Nein

Ich habe absolut gar nichts gegen Muslime, warum auch. Der Islam ist Deine Religion, so, wie für Andere das Christentum ihre Religion ist.

Ich bin Atheistin, gehöre keiner Religion an. Trotzdem respektiere ich, dass es Menschen gibt, die sich einer Religion verbunden fühlen.

Leider gibt es in Deutschland viel zu Viele, die grundsätzlich Muslime den Islamisten gleich setzen und keine Ahnung davon haben, dass es sich bei den Islamisten um Fundamentalisten handelt.

Fundamentalisten gibt es auch unter den Christen, der in dem Fall genauso widerwärtig ist wie jeglicher anderer Fundamentalismus auch.

...zur Antwort

Welche akutlösung gibt es, wenn sich ein 15 jähriger zu Hause gar nicht mehr benehmen möchte?

Liebe Community! Vl gibt es Experten hier für die Erziehung von jugendlichen mit adhs!

die Beziehung zu meinem Kind gestaltete und gestaltet sich seit Beginn an als schwierig. Er war ein Schreibaby, ein anstrengendes Kleinkind, ein anstrengendes Kind und nun ein fürchterlicher Jugendlicher. Probleme gab es immer egal ob es der Kindergarten war, die Schule, oder Vereine. Mein Sohn nimmt Medikamente, eine Therapie allerdings Lehnt er ab. Wir gehen regelmäßig zum Arzt.

ab 1.8 zieht er zu seinem Ersatzvater, da die Situation hier zu Hause einfach nicht mehr erträglich ist. Da er im August eine Ausbildung beginnt.

er verlangt dauernd Geld für pc Spiele, die er ohnehin von mir nicht bekommt und das hat ihm gerade eben zum ausflippen gebracht. Er hat Spielzeug von meinem kleinen Sohn mit dem Fuß durch die Wohnung geschossen, mich beschimpft und mir körperliche Gewalt angedroht. Mein Lebenspartner hat sich das 2 Jahre angeschaut, und die Konsequenzen gezogen und ist ausgezogen, da dieses Verhalten für niemanden mehr tragbar ist.

Ich bin mittlerweile schon so ausgelaugt, das Jugendamt versucht immer wieder sixh darauf auszureden, dass er adhs hat und das er halt impulsiv reagiert und ich damit umgehen muss. Ja, es sind nur noch wenige Tage bis zum 1.8, aber ich bin derartig überreizt.

in der Schule wurde er ausgegrenzt, ich kämpfe seit Jahren und ich bin mit diesem Kind mit meinen Nerven am Ende angekommen.

welche akutlösung gibt es in so einem Fall in Österreich ?

Lg aus Wien

...zur Frage

Bei Deinem Sohn wäre dringend nötig, dass er eine Eigenstruktur lernt. Allerdings macht es keinen Sinn, wenn die Angehörigen versuchen ihm das beizubringen.

Normalerweise ist dafür der Verhaltenstherapeut zuständig, der noch vor Einsatz von Medikamenten aktiv wird.

Ich persönlich halte nichts von fertigen Strukturplänen, die oftmals nur dazu da sind, dass sie von den Betroffenen unterlaufen werden.

Ich melde mich bei Dir, dann bekommst Hilfen.

...zur Antwort

An einem öffentlich zugänglichen Badesee bekommst Du Ärger, wenn Du nackt badest. Du kannst eine Anzeige bekommen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Denk dran, es sind auch Kinder an solchen Seen, da könnte Dein Verhalten auf großen Ärger stoßen.

Außerdem fühlen sich Frauen belästigt, wenn ein nackter Mann an einem Nicht-FKK-Strand seine Nacktheit spazieren führt.

Laß es lieber bleiben und gehe lieber in ein Freibad, das eine eigene FKK-Liegewiese und ein FKK-Becken hat. Wir haben in unserer Stadt 2 solche Bäder und daneben noch einen FKK-Badesee.

