Wieso bemerken Lehrer sowas nicht?

4 Antworten

Vielleicht wird das, was du als 'Schleimen' bezeichnest, vonseiten der Lehrer als 'gute Umgangsformen' verbucht?

Lehrer sind Leistungsverweigerer SOWAS VON LEID, das kann ich dir versichern. Die sind sicher dankbar, wenn wenigstens einer ein bisschen angenehm ist und signalisiert, das er was gelernt bzw. verstanden hat. Noten sind nur in der Schule wichtig - danach kannst du sie in der Pfeife rauchen - da kommst du mit guten Umgangsformen und vor allem mit wirklichem Wissen weiter. Ob du von den anderen gemocht wirst und beliebt bist, ist sowas von sekundär....

15

Haha was eine blöde Antwort, das hat nichts mit guter Umgangsform zu tun, vor den Lehrern macht sie eine auf nett und lieb umd hinter deren Rücken beleidigt sie die, sie ist sonst immer richtig unfreundlich, da sind die freundlichen Schüler wie meine beste Freundin sehr benachteiligt, da sie so nett ist das sie alles akzeptiert (was nicht richtig ist), und sie ist viel schlauer als dieses eine Mädel, kriegt aber etwas schlechtere Noten weil sie 1. Krank ist und 2. gar nicht dran genommen wird bzw keine Aufmerksamkeit kriegt weil das eine Mädchen es kriegt.

0
43
@KittyLove18

tja, dann hilft wohl nur, die Mitschülerin zu fragen, wieviel sie immer so bezahlt (und in welcher Währung!!), um so behandelt zu werden. Etwas anderes fällt mir dazu nicht ein.

Es gibt im Leben so irre Fälle von Ungerechtigkeit, dass man sich an den Kopf fasst - und man wird nie rausfinden, wieso das so gelaufen ist.
Außer vielleicht, man ändert die Wahrnehmung, stellt sich (innerlich) einen Schritt neben sich und versucht, die Angelegenheit aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Aber das ist sicher wieder nur eine blöde Antwort von jemandem, der versucht, sich in die Situation reinzudenken.

0

Weil dieses Phänomen nicht an den Hochschulen thematisiert wird. Wird nur in der ach so bösen PISA-Studie gebetsmühlenartig thematisiert. 

Höre regelmäßig Deutschlandfunk, nutze deren Archiv und Du kannst den Lehrkräften dazu dann Informationen von hoch angesehenen Fachmenschen vorlegen. 

Aber tröste Dich:

Arbeitgeber, die auf Schleimer angewiesen sind, taugen nicht. Gute Arbeitgeber werden immer Leistung wahrnehmen und angemessen damit umzugehen wissen. 

Und, seien wir doch mal ehrlich:

So ein Schleimer wird mit bedeutend weniger Wissen auf den Arbeitsmarkt drängen als all jene, die sich wirklich Mühe gegeben haben und ein angemessenes Grundwissen besitzen. 

Merke:

Ihr lernt nicht für die Schule sondern für Eure Zukunft. 

Merke weiter.

Nach Euren Noten fragt nach der Schule kaum noch ein Mensch. Höchstens wegen NC sind die von Bedeutung. 

Viel geht im Leben über Selbstdarstellung. Sicherlich gibt es da die positive Art und die eher manipulative, "dunkle" Art.

Dass es solche Leute gibt, kann man nicht verhindern, doch sei dir sicher, dass die auch damit irgendwann auf die Nase fallen werden.

Doch man muss auch als Außenstehender bisschen seinen eigenen Standpunkt hinterfragen. Kriegt die wirklich nur gute Noten weil sie NUR schleimt?

Glaube ich kaum. Auch wenn die Benotung vielleicht ungerecht ist, sicherlich kann sie auch was.

15

Sie kann im Englisch Unterricht z.B nichts, die Lehrerin mag sie nur sehr weil sie oft mit ihr ablästert, sie ist im Leistungskurs obwohl sie in jeder Arbeit eine 5 schreibt und sie mündlich nicht besser drauf ist, sie kann keinen Satzauf Englisch bilden und das obwohl sie Englisch Unterricht seit 9 Jahre hat. Und sie ist im Leistungskurs.

0
57
@KittyLove18

na ja wenn sie in jeder Arbeit eine 5 schreibt, nützt ihr das Schleimen ja bei der Englischlehrerin schon mal nichts.

2
15

Doch irgendwie schon, sie kriegt auf dem Zeugnis entweder eine 3 oder 4 und darf im Kurs bleiben.

0

Was meint Karl Marx damit?

Ich verstehe die Aussage Karl Marxs nicht so genau und zwar:

[Eine "Klasse" bilden nach Karl Marx alle Menschen, die aufgrund ihres Besitzes bzw. Nichtbesitzes an Produktionsmitteln in einer prinzipiell ähnlichen Lebenslage sind. Der objektiven Klassenlage entspricht ein objektives Klasseninteresse, nicht aber immer zwingend ein subjektives Bewusstsein der gemeinsamen Lage.]

Ich kann daraus einfach nicht erschließen was gemeint ist...

...zur Frage

Denkt ihr, wenn eine Schüler/in in den Lehrer/in verliebt ist, es immer noch 'Schwärmerei/ Wunschdenken' ist und nie wirklich verliebt?

Denkt ihr dass wenn eine Schüler/in in seinen Lehrer/in verliebt ist, dass es nur schlichtes Wunschdenken oder Schärmerei ist? Liebe ist es bestimmt nicht aber kann man sich als Schüler einfach in einen Lehrer verlieben. Richtig verlieben? Was denkt ihr?

...zur Frage

Darf ein Lehrer der ganzen Klasse die Note 6 erteilen?

Wir sollten eine Hausaufgabe an einem Tag abgeben an dem wir keinen Unterricht bei der Lehrerin hatten. Da alle Probleme bei der Hausaufgabe hatten, ist eine Schülerin ein Tag nach dem Abgabetermin zur Lehrerin gegangen und hat gemeint "Alle haben die Hausaufgabe nicht weil es keiner verstanden hatte" daraufhin meinte sie "das ist mir egal ihr habt alle eine 6 bekommen" darf sie das ?

...zur Frage

Hassen Lehrer ihre Schüler?

Kommt es vor, dass Lehrer ihre Schüler richtig hassen oder nicht mögen? Und denkt ihr, dass Lehrer Lieblinge haben,die sich mehr erlauben können als andere?

...zur Frage

Referat zum 1. WELTKRIEG?

Hey ich halte in 2 Wochen ein Deutschreferat über den 1. Wk und da meine Klasse im Geschichteunterricht schon viel darüber gelernt hat brauche ich ein Thema über das nicht so viele bescheid wissen weil es soll ja ein interessantes Referat werden und ich will meiner Klasse nichts vortragen das sie schon wissen. Also ich brauche ein interessantes und leichtes Thema zum ersten Weltkrieg worüber ich 8-10 min. Sprechen muss.

Danke für alle Antworten

...zur Frage

Dürfen Lehrer einen Schüler ausfragen...?

Halloooo :D

Dürfen Lehrer einen Schüler ausfragen, wenn an dem Tag eine Schulaufgabe in einem anderen Fach geschrieben wird?

Danke, bluebird

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?