Wieso schüttelt man eigentlich Schnaps bevor man ihn trinkt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ursprünglich, um z.B. bei einem Magenbitter den Bodensatz (so vorhanden) zu lösen.

Mittlerweile ist daraus jedoch ein - von den Herstellern bestimmt nicht ungewollter - Schlüsselreiz geworden. Sprich: Sobald Du das Klopfen hörst, würdest Du auch gerne einen kippen.

Der Kleine Feigling oder ähnlicher Schnaps wird nicht geschüttelt, sondern es wird auf den Tisch geklopft, das ist so ne Sitte, ich weiß aber nicht, was das bedeutet.

Das ist ein "ritual"...so macht es noch mehr spaß, weil allen dann mitbekommen das man ihm trinkt und dies bestimmt auch den Verkauf und somit auch das Trinken "stimuliert" lol

Das hat keinen praktischen Nutzen, es ist eher eine Macke. Die Teile heißen ja nicht umsonst "Klopfer" ;) Keine Ahnung ob das damit zusammenhängt, aber mit dem Klopfen auf Holz soll ja Unheil abgewendet werden... Aberglaube.

weil es ist besser den Schnaps zu schütteln, als wenn der Schnaps dich schüttelt... ;-)

weil er sich nicht wehrt, der Feigling!

Ich schüttel den Schnaps nie

Siehste, daher kommt der Name :Feigling

0

Was möchtest Du wissen?