...zur Antwort

Wie sieht es denn mit Deinen schulischen Leistungen aus? Bist Du ein Typ, der sich leicht ablenken lässt, auch in der Schule, was mit dazu beiträgt, dass Du immer wieder mal Probleme dort hast?

Neigst Du zu Hause zu der Haltung, dass Du schnell auf "Durchzug" stellst, wenn Dir jemand was sagen will?

Wie sieht es aus mit Freunden?

Bist Du schon mal bei einem Kinder- und Jugendpsychiater gewesen, um dort mal Tests zu machen und untersucht zu werden bezüglich Verjaltensauffälligkeiten?

zum Kinder- und Jugendpsychiater kann man bis zum 18. Lebensjahr gehen und die sind meist sehr ausgebucht, so dass Du bald einen Termin vereinbaren müsstest.

Ich unterhalte mich gerne mit Dir über PN, öffentlich möchte ich das hier ungern tun, da es doch sehr ins Private geht bei Dir.

Wurde überhaupt schon mal eine Diagnose gestellt, was bei Dir zu diesen Verhaltensweisen führt bzw. warst schon mal in Therapie?

...zur Antwort

Das hört sich ganz danach an als ob Du nicht konzentriert folgen kannst, wenn Dir jemand was erklärt, weil Du in Gedanken meist wo anders bist.

Lass Dich doch bitte mal bei einem Kinder- und Jugendpsychiater testen, ob Du eventuell unter einer ADS oder ADHS leidest.
Solange das nicht geklärt ist, kann man Dir auch keine Empfehlungen geben bezüglich anderer Verhaltensweisen.

Im übrigen haben wir unter AD(H)S-lern sogar eine Vielzahl von Höher Begabten, so dass diese Auffälligkeit nicht zwingend mit mangelnder Intelligenz einhergeht.

Derart Betroffene haben in der Regel einen Mangel an Eigenstruktur, Mangel an Organisationsfähigkeit (sie lassen organisieren) und je älter sie werden, umso katastrophaler wird iher Zeitmanagement.

Konntest bisher so etwas schon bei Dir beobachten?

Falls ja, wäre bei Dir dringendst ein Strukturtraining angesagt.

...zur Antwort

Ich gehe mal davon aus, dass Du weiblich bist, Alter leider unbekannt. Hast Du bereits Kinder bekommen und falls ja, wieviele?

Bei Frauen ist immer eine Gebärmuttersenkung möglich, und das heißt, dass die Gebärmutter auf die Blase drückt, wodurch sich der Schließmuskel öffnen kann auch dann, wenn die Blase noch nicht richtig voll ist. Dadurch treten dann ein par Tröpfchen Urin aus bei Bewegungen, die die Gebärmutter zum Absinken bringen.

Du solltest daher als erstes mit Deinem Gynäkologen sprechen und ihm die Problematik schildern, die sehr häufig vorkommt bei den Gynäkologen. Er wird Dir dann entsprechende Behandlungsmöglichkeiten nennen.

...zur Antwort

Das ist unhöflich und gehört sich nun mal nicht.

In solchen Fällen empfiehlt es sich durch einen kurzen Einwurf - nicht vorwurfsvoll , sondern eher ironischer Natur - das deutlich zu machen.

Beispiels:

Bei Rülpsen: "Gut, dass es die Vorderzähne ausgehalten haben."

Bei Furzen: "Haben Sie was gesagt?"

...zur Antwort

Die, die es ärgert fühlen sich den Rechtspopulisten verbunden, die aus dem Ganzen eine "Klimalüge" gemacht haben. Es gibt ja sogar hier bei GF einen User, der auf der Basis dieser Friday for Future -Diskussion und auch bei den Fragen um Greta, die Initiatorin von FfF die Gelegenheit nützt immer wieder den Namen einer bestimmten Partei und deren Ziele einzuflechten in seinen Kommentaren.

