Wie würdet ihr das finden?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Nicht gut, weil 76%
Würde sowas toll finden 24%

9 Antworten

Nicht gut, weil

Wer das möchte, der verhindert, dass Millionen von Menschen, die an Leib und Leben bedroht sind, einen sicheren und einigermassen angenehmen Fluchtort haben.

Etwa 10 % der Muslime kann man als Extremismusanfällig bezeichnen. 90 % würden mit einer solchen Regelung bestraft.

Das finde ich nicht richtig.

Würde sowas toll finden

Völlig aus der Luft gegriffen. Riesige Groß Moschenden wurden mit Hilfe unsere Steuergelder errichtet.Schwerer Fehler! Große Kirchen in arabischen Länder bauen ist dort ein Tabu! Des halb gildet Deine Behauptung nicht für Uns sondern für Euch.

Nicht muslimisch ja, aber keine Religion generell würde ich nicht sagen. Denn es gibt Religionen mit weniger kritischen Motiven.

Außerdem lässt sich der Begriff "Religion" nur schwer definieren. Was ist mit Buddhisten, Konfuzianisten oder Daoisten? Fallen die auch darunter?

Nicht gut, weil

Jeder darf seine Religion haben, gut wäre es aber wenn man sie nur mit "gleichgesinnten" teilt, gilt sowohl für Christen als auch Moslems, Juden etc. Öffentliche Orte wie die Schule oder Kindergarten sollten demnach keine Religiöse Bildung beinhalten, außer wenn gewünscht zusatz Unterricht.

Und dann schaffen wir auch noch die atheistische Bildung ab, was bleibt dann noch übrig?

0
@anonymos987654

Es ist nicht okay Kinder durch Religion quasi zu manipulieren in denen man ihnen erklärt es gibt etwas übernatürliches. Normale Fächer können ohne Probleme bleiben

0
@marymarella

Normale Fächer, in denen man Kinder manipuliert und ihnen erzählt, es gäbe nur das, was die heutige Wissenschaft beweisen kann.

0
Nicht gut, weil

Und wie soll das funktionieren bzw. überprüft werden? Ganz abgesehen davon, dass man auch extremistisch werde kann, ohne einer Religionsgemeinschaft anzugehören.