Wieso spielen so viele Menschen Freundlichkeit vor?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüße anständig zurück und lass die Person stehen.

Es gibt sehr viele falsche Menschen, auch ich kann das in meinem Umfeld immer wieder beobachten. Da wird erst gelästert und geschimpft und kaum betritt genau diese Person den Raum, dann heißt es: Ooh, hallo ... schön, dass du da bist. Bussi hier und Bussi da. Schrecklich! Aber so sind die Menschen nunmal.

Wenn ich eine Person nicht mag, dann mach ich das auch nicht. Sicher gehe ich die Person nicht an und grüße auch anständig. Aber eine übertriebene Freundlichkeit werde ich bei solchen Personen sicher nie an den Tag legen. Ich bin für absolute Ehrlichkeit!

> "aber leider kann man ja auch nicht jedem aus dem Weg gehen."

Das beantwortet doch eigentlich schon deine Frage. In Schule, Ausbildung und Beruf, in der Nachbarschaft (und manchmal in der Verwandschaft), hat man es mit Leuten zu tun, mit denen man nichts anfangen und manchmal sogar nicht leiden kann, denen man aber auch nicht aus dem Weg gehen kann. Und weil in Beruf, Ausbildung und Nachbarschaft ein gutes Klima nötig ist, gibt man sich halt Mühe, auch zu denen freundlich zu sein.

Was speziell diese "überfreundliche Person" angeht - dazu kann ich nichts sagen, weil ich die nicht kenne. Eine Möglichkeit wäre, dass besagte Person Schuldgefühle hat, weil sie dich nicht mag, und diese duch "Überfreundlichkeit" kompensieren will. Es gibt aber wohl noch 'zig andere Möglichkeiten.

Nur weil man jemanden nicht mag, heißt das ja nicht, daß man auch gleich unfreundlich oder unhöflich sein muß. Auch Leuten, die ich nicht ab kann, kann ich nen schönen Tag wünschen - mehr aber auch nicht. Umgangsformen kann man trotzdem einhalten, man muß sich ja nicht gleich mit denen an einen Tisch setzen und einen auf "gut Freund" machen.

Das nennt sich Feigheit zur eigenen Meinung gg. etwas oder jemandem zu stehen und ist eine seeeehr weit verbreitete krankheit unserer gesellschaft (leider)..Aber wie wärs denn zb., wenn DU ihr von deiner Seite einfach mal klar machst, dass du sie DURCHSCHAUT hast, dann nervt sie nicht mehr, du wirst sehen ;)

Find das etwas weit hergeholt jetzt. Aber ok. Kann man so und so interpretieren.

0

ich bin nicht unhöflich aber ich versuche mich möglichst schnell zu verabschieden.An mir liegt es wirklich nicht,ich habe nichts gegen diese Person,nur nervt es mich eben wenn man mir Freundlichkeit vorspielt.Danke für deine Antwort:)

0
@Lejli

ja, deshalb meine ich ja, dass du ihr vllt einfach mal klar machen solltest, dass su weißt DASS SIE DICH NCIHT MAG ODER DU SIE VLLT JA AUCH NICHT, denn ich denke es bringt recht wenig, sich weiterhin was vorzuspielen, ist doch viiiel zu anstrengend auf dauer und man hat ja auch so schon genug probleme, denke ich. reagier einfach ausweichend,wenn du sie nicht direkt drauf ansprechen willst, dann merkt sies schon!

0

...nicht alle Menschen können sich sympathisch sein...so ist das eben! Also mir ist es egal, ob jmd. freundlich tut..besser so, als das Gegenteil. Ich denke das hat auch was mit Höflichkeit zutun!

Was möchtest Du wissen?