Es versammeln sich hier auch Viele aus dem Milieu der Verschwörungstheoretiker, und die versuchen alles, um jedes Fake anzubringen.

...zur Antwort

Unabhängig davon, dass man ein Abitur nur im Falle des Nichtbestehens wiederholen kann, hier eine Empfehlung für Dich:

Lerne Dich besser zu konzenrieren und versuche nicht "Drei Gedanken zu einem zusammen zu fassen", denn dann kommen solche Sätze zustande, wie Du ihn hier für Deine Frage eingesetzt hast. Bereits der Start in die Frage ging hopplahopp durcheinander.

So gefährdest Du nämlich den Einser-Schnitt, der voraussetzt, dass alles perfekt ist.

...zur Antwort

Am besten anrufen, da kannst den Sachverhalt besser schildern als in einer Mail.

Außerdem musst damit rechnen, dass Du bei einer Mail auch wieder eine falsche Rückantwort bekommst.

Im Grunde kannst aber so eine Firma komplett vergessen, wenn die bereits solche Fehler machen bei der Beantwortung von Bewerbungen!

...zur Antwort

Wie kommst Du überhaupt auf diese Frage? Wurde Dir ein niedriger IQ attestiert?

Sehr häufig haben die Kinder, die einen niedrigeren IQ haben gar keine geistige Behinderung sondern zählen zu den Betroffenen, die ein Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblem haben. Wird nur dummerweise von Manchen völlig falsch interpretiert.

Macht man dann bei einem Kinder- und Jugendpsychiater einen ADS-Test stellt sich plötzlich heraus, wo tatsächlich das Problem liegt und man kann dann mit einem Strukturtraining das Verhalten des Kindes oder Jugendlichen positiv beeinflussen.

...zur Antwort

Nein, geht definitiv nicht.

Die andere Frage ist eher, ob der IQ-Test korrekt war, der da gemacht wurde.

Oder ist das lediglich ein Eigentest gewesen? Dann bräuchtest Dir gar keine Gedanken zu machen, denn diese Tests, die teilweise im Internet oder auch in Zeitungen angeboten werden sind reiner Humbug und ermitteln gar nich tkorrekt den IQ.

...zur Antwort

Du meinst wohl Petting:
ttps://www.bing.com/search?q=petting&form=EDGSPH&mkt=de-de&httpsmsn=1&plvar=0&refig=1b266316455f4c0694d489c06c19e46b&sp=1&qs=AS&pq=petting&sc=8-7&cvid=1b266316455f4c0694d489c06c19e46b&cc=DE&setlang=de-DE

...zur Antwort

Nein, natürlich nicht. Man kennt inzwischen die Hintergründe für das Bettnässen, es ist weder organischer noch psychicher Natur.

Bei Bettnässen handelt es sich um eine reine Ablenkungsstörung des Gehirns - keine Sorge, kein Gehirnschaden!

Das Gehirn ist abgelenkt durch Träumen oder Grübeln, das Einnässen passiert nachweislich nicht im Tiefschlaf, es passiert in der Rem-Phase, das ist die Traum- bzw. Grübelphase.

Da ist das Gehirn abgelenkt durch Träumen oder Grübeln und passt nicht auf die Signale auf, die daher kommen, so sie denn überhaupt zustande kommen.

Für den Lernprozess der Sauberkeit sind die negativen Körpersignale verantwortlich
(Blase, Haut und Nase = überlaufendes Blasensignal, sobald die ersten Tröpfchen auf der Haut auftreffen kommt das Hautsignal und dann noch das Stinkt-Nasen-Signal zum Zeitpunkt des Harnaustritts, nicht erst am nächsten Morgen, da ist es zu spät.

Nur dann, wenn diese 3 Signale parallel sind geht das Gehirn in Vermeidung.

Salopp gesagt: Ohne Anmeldung beim Gehirn keine Handlungsanweisung vom Gehirn."

Eine nasse Windel oder eine nasse Hose haben das gleiche Signal zur Folge, nämlich das "Schön-Warm"-Signal. Dabei handelt es sich um einen Positivverstärker, leider in die verkehrte Richtung, es verschlimmert das Einnässen.

Dem Gehirn wird dadurch signalisiert "du hast völlig richtig gehandelt, so muss es sein, du musst es laufen lassen."

Dadurch wird eine Reaktion des Gehirns verhindert, da es ja gerade belobigt wurde, wie richtig es gehandelt hat.

Da das mein therapeutisches Spezialgebiet ist, kannst gerne noch Fragen an mich dkirekt richten. Dazu schickst mir bitte eine Freundschaftsanfrage.

...zur Antwort

Was muss man unter dieser Zusammenarbeit verstehen?

Ist Dein Sohn selbständig?
ADS-ler sollten relativ früh schon lernen selbständig zu denken und zu handeln.

Wenn Eltern ADS-lern auf diesem Weg zu viel abnehmen, wirkt sich das nachteilig aus auf die Struktur des Betroffenen. Es wäre daher auch nicht von Vorteil, wenn DU mit Deinem Sohn an einem Arbeitsplatz zusammenarbeitest.

Nimm Dir den Satz der Reformpädagogin und Ärztin Maria Montessori zu Herzen, der da lautet:
Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will.

...zur Antwort

Bei ADHS handelt es sich um ein Krankheitsbild, das seit über 200 Jahren bereits bekannt ist und vererbt wird. Es können damit vielfältige, krankhafte Symptome verbunden sein, die keineswegs im Verbund für eine klar definierte Charaktereigenschaft Gültigkeit haben.

ADHS und ADS gehören daher zu den Krankheitsbildern, die vom Kinder- und Jugendpsychiater behandelt werden. Entsprechend wird auch die Therapie der
ADHS + ADS von den Krankenkassen bezahlt.

Bei einer Charaktereigenschaft würde eine Therapie nicht bezahlt werden von den
Krankenkassen.

...zur Antwort

Solche Vermutungen haben über Generationen hinweg immer wieder Schülerinnen, völlig egal wie das Fach heißt.
Bereits in der Lehrerausbildung wird im Fach Pädagogik den künftigen Lehrern vermittelt, wie sie mit den Schwärmereien der Schüler und Schülerinnen umgehen sollen und welche Konsequenzen es hätte, wenn sich Lehrer mit Schülerinnen einlassen oder auch Lehrerinnen mit Schülern.

Von daher kannst ziemlich sicher sein, dass Dein Mathelehrer von Dir und auch von keiner anderen was will

Schülerinnen neigen dazu die Blicke von Lehrern falsch zu deuten, auch deshalb, weil sie selbst für den Lehrer schwärmen und es gerne hätten, dass er sich mehr für sie interessiert.

Wenn Lehrer Schüler/innen anschauen, hat das meist damit zu tun, dass Lehrer mitbekommen, wenn Schüler/innen unkonzentriert und abwesend schauen.

Meistens fangen sich die Schüler/innen, sobald sie bemerken, dass der Blick des Lehrers auf ihnen ruht.

Möglicherweise zeigst in der letzten Zeit auch ein paar Defizite in Deinem Lernverhalten, wo Dich Dein Lehrer bisher immer positiv erlebt hat. Und jetzt macht
er sich halt Sorgen, dass Du eventuell private Probleme in der Familie hast, die Dich in Deinem Lernverhalten beeinträchten.

Du solltest das bei ihm auf keinen Fall ansprechen, denn dann würde es für Dich ziemlich peinlich werden.

Du musst Dir im klaren darüber sein, dass es Deinen Lehrer den Job kosten würde, wenn er sich mit einer Schülerin einlässt.

...zur Antwort