Wie viel Wasser wird aus der Heizung beim Entlüften abgelassen?

5 Antworten

wie die andren schon schrieben. das heißt entlüften, nicht entwässern....

aber das hähnchen zu zu machen, wenn das erste tröpfchen wasser kommt, ist auch noch zu früh. wenn keine Luft mehr mit dem Wasser zusammen raus kommt, das merkst du schon, dann wird es zeit das hähnchen wieder zu zu drehen...

ggf. vor und nach dem entlüften mal nach dem systemdruck gucken...

Wenn Wasser problemlos fließt, dann ist die LUFT schon draußen, also STOPP !!! Sonst kannst du morgen den Installateur rufen.

Du wolltest doch entLÜFTEN und nicht entWÄSSERN, oder?

Ich glaube kaum, dass du überhauupt weißt, was entlüften ist und warum Wasser in der Heizung ist...

hahaha der war gut uiuiui selten so beölt also: das heizung system ist normalerweise ein geschlossenes system.. hin und wieder komm jedoch luft in dieses system (macht sich durch gluckern bemerkbar) dazu sind solche entlüftungsschrauben am ende des heizkörpers angebracht... schnell anleitung: eimer drunter vorsichtig aufschrauben (stinkt pfui bah) und dann warten bis sich ein strahl bildet und die luft entwichen ist.. schraube zu tada heizung ent"lüftet" nicht ent"wässert"

Stimmt! Aber stinken tut es bei mir gar nicht...

0
@Chevelchen

Okay :) ich weiß dann nun bescheid, also bei mir kam die ganze Zeit nur Wasser raus. Und es roch: Neutral ;) ...

0

Es heißt doch entlüften und nicht entwässern.

Und im Keller wundert sich jemand über die großen Wasserverluste und den Druckabfall in der Heizungsanlage ... ;-)

Was möchtest Du wissen?