Wieso ist das jurastudium so schwer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jura-Studium eins der schwersten Studiengänge ist???
Wer behauptet denn so etwas? Ein Jura-Student, der bei dir Eindruck schinden wollte ;-)

Sorry, aber unterhalte dich mal mit Physik-Studenten ;-)
Oder Mathe- oder Informatik-Studenten ...
Dann bekommst du vielleicht einen Eindruck davon, was ein wirklich schwieriges Studium ist ;-)

Viel Ausdauer beim Lernen braucht man für's Jura-Studium.

Sie haben nie das Jura-Examen schreiben müssen oder? Jura und Mathe haben mehr gemeinsam als sie denken. 

0

....dass das Jurastudium eineR der schwersten Studiengänge überhaupt...

Schwer ist hier relativ. Fakt ist, dass die Juristen sich einer ganz eigenen Sprache bedienen, die gilt es zu lernen und perfekt zu beherrschen. Wer Schwierigkeiten im sprachlichen Bereich hat, beim sinnerfassenden Lesen beispielsweise, sollte lieber seine Finger von diesem Studiengang lassen.

Desweiteren schließe ich mich den Ausführungen von hutten52 an.

1. Logisches Denken muss hervorragend sein.

2. Sprachliche Begabung sollte sehr gut sein.

3. Schnelles Erfassen von Situationen, Konflikten, Umständen muss gegeben sein.

4. Sehr gute Allgemeinbildung, viel Menschenkenntnis

5. Sehr gutes Gedächtnis für 1000 Einzelheiten

Grob gesagt sollte man in Deutsch, Fremdsprache und Mathe mindesten gut sein. Weniger wichtig ist hier die musische und die naturwiss. Begabung

Dem stimme ich wesentlich mehr zu :)

0

Wenn man sich Dinge sehr gut merken kann und eine schnelle Auffassungsgabe hat, dann ist dieser Studiengang durchaus machbar. Ein großes Problem ist, das dieses Studium sehr trocken ist, man hat da sehr wenig Praxis.

Was möchtest Du wissen?