Wie wird man ein Prophet - nicht ein selbsternannter Prophet Gottes, sondern ein Prophet der Natur?

8 Antworten

sondern ein Prophet der Natur?

"Als Prophetie bezeichnet man die Verkündigung von Botschaften einer Religion durch Personen, die sich durch einen Gott berufen sehen" aus https://de.wikipedia.org/wiki/Prophetie

Man kann also überhaupt kein Prophet der Natur werden - sondern man betätigt sich als Wissenschaftsjournalist.

Der Prophet der Natur verkündet aber eine Wahrheit, die besagt, dass es für die Erschaffung und Existenz der Welt nicht zwangsläufig ein Gott dazu brauchte. Wissenschaftler beschäftigen sich damit nicht.

0

Prophet: "jemand, der sich von seinem Gott berufen fühlt, als Mahner und Weissager die göttliche Wahrheit zu verkünden und der als religiöse Autorität anerkannt wird"

Hm, im engeren Sinne braucht mal also als Prophet wohl einen Gott.

Aber wozu Prophet werden, wenn man bei den Diskordiern sogar Papst werden kann?

Die erste Amthandlung als Papst ist es, alle weiteren diskordianischen Päpste zu exkommunizieren, denn es gilt: Wir Diskordier müssen auseinanderhalten!

  1. Der Diskordianismus ist so voller Weisheit, z.B. Gebot Nr. 5:

"Einem Diskordier ist es verboten, zu glauben, was er liest."

wenn man bei den Diskordiern sogar Papst werden kann?

Weibliche Diskordier ernennen sich zur Mapst. Zumindest jetzt noch. Ich frage mich, was pssieren wird, wenn auch wir geschlechtsneutrale Bezeichnungen ermöglichen müssen. Werden wir dann auch Näpste haben?

2

Da ist ein Denkfehler. Selbst Leugner Gottes werden vor Gott stehen und IHn erkennen. Spätestens, wenn sie den Löffel abgegeben haben. Echte Propheten wissen das.

Übrigens, dass Gott Himmel und Erde in großer Weisheit erschaffen hat, ist anhand der gesicherten Fakten tatsächlich erkennbar. Tut mir leid, alle Atheisten und sonstige "Gottesleugner" dieser Welt.

PS.: Die Makro-EvolutionsTheorie hat keinen einzigen empirischen (reproduzierbaren) Beweis zur Hand.

ok, deine worte haben mich überzeugt, ich bin seit 20 jahren atheist, aber jetzt werde ich glauben

an satan, er hat die besseren angebote!

1
@PatrickLassan

striptease gewinne ich nix ab und bier mag ich nicht

nene, satan gefällt mir schon besser, wir denken auch ähnlich

0
@MerkelhatFertig

Jeder nach seinem Geschmack. Die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters wäre aber evtl. etwas für den Fragesteller, Makkaroni passt dazu.

1
@MerkelhatFertig

Arme Seele. Witzig wird das für dich nicht mehr sein, wenn du mal aus der fleischlichen Hülle aussteigen musst. Noch ist es nicht zu spät

0

Gesicherte Fakten, soso ...

2
dass Gott Himmel und Erde in großer Weisheit erschaffen hat, ist anhand der gesicherten Fakten tatsächlich erkennbar

Welche 'gesicherten Fakten' sollen das denn genau sein?

: Die Makro-EvolutionsTheorie hat keinen einzigen empirischen (reproduzierbaren) Beweis zur Hand.

Das halte ich für ein Gerücht.

2

Oh Herr, wieso hast Du ihn nicht mit Verstand gesegnet?

1
@Smartass67

Danke, Herr, dass du mich nicht nur mit Verstand, sondern auch mit Weisheit gesegnet hast!

0
@Schnuckiputzy

Du meinst mit Hybris. Die hat nämlich nicht der, der Gott leugnet sondern der, der meint seinen Willen zu kennen.

0

Haben sich die Leute nie gefragt warum man Propheten braucht. Wenn Gott den Menschen etwas sagen wollte hätte er das ja jeden einzelnen mit einem "Klick"?

sagen können. Also da er ja allmächtig ist, müsste er nicht milliarden mal das selbe wiederholen, sondern quasi so wie eine Massenmail mit einem Klick wird es jeden als Anweisung übermittelt. Wieso den Umweg über den Propheten und dann kennen einige den Propheten noch gar nicht ... usw. Das ist doch ineffektiv. Selbst wenn er vor hatte nur einer Gruppe was zu übermitteln hätte er das auch ohne Prophet gekonnt. Kleiner Nebeneffekt: die Leute würden eher glaube, da sie ja am Prophet nicht zweifeln können, wenn es keinen gibt sondern direkt übermittelt.

...zur Frage

Warum ist es wichtig an einem Propheten zu glauben? Wenn man an Gott glaubt sollte es ja gut sein. Gott ist viel wichtiger als ein Prophet.?

Z.b die Muslimen denken das Christen, Juden usw. In die Hölle gehen (umgehkehrt auch) nur weil man nicht an diesem Propheten geglaubt hat? Aber an Gott schon...... Das macht ja gar kein sinn, Gott möchte ja das wir an seiner existens glauben. Warum sollte man dann an Propheten glauben....?

...zur Frage

Warum gibt es im Islam die Jungfrauengeburt?

Hallo liebe Community!

Ich hatte vor ein paar Tagen eine Unterhaltung mit einem Moslem. Er hat gesagt, dass Jesus nur ein Prophet war, weil ein Mensch nicht Gott sein kann. Dann habe ihm erklärt, dass es im Christentum die Jungfrauengeburt gibt, weil Maria Jesus von Gottes Geist empfangen hat.

Und dann habe ich ihn gefragt, warum es im Islam ebenfalls die Jungfrauengeburt gibt, wenn Jesus doch nur ein normaler Mensch war. Er hat dann überlegt und gesagt, dass die Jungfrauengeburt eben nur ein Zeichen davon war, dass ein Prophet auf die Welt kommt. Seht ihr das auch so? Und warum ist dann Mohammed, der größte aller Propheten, nicht auch von einer Jungfrau geboren worden?

Also was meint ihr, warum wurde Jesus auch laut dem Koran von einer Jungfrau geboren?

LG & danke

...zur Frage

Wird Gott eines Tages neue Propheten schicken?

Gibt es in religiösen Schriften einen Hinweis, ob Gott eines Tages weitere Propheten zu den Menschen schicken wird? Da zurzeit auf der Erde vielfach Mord und Todschlag herrscht, wäre jetzt ein günstiger Zeitpunkt für neue Propheten mit neuen Botschaften Gottes, um die Menschen zur Vernunft zu bringen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?