Wieso ist die heutige Musik oft ziemlich schlecht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo!

Das ist m.E. ein Phänomen, das sich alle paar Jahre wiederholt. Schon vor 20-30 Jahren wurden Eurodance und davor Acts wie Modern Talking/Bad Boys Blue (was damals eben aktuell war^^) als schlechte, minderwertige Musik bezeichnet, während man die "guten alten Klassiker" in den Himmel lobte.

Heute werden eben die Songs als Referenz und Kult gefeiert, über die man als sie aktuell waren überall schimpfte bzw. zu denen sich keiner bekannte und bei der man leugnete die Platten je gekauft zu haben... in diesem Sinne muss ich das mal an der Stelle entkräftigen ;)

Klar gibt's in den Charts auch immer viel "Schund" & echte Perlen muss man daher erstmal entdecken, aber man sollte das alles nicht schlechter reden als es ist :)

Kommentar von Dahika
14.11.2016, 13:11

na ja, Modern Talking war und wird immer Schund bleiben. Schüttel.

0

Im vergleich zu den 80ern punktet die Musik nicht mehr wirklich mit qualität, sondern mit quantität, es ist einfach viel wichtiger geworden, das zu produzieren, was leicht zu verkaufen ist, besonders Pop- musik, das soll nicht heißen, dass es nicht noch Stücke gibt, die nicht so sind.

Früher gab es Singer Songwriter die auch eine Geschichte rüberbringen wollten, was es teilweise auch noch gibt, aber nicht mehr so viel. ZB 80er Jahre Rock- ist einmalig gut, und sowas wird s nicht mehr geben. Ich persönlich höre kaum noch Radio, weil ich 99 % der gespielten Musik nicht leiden kann, und das ist meine Meinung als 17 jährige.

Kommentar von CanisMajoris18
13.11.2016, 23:50

Ich finde auch sehr alte Musik gut. 

0

Zum einen sind irgendwann auch mal alle für unseren Kulturkreis sich schön anhörenden Melodien durch, und zum anderen bilden sich in der Musikindustrie Strukturen, die wenig Platz für Innovation oder Andersartigkeit lassen.

Aufgrund des wachsenden ökonomischen Drucks kann sich die Branche  keine Experimente (die auch schiefgehen können) mehr erlauben. Das engt wiederrum den Output ein.

Naja dass Musik schlechter ist würde ich nicht sagen. Heute gibt es viel mehr Auswahl und auch Künstler die ähnlich klingen wie Musik aus vergangenen Tagen, und natürlich auch ganz neue genres.

Aber gut ist relativ und Geschmackssache. Aber wenn man sich die hits der 70er oder 80er anschaut, merkt man dass diese Songs im Prinzip auch nicht viel anders aufgebaut sind als heutige Songs. Da gibt es meist die immer selbe akkordfolge auf der hunderte hits basieren, egal welches Jahrzehnt. Google mal 4 Chord Songs ;)

Ist sie das? Oder behauptet das jede Generation? Für meinen Vater, erst recht für meinen Opa, endete die Musik mit Beethoven und der Klassik.

Ich selber finde - mit Recht natürlich - dass es seit Queen und Freddy Mercury nichts Gutes mehr gegeben hat.

Und die morgige Generation wird sich mit Wehmut an Helene Fischer erinnern.

Arrrrgggghhhh.

Dann hast du einfach die falschen Hotspots ;-)

Übrigens Mainstream-Musik ist Musik, die von einer breiten Masse der Bevölkerung gehört wird. Kennzeichnend durch eine einprägsame Melodie und alltägliche Texte (wobei das zu 95% die Liebe ist).

Kommentar von CanisMajoris18
13.11.2016, 23:43

Klar gibt es heute noch gute Musik, aber die meiste Musik ist heutzutage schlechter als Musik von früher.

0
Kommentar von Kreuzzzfeuer
13.11.2016, 23:52

Quelle? Du kannst das nicht verallgemeinern. Ich höre immer wieder neue unglaublich gute Musik ^^

0
Kommentar von Kreuzzzfeuer
14.11.2016, 00:08

K.Flay, Radical Something, Audio88 & Yassin, Fatoni, Casper, Theory Of A Deadman ("Blow")... Gibt schon viele coole Sachen (die haben alle Lieder rausgebracht, ein, zwei Jahre oder jünger).

0
Kommentar von Kreuzzzfeuer
14.11.2016, 00:14

Warum? Hör es dir an :D ich denke, mit so einer Einstellung gehst du von vornherein davon aus, dass es schlecht ist... Wenn du was älteres magst, empfehle ich dir gerade Donavon Frankenreiter. Sehr entspannte Songs aus dem Jahr 2004 rum.

0

Was meinst du früher? Gibt auch heute noch sehr gute Musik

2 Fakten:

Es gab auch früher schon schlechte Musik.

Ein schlauer Mensch hat mal ausgerechnet, dass mittlerweile wohl alle möglichen Akkorde gespielt wurden.

Ich persönlich finde, dass die Musik heute einfach zu eintönig ist. Die meisten lieder haben nur eine Melodie und dbestehen quasi nur aud dem Refrain. Außerdem wiederholen sich die gleichen Sätze ständig.

LG Bittersweet

Was möchtest Du wissen?