Wie verkocht man kaffee?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dafür würde ich wohl ne Kanne "Herztod 18" ansetzen: 18 Löffel Kaffeepulver  für 1x Maschine voll (8 Tassen meine ich wären es gewesen^^) Nachdem ich das Zeug auf der Arbeit einmal so gemacht hatte brauchte ich nie wieder Kaffee kochen, bin halt Teetrinker :D
Es war zumindest ziemlich grausam^^

Hm, meine Freundin meinte grad das es bei ihnen immer nur  "§ 168" gab und der ähnlich zubereitet wurde, möglicherweise haben sich die Ladies bei uns (und der Chef!) einfach nur angestellt wie die Weicheier^^

"verkochen" im Sinne von einkochen lassen würd ich die Plömpe allerdings wohl echt nicht mehr, is ja Fußkrebserregend *grusel*

0

Einfach Kaffee auf beliebige Art in beliebiger Dosierung herstellen und dann in einen Kochtopf geben und auf mittlerer Flamme das unter Rühren bei offenem Deckel das Wasser abdampfen lassen. Auf die Weise kannst du die Plörre zu beliebiger Konsistenz eindicken.

Oder geh einfach in der zweiten großen Pause zu einem beleibigen deutschen Lehrerzimmer und lass' dir den Inhalt der Gemeinschaftsmaschine aushändigen, der sieht genau so aus. Aber du musst rechtzeitig da sein, sonst findet sich garantiert ein perverser Pauker, der sich das noch reinzieht.

4 Loeffel gemahlenen Kaffee in eine Tasse > Heisswasser drauf > ordentlich lange stehen lassen > ungeniessbar.

und durch einen Papierfilter gießen. Dann im Kochtopf so lange ohne Deckel kochen, bis alles Wasser verschwunden ist.

0
@SchwarzerPetr

Ach so, vekochem in diesem Sinn?... Ich dachte es geht um schlechten Kaffee machen...

0

Ich würde einfach Instant-Kaffee-Pulver nehmen und davon zu viel reinschütten.

Was möchtest Du wissen?