Wie viel Kilo darf ein Isländer tragen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hier ein paar Richtwerte. Es kommt immer auf den Knochenbau und die Kondition an:

Gewicht d. Pferdes-> Beispiel->maximale Gewicht d. Reiters

Schetlandpony->50kg,

Welsh B Pony->58kg,
Isländer, Dt-Reitpony->67kg,
Haflinger, Vollblut->75kg,
Andalusier->83kg,
mittelgroßes Warmblut->92kg,
Friese->100kg,
kleines Kaltblut->108kg,
Shirehorse->116kg

Diesen Gewichtsangaben kann ich in keinsterweise zu stimmen.

Ein Friese z.B. ist kein Reitpferd, genauso wenig wie en Shettlandpony, die sind aufgrund ihrer Anatomie nicht zum Tragen von Lasten geschafften, sondern zum ziehen.

Ein Shetty sollte nicht mehr als 30kg tragen, lieber weniger und ein Friese sollte ganz bestimmt keine 100kg tragen.

Genauso verhält es sich mit vielen Kaltblutrassen....

Bitte nicht immer einfach etwas unreflektiert wieder geben, sondern Infos gegenprüfen und selber drüber Nachdenken.

7
@Wolpertinger

as seh ich genauso.. die Gewichte sind teilweise viel zu hoch gesetzt. Ich finde 116kg für jedes Pferd zuschwer. Und auch ein Friese kan wegen seinem Rücken keine 100 kg tragen !

Außerdem kann man nicht jede Rasse unter einen Kamm scheren. Es gibt Kaltblüter die tragen 80 kg und welche die nur 50 oder weniger tragen. So ist es bei jder Rasse. Ich würde immer eine TA drauf gucken lassen, denn er kann genau bestimmen wieviel OK ist für das Pferd.

Ich hab wirklich nichts gegen übergewichtige Leute: aber ein so extrem schwerer Mensch der wirklich 116 kg wiegt, gehört meiner Meinung nach nicht aufs Pferd.

@Wolpertinger: du hast recht mit dem was du sagst und da stimme ich dir auch total zu. Doch in einer sache bin ich anderer Meinung. Stimmt, Shettys sind nicht zum tragen gezüchtet wurden, aber es gibt durchaus Shettys sie mehr als 30 kg tragen können. Die höchsgrenze liegt bei 50 kg. Was nicht heißt das jedes Pferd soviel tragen kann.

4
@LittleHoney95

LittleHoney, dadrüber diskutiere ich nicht,

Schau dir die Anatomie eines Shettys an und dann denk einfach mal nach.

2
@Wolpertinger

Ich werde da auch nicht drüber Diskutieren ! ;) es stimmt aber trotzdem nicht ! Ich habe selber seit ich denken kann Shettys ( überwiegend zum Fahren ) dennoch werden sie geritten. Wir haben immer einen TA an der HAnd der sich regelmäßig die Rücken anschaut und je nach Shetty kann es sehr wohl 50 kg tragen !

1
@LittleHoney95

Tragen bestimmt, ob es Gesund für die Wirbelsäule ist, ist fraglich.

Wirst Du aber spätestens lernen, wenn es die ersten Verschleißerscheinungen gibt.

1
@Wolpertinger

Hi....Ich will jetzt echt keines falls gemein sein oä.und ich weiß auch selbst,dass manches von der "liste"nicht stimmen kann aber Friesen werde sehr oft als Reitpferd eingesetzt, es gubt viele Influencer die einen Fiesen zum Reiten haben und ich habe auch bekannte die Friesen haben,und diese auch reiten und das genau so oft wie jedes andere Pferd auch....(dass soll echt kein hate sein)vielleicht kann/sollte nicht jeder Friesen um die 100 kg tragen aber es gibt durchaus viel Friesen die auch dazu geeignet sind.

Ps.ich hoffe Sie sind mir nicht böse und ich hoffe auch ,dass Sie,wenn ich einen kompletten Blödsinn geschrieben habe(was ich zwar nicht glaube)nicht gemein zu mir sind,denn dann tut mir dass sehr leid😔❤

1

Es kommt immer auf das Pferd selbst an... mein Opa hatte einmal eine Isi der ihn(100kg) leicht getragen hat....aber die Reitlehrerin darf auf jeden fall sagen wie viel IHR Isländer tragen darf!Und vorallem kommt es auch voll darauf an, wie gut man reitet!Wenn man ein eigenes Pferd hat kann man meistens relativ gut reiten ,wenn man allerdings anfängliche Reitschülerin ist, fallt man dem Pferd natürlich auch viel mehr in den Rücken und dann ist mehr Gewicht natürlich noch schlimmer

Woher ich das weiß:Hobby

Hallo,

wenn die RL sagt, dass deine Freundin langsam zu schwer für den Isländer ist dann wird es wohl so sein. Die RL sieht das Paar ja vor Ort und kann sich da schon sicherlich ein gutes Bild machen. Schließlich geht es ja um die dauerhafte Gesunderhaltung des Pferdes.

Wie viel ein Isländer tragen kann hängt aber nicht nur vom Gewicht des Reiters ab. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle: Alter und Gesundheitszustand des Pferdes, Trainingszustand des Pferdes, Größe und Gebäude des Pferdes, Reitkönnes des Reiters usw.

Guten Morgen,

wieviel ein Pony tragen kann, hängt von vielen Faktoren ab:

es gibt gut und schlecht trainierte, verschieden Rückenformen und -länge, Alter, Beinumfang, Körperbau generell und zuletzt auch der eigenen Meinung des Ponys.

Wieviel es dann tatsächlich trägt, entscheidet der Besitzer!

Denn der hat dann im Zweifelsfall ein krankes Pferd im Stall stehen, dass er nicht mehr (voll) nutzen kann.

Die heutigen Isländer sind keine Lastenträger mehr, sondern kleine Sportponys, die deutlich weniger aushalten, als ihre kräftigen Vorfahren!

LG

Also das kommt natürlich immer auf das Pferd an. Wenn es ein relativ großes und kräftiges Pferd ist kann es mehr tragen als ein eher kleineres und schwächeres Pferd. Allerdings können die meisten Isländer relativ viel Gewicht tragen, solange man keine mehrstündigen Ausritte macht 😊

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?