Wie viel Mathe braucht man für Paläontologie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

solide Kenntnisse in Mathematik bedeutet, daß Du den Stoff beherrschst, den man Dir bis zur Oberstufe beigebracht hat. Du solltest die Mathematik also bis hin zur Differential- und Integralrechnung beherrschen. Auch der Umgang mit komplexen Zahlen sollte Dir nicht fremd sein sowie Grundkenntnisse in Statistik und Stochastik. Die analytische Geometrie gehört dazu, also der Umgang mit Vektoren, Matrizen und Gleichungssystemen - das ganze Programm eben. 

Viel Erfolg,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinen Beitrag findest du im angehängten Bild.

Aus diesem Grund: "Leider können wir Deinen Beitrag so nicht annehmen. Er enthält Wörter, die vulgär, beleidigend oder aus rechtlichen Gründen nicht zulässig sind. Bitte formuliere Deinen Beitrag neu."

Ich frage mich was für Wörter hier gefunden wurden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hayns
22.08.2016, 00:25

Das böse Wort ist An@lysis bzw. die ersten vier Buchstaben...^^ bAnal geht wiederum...

0
Kommentar von GuenterReloaded
22.08.2016, 13:48

Danke für den Tipp xD der support is echt der hammer... nicht 

0

Viele Unis sehen dann bei so was gerne eine zwei (manche auch eine drei) auf dem Zeugnis in mathe. Es geht denen im Prinzip nur um die Note, da hinter dieser schon bestimmte mathe Kenntnisse, die eben im Unterricht bei gebracht wurden, "verborgen" sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuenterReloaded
21.08.2016, 14:44

naja, in der Oberstufe hab ich nicht mehr als drei Punkte in Mathe zusammenkratzen können - wird wohl schwierig werden... 

0

Was möchtest Du wissen?