Wie teuer sollte ein Anfängerauto eurer Meinung nach sein?

15 Antworten

Ich denke das ist erstmal abhängig vom Einkommen bzw. dem was die Eltern bereit sind dazu zu zahlen. 

Für den normalen Fahranfänger, der vielleicht grade Azubi ist oder von der Schule kommt und 1000 bis 2000€ auf dem Konto hat sind 2000€ schon ein ganz passables Niveau. Da kriegt man keine schönen Autos aber auch keine Schrottautos. Schön müssen sie aber noch nicht sein, da die Unfallwahrscheinlichkeit in jungen Fahrjahren sehr hoch ist.

Was man beim Kauf immer beachten sollte sind die Versicherungsbeiträge! Bei vielen endet das Denken nach dem Anschaffungspreis, aber die Versicherungsbeiträge sind ebenso wichtig, denn die zahlt man solang man das Auto hat und nicht nur ein einziges mal. Viele kaufen da was ohne die Typ- und Regionalklassen zu kennen und zahlen dann 2500€ pro Jahr statt 1500€.

Mein Tipp den ich hätte: Frag mal bei deiner Versicherung nach und lass dir eine Liste mit den am günstigsten zu versichernden Modellen schicken. Dann informierst du dich optional über die Pannenanfälligkeit in der ADAC Pannenstatistik über diese. Zum Schluss gehst du auf die Internetportale wie z.B. Mobile.de und suchst da nach 2000€ Autos die obige Merkmale bestmöglich erfüllen.

Wenn du dir ein bisschen Zeit lässt beim Autokauf, dann findest du sogar für 1.000,- Euro noch gute Gebrauchtwagen mit 2 Jahren HU.

Ich kenne einige junge Leute die mit 500,- bis 1.000,- Euro noch sehr zufrieden waren und durchaus auch die HU nach weiteren 2 Jahren problemlos bestanden haben.

Natürlich empfehle ich dir einen Japaner von Toyota oder Honda. Die sind zudem günstiger in der Versicherung wie die anderen immer üblich genannten Fahrzeuge.

Das ist eine Frage die man nicht so einfach beantworten kann, Gebrauchtwagen ist wie Lotto spielen nur, dass die Chancen größer sind ein Glückstreffer zum landen.

2000 Euro klingt vernünftig... man bekommt schon einige gute Autos dafür. Ganz wichtig ist, wenn du keine Ahnung von Autos und von der Kfz-Technik hast, immer einen Ankauftest machen lassen und beraten lassen. Am besten du hast einen Kollegen der dir dabei helfen kann.

Ich habe die beste Erfahrungen gemacht mit Honda's Presspanne 700-2100. Sind sehr genügsam und robust.

LG

Das ist ganz abhängig vom eigenen Geldvermögen. Nach oben hin gibt es praktisch keine Grenze, wobei ich von allzu leistungsstarken Fahrzeugen eher abraten würde.

2000 Euro ist meiner Meinung nach etwas wenig. Verstehe mich nicht falsch, auch für 2000 Euro kann man ein passables Gebrauchtauto finden, aber es ist eben schwieriger als mit ein paar Tausendern mehr.

Als Anfängerauto rate ich stets zu einem Auto bis 1.000,-€ das in den späten 90er-Jahren gebaut wurde. Bei dem Bj bekommt man recht gut dastehende Autos mit gültiger HU und sie erneut zu erhalten ist oft gut drin. Man sollte aber jedenfalls Jemanden der sich auskennt drüber (und drunter) schauen lassen.

Mit teureren Autos hat man nur das Problem die Hemmschwelle deutlich hochzusetzen das Auto bei einem teuren Defekt einfach wegzuwerfen und sich das Nächste zu besorgen, vor teuren Defekten ist man mit keinem Auto sicher.

Was möchtest Du wissen?