Ich fühle mich in öffentlichen Verkehrsmitteln sehr unwohl

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das nennt sich Sozialphobie und ist auch einfach dadurch heilbar, dass Du sich im Bus z.B. durch Musik oder Zeitung ablenkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
03.02.2013, 17:20

heilbar ist sowas allenfalls durch fachtherapiel

0

ist das auch im fahrstuhl oder in einem raum mit vielen menschen so? falls ja, platzangst! mir geht es so wenn ich grundsätzlich in die stadt fahre, ist zwar mal schön aber ich bin auch froh wenn ich dann wieder weg bin, es muß nicht immer gleich alles krankhaft sein, wir sind eben alles nur menschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyrat
29.01.2013, 20:23

Die Angst in einem Raum mit vielen Hunden ist keine Platzangst (Klaustrophobie, sondern eine Agoraphobie. Die Auswirkungen sind zwar fast gleich, aber das ist dann weniger eine räumliche Angst, sondern zeigt von einer sozialen Komponente.

0

Beruhige dich, das geht den meisten Menschen so. Ich kenne niemanden, der gern eingezwängt mit fremden Menschen und deren Gerüchen in der Gegend rumfährt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch zu Fuß gehen oder nimm ein Öffi, das nicht so voll bestezt ist !! Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weis nicht wieso aber hör einfach musik und beachte die anderen leute einfach nicht.

;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann Fahr doch auto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?