wie viel kostet ein Wellensittich bei Futterhaus

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wellis sind nicht so teuer. Kommt drauf an wo du sie kaufst. Ich habe zwei australische Schecken vom Züchter und habe für einen 40€ gezahlt. Du bekommst sie aber manchmal schon für 15€. Die Preise für die normalen Wellis (kein Rainbow) sind ca.15-30€. Aber kaufe sie doch lieber im Tierheim oder bei einem Züchter. Denn die im Tierheim brauchen ein schönes neues Zuhause und die Leute im Tierheim freuen sich für die Tiere wenn sie abgeholt werden und beim Züchter werden sie artgerecht gehalten und sind teilweise schon handzahm.

Vor der Entscheidung stand ich auch einmal. In einem Fachgeschäft kosteten Wellensittiche fast 100 Euro, dazu noch der Käfig, 89 Euro, Futter, Sand, Spielzeug etc. dan bist du einiges los. Ich habe mich dann entschlossen, beim Tierheim anzurufen. Dort hatten sie sogar ein Pärchen, dass duch den Tod der Besitzerin dort gelandet war. Bei beiden konnte ich dann für je 15 Euro erwerben. Sie sind beide so lieb und zutraulich und ich habe es nicht bereut. du MUSST aber zwei Sittiche kaufen, alleine geht gar nicht, denn sie brauchen unbedingt Gesellschaft!!!! Vielleicht bekommst du auch einen Käfig über ebay Kleinanzeigen günstiger.

Von welchen tierheim hast du die Wellensittich e

0

Man kauft Tiere nicht in einem Zoogeschäft bzw. in der Zooabteilung eines Baumarktes. Man sollte da schon einen Züchter aufsuchen, wo man sich auch die Haltungsbedingungen ansehen kann und dann weiß, woher das Tier kommt.

Außerdem ist die Einzelhaltung von Schwarmtieren wie dem Welli Tierquälerei. Der Mensch kann keinen Artgenossen ersetzen. Der Vogel fühlt sich letzten Endes immer einsam. Die Folge von Einzelhaltung sind Verhaltensstörungen.

Und wenn man schon bei der Anschaffung sparen will, so sollte man es gleich lassen. Denn die Unterhaltskosten können ebenso hoch sein. Zudem muss man bedenken, dass auch mal ein Tier krank werden kann. Wie soll das dann finanziert werden? Zumal man bei Vögeln einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen sollte.

wenn dann zwei wellis und nicht einen. zudem solltest du zu einem züchter oder einem tierheim gehen und nicht noch den handel mit lebenden tieren im laden unterstützen. denn dort haben die wenigsten wirklich ahnung von den tieren dort. bei unserer wellizüchterin kostet ein tier 15€ (es können mittlerweile auch ein paar euro mehr sein, was mir aber nichts aus machen würde). hinzu kommen dann aber auch noch kosten für einen käfig, die einrichtung, futter, sand und tierarztkosten

Bitte, kauf Dir zwei! Einer ist immer allein, auch wenn er einen Menschen hat. Wenn Du wenig Geld hast und deshalb schon jeden Cent zwei Mal umdrehen musst und bei dem Tierkauf daher auf Schnäppchensuche gehst, dann hab ich dafür Verständnis. Jeder der gern ein Tier möchte, soll eines haben. Aber man muss auch ans Tier denken, so Vögel, die allein sind, die tun mir leid.

Danke für den Tipp

0

Wenn Du wenig Geld hast und deshalb schon jeden Cent zwei Mal umdrehen musst und bei dem Tierkauf daher auf Schnäppchensuche gehst

Dann sollte man sich kein Tier anschaffen! Was ist nur, wenn mal ein Besuch beim Tierarzt fällig wird? Soll ein Tier nun darunter leiden, dass man eigentlich kein Geld dafür hat, sich aber unbedingt eins anschaffen wollte? Auch rechtfertigt Geldknappheit keine Einzelhaltung.

2

Also bei uns im fressnapf kostet wo ein vogel ca.15€

Was möchtest Du wissen?