aufgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Geräte sind so konstruiert, dass sie die Garantiezeit meist nur knapp überleben ! Das ist von den Herstellern so gewollt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botanicus
05.12.2013, 12:58

Genau, die stecken mit CIA und Mafia unter einer Decke :-)

3

Die gehen kaputt, damit du dir ne neue kaufen musst. Denk mal über ne rein mechnische Lösung zum Kaffekochen nach, da kann zumindest keine Elektrik kaputtgehen. (Stichwort türkischer Kaffe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
05.12.2013, 15:01

jou! :-)

1

meine ist sage und schreibe 25 jahre alt und glänzt sogar wie am ersten tag :-)

anfangs sprang das glas ab und zu beim spülen, das hat sich verbessert, nachdem ich mich beschwert und bodum mir 1996 ein neues glas spendiert hat. :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moebi64
06.12.2013, 15:26

Beeindruckend! Unsere haben leider nie so lange gehalten, da gab es immer ein Problem mit der Erdanziehung. ;-)

3
Kommentar von Adlerblick
06.12.2013, 19:16

Hi taigafee. Diese "Maschine" von Bodum, die Du hier zeigst, sieht nach der aus, bei der man den Kaffee in der Kanne runterdrückt mittels einer Platte mit Spirale, also die typisch italienische Art Kaffee zu trinken.

Um eine gängige Kaffeemaschine scheint es sich nicht zu handeln, also das, was eingeführte Hausfrauen noch unter Kaffeemaschine verstehen (kein Automat, der "alles kann" vom Normal-Kaffee über Latte macchiatto bis hin zum Espresso und den Capuccino.

Diese typische italienische Kanne habe ich auch, und die ist heute noch so wie am ersten Tag. Die hat aber nicht unbedingt was mit einer Maschine zu tun. Die Maschinen sind da eher wir Hausfrauen -:))).

0

damit die fabriken neue herstellen können, gebaut für die ewigkeit gibt es auch bei uns lange nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine habe ich seit 10 Jahren und die funktioniert einwandfrei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gesaz
05.12.2013, 11:49

was hast denn für eine

0

Jede Maschone geht einmal kaputt. Wenn du dich gerne aufregst, dann suche dir ein anderes Gebiet aus. Z.B. die Hundescheiße in den Parks und auf den Gehwegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muckapepi
05.12.2013, 12:05

das hilft dem Fragesteller wirklich.

1
Kommentar von Quiddy
07.12.2013, 13:16

Und weil die wenigsten Menschen es lautwerden lassen, dass moderne Geräte eine sehr begrenzte Lebensdauer haben, hat die Industrie leichtes Spiel. Es ist längst nachgewiesen, dass die Begrenzung der Haltbarkeit "programmiert" ist. Und rein gefühlt... Warum gibt es Auto, die deutlich über 40 Jahre alt sind und immer noch fahren und zugelassen sind, aber nur extrem wenige, die es bis 20 Jahre geschafft haben. In 15 Jahren werden die heutigen Oldtimer noch immer über unsere Straßen rollen, aber kaum noch ein Auto, welches heute von Band rollt.

In modernen Druckern sind teilweise Zähl-IC intergriert, wenn eine gesisse Anzahl von Drucken überschritten ist, hat der Drucker ausgedient oder man ist so geviewt, dass man das IC austauscht oder umgeht. NACHGEWIESEN. So gibt es viele solcher Geräte. In sehr guten Zeitschriften steht sowas übrigens geschrieben.

0

Was möchtest Du wissen?