Wie viele Versuche habt ihr gebraucht, um die praktische Fahrprüfung fürs Auto zu bestehen?

Das Ergebnis basiert auf 47 Abstimmungen

1 82%
2 12%
ich habe keinen Führerschein 2%
3 2%
6oder mehr 0%
5 0%
4 0%

27 Antworten

1

Ich habe die praktitische Fahrprüfung beim ersten Anlauf geschafft. Dar war viel Glück dabei, mit dem Einparken rückwärts hatte ich wirklich Glück. Aber eigeintlich gibt es für den Prüfungsexeperten nur ein Kritierium: kann ich den Prüfling mit gutem Gewissen ins Verkehrsgewühl entlassen?

1

Ein Versuch, binnen 10 Tagen das Ding durchgeboxt. Hab bei der Prüfung praktisch alles gewusst. Aber es ist trotzdem Glückssache!

1

Halbe Flasche Cognac vorher danach ging alles wie von selbst:-))

Auto am besten anfahren?

Halliihallo, ich habe noch Fahrstunden und tue mich beim Anfahren immernoch hin und wieder schwer. (passat cc)

klar: kupplung treten, dann gas treten und kupplung kommen lassen

aber dann hab ich immer das problem. dass es entweder so ruckartig ist oder ich nicht von der stelle konme und die lücke zum vorausfahrenden so groß wird, wie sie ja auf keinen fall sollte.

habt ihr da nen tipp für mich? also was das zweitliche abstimmen von kupplung und gas angeht etc.?

...zur Frage

Praktische Fahrprüfung, und kein bisschen aufgeregt...

Hallo, und zwar hab ich morgen meine Praktische Fahrprüfung, und mich verunsichert es das ich noch kein bisschen aufgeregt bin, es ist eher Freude. Jetzt hab ich bissi Angst das ich zu selbstsicher bin.. Wie habt ihr euch gefühlt ?! Soll ich es so lassen oder mir selber bissi Stress machen ?? Viele dank schonmal Schnu2fii

...zur Frage

Fahrschule erneut bezahlen?

Hallo Leute, ich bin schon fast ein Jahr bei der Fahrschule und noch immer bei der Theorie, ja ich weiß eigentlich kaum vorstellbar, aber ich hab kaum zeit, weil ich nebenbei noch arbeite und die Schule stresst und ich auch nicht immer die Lust und Laune habe ^^. In einer Woche bin ich durch mit der Theorie und es bleibt nur noch die Praxis, aber in zwei Wochen ist es schon ein Jahr her, dass ich mich dort angemeldet habe. Meine Frage ist, ob ich für die Praxis nochmal die Summer zahlen muss, die ich am Anfang auch zahlen musste oder gilt das nur für die Theorie, dass wenn das Jahr durch ist man nochmal zahlen muss, falls man die Theorie nicht geschafft hat ?

...zur Frage

Wie viele versuche habt ihr gebraucht?

Hallo wie viele Versuche habt ihr für die praktische Prüfung gebraucht? (Führerschein) Habe meine Prüfung vor 1 Monat verhauen muss sie nochmal machen habe aber schiss :/ was soll ich tun?

...zur Frage

Fahrschulen bringen ihren Schülern nicht bei ohne Assistenten zu fahren?!?!?!?

Moin,

ich wollte mich einfach mal bei euch ein wenig über die heutigen, Fahrschulen mit ihren ich nenne sie mal "Schummel-Autos" ausheulen. Zu mir, ich bin 19 Jahre alt und seit kurzem im Besitz eines Führerscheins. In der Fahrschule bin ich mit einem VW Golf(Diesel) mit gefühlt Hunderttausend Assistenten gefahren. Nun bin ich vor ein paar Tagen das erste mal mit dem Wagen meiner Mutter gefahren (auch ein Diesel) und es war die absolute Hölle.

Ich hab das Gefühl, dass ich das Auto fahren noch einmal komplett üben muss... Das erste grauen war das Anfahren an einer Steigung. In der Fahrschule wurde mir beigebracht, dass ich beim Anfahren einfach die Kupplung zum Schleifpunkt bringen muss, dann die Bremse löse und dann fängt der Wagen schon von alleine an zu fahren. Das es sich dabei um einen Anfahrassistenten handelt und dass es bei anderen Autos eigentlich üblich ist, dass man beim Anfahren Gas geben muss wurde KEINE einzige Sekunde erwähnt.

Ich wollte also vor ein paar Tagen das gelernte anwenden und Stand erstmal bestimmt ne Minute an ner Kreuzung und hab den Wagen ein paar mal hintereinander kläglich abgewürgt, bis ich vom Fleck kam... Nicht nur, dass diese Situation ziemlich doof für mich war, da andere Verkehrsteilnehmer nur wegen mir warten mussten, deshalb anfingen zu hupen und ich immer nervöser wurde, ich hätte auch wirklich jemanden in Gefahr bringen können, da mir nie das richtige Anfahren beigebracht wurde.

Als mir heute das gleiche noch einmal beim Abbiegen passiert ist, hab ich mal mit meinen Eltern über mein Problem geredet. Die haben mir dann erzählt, dass es mit dem Auto meiner Mutter fast unmöglich ist ohne Gas anzufahren, da es die ganzen Assistenten gar nicht besitzt...

Außerdem hab ich mal bei meinen Freundinnen rumgefragt und einige andere hatten am Anfang das gleiche Problem obwohl sie bei anderen Fahrschulen waren.

Zusätzlich wurde mir bei meiner Fahrschule nie erklärt, dass man ohne Berg-Anfahr-Assistenten die Handbremse zum Anfahren nutzen muss...

Ich frage mich wie die Fahrschulen jemanden so auf den Verkehr loslassen können. Ich finde so etwas ziemlich unverantwortlich, da durch sowas echt gefährliche Situationen entstehen können. 

Ich fühle mich aktuell so wie jemand der noch nie in seinem leben Auto gefahren ist und habe momentan auch kaum Lust Auto zu fahren, da ich jetzt schon Angst habe wieder in so einer Situation zu landen. Ich hab heute trotzdem nochmal das Anfahren erst auf einem Parkplatz und dann an einem steilen Berg gelernt, jedoch ist meine Motivation zu fahren immer noch im Keller.

Mal sehen in welchen Situationen ich noch die Assistenten aus der Fahrschule missen werde und dadurch unaufgeklärt in gefährliche Situationen rate.

Schreibt mir mal eure Meinungen dazu.

~Kadse72

...zur Frage

Wie kann ich mich vor die praktische Fahrprüfung Klasse B noch besser vorbereiten?

Moin ich muss nächste Woche die praktische Fahrprüfung (B) absolvieren wie kann ich mich besser vorbereiten ohne weitere Fahrstunden zu absolvieren? Da es für mich auf Dauer teuer wird, ich will die Prüfung bestehen :o

Außerdem wo macht man die meisten Fehler während der Prüfung